menu

Würdiger Abgang: "The Walking Dead"-Star hofft auf baldiges Serien-Aus

Mal überlegen: Wie lange sollte "The Walking Dead" noch über die Bildschirme flimmern?
Mal überlegen: Wie lange sollte "The Walking Dead" noch über die Bildschirme flimmern?

Wie lange bleibt uns "The Walking Dead" noch erhalten? Seit dem überraschenden Aus für die der Serie zugrunde liegende Comicreihe stellen sich Fans in aller Welt vermehrt diese Frage. Negan-Darsteller Jeffrey Dean Morgan hat jetzt seine Meinung dazu kundgetan.

"Ich bin kein Freund davon, 'The Walking Dead' sich totlaufen zu lassen", erklärt Morgan im Gespräch mit Variety. "Ich bin dafür aufzuhören, wenn es am Schönsten ist. Lasst es uns beenden, so lange wir noch die Nummer eins der Fernsehserien sind."

Negan-Darsteller gibt "The Walking Dead" noch drei Jahre

Ob es am Ende tatsächlich so laufen wird, konnte der Negan-Darsteller natürlich nicht sagen. Zumindest zur Frage nach einer möglichen Zeitspanne bis zum Serien-Aus hat Jeffrey Dean Morgan aber so seine Einschätzung. "Ich denke, wenn wir uns an die Comics halten, haben wir noch gut drei Jahre vor uns. Wir weichen viel von der Vorlage ab, aber ich denke, drei Jahre sind realistisch."

AMC plant deutlich länger

AMC-Chef Josh Sapan ist da anderer Meinung. Im vergangenen Jahr erklärte er, der US-Sender wolle "The Walking Dead" noch mindestens zehn Jahre fortführen. Auch der fortschreitende Ausbau des Zombie-Universums mit Spin-offs und Filmadaptionen spricht gegen ein baldiges Ende von "The Walking Dead".

Vielleicht überraschen uns die Serienmacher aber auch auf ähnliche Art wie Comicschöpfer Robert Kirkman und lassen "TWD" mit einem Knall abtreten. Kirkman hatte Fans in aller Welt Anfang Juli vor den Kopf gestoßen, als er die erfolgreiche Comicreihe ohne jede Vorwarnung beendete.

Sendehinweis
Staffel 10 von "The Walking Dead" startet am 7. Oktober auf Sky.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben