menu

"Wrong Turn"-Trailer: Wenn die Wanderung zum Albtraum wird

Die Kannibalen aus den Wäldern von West Virginia melden sich zurück – und sie sind hungrig! Der Trailer zum "Wrong Turn"-Reboot sieht gar nicht so schlecht aus und lässt das Feeling des Originals von 2003 wieder aufleben.

"2003 wurde uns gesagt, dass wir nicht in den Wald gehen sollen. 2021 haben wir nichts dazugelernt", heißt es im "Wrong Turn"-Trailer, den Filmstudio Saban Films nun veröffentlicht hat.

Warte, warte, nur ein Weilchen ...

Wieder ist es eine Gruppe junger Menschen, die durch den Wald von West Virginia streift – und dort unweigerlich auf die kannibalistische Community namens "The Foundation" trifft, die mit ihren fiesen Fallen nicht an Kreativität gespart hat. Von einem gigantischen Baumstamm, der die Gruppe zu überrollen droht, über metertiefe Löcher im Boden bis hin zu schwingenden Bottichen, die mit spitzen Gegenständen gespickt sind: Die Kannibalen meinen es ernst!

... dann kommt der Kannibale mit seinem Hackebeilchen

Es wird blutig, es wird brutal, es wird schonungslos. Das zumindest verspricht das R-Rating, das der Film vor Kurzem erhalten hat. Alles andere wäre für das Reboot auch eine Schmach gewesen, denn genau das ist es, was Fans am Originalfilm von 2003 mögen. Dass das Reboot in eine ganz ähnliche Kerbe schlägt, dafür dürfte Drehbuchautor Alan B. McElroy gesorgt haben. Immerhin hat er auch das Skript zum Film von 2003 geliefert.

Angeblich soll "Wrong Turn" am 25. Januar 2021 in den deutschen Kinos starten. Angesichts der aktuellen Lage dürfte dieser Termin jedoch nicht gehalten werden können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben