News

"X-Men: Dark Phoenix": Jean Grey ist im ersten Trailer außer Kontrolle

Endlich! Nachdem der Kinostart von "X-Men: Dark Phoenix" zum Unmut aller Marvel-Fans um mehrere Monate nach hinten verschoben wurde, gibt es nun den ersten offiziellen Trailer zur Comicverfilmung. Und der könnte dramatischer nicht sein.

Achtung, Spoiler!
Der folgende Artikel könnte massive Spoiler zu "X-Men: Dark Phoenix" enthalten. Du liest auf eigene Gefahr weiter.

Nachdem jüngst bereits ein Presse-Trailer zu "X-Men: Dark Phoenix" geleakt wurde, hat Fox jetzt nachgezogen und kurzerhand den ersten offiziellen Trailer zum kommenden Mutanten-Film veröffentlicht – und der ist ganz schön deprimierend. Denn während der über zweiminütige Clip vor allem eine unkontrollierbare Jean Grey (Sophie Turner) zeigt, die ihren Freunden mehr und mehr entgleitet, scheint auch ein Todesfall endgültig bestätigt.

Abschied von Mystique aka Raven

Bereits auf den ersten Promo-Fotos zu "X-Men: Dark Phoenix", die Ende 2017 veröffentlicht wurden, war eine Beerdigungsszene zu sehen. Diese taucht auch im neuen Trailer auf: Nach und nach sieht der Zuschauer Beast, Professor X, Storm und Nightcrawler am Grab stehen – einzig Mystique und Cyclops sind nicht zu sehen. Auf den Promofotos ist letzterer jedoch zu erkennen. Hinzu kommt, dass eine andere Sequenz kurz zuvor zeigt, wie Mystique den "X-Men"-Jet in eine Feuerbrunst steuert – und in ihren sicheren Tod?

Das Ende von Mystique? (© 2018 YouTube / FoxKino)

Passen würde es: Schließlich zeigt der Trailer auch einen weinenden Magneto sowie einen wütenden Hank McCoy aka Beast im schwarzen Anzug, der Professor X vorwirft: "Das ist deine Schuld, Charles." Beide Mutanten zählen zu den engsten Vertrauten von Mystique. Ihre Trauer ist somit ein weiteres Indiz für das Ableben der Gestaltwandlerin – und der Tod dürfte auf das Konto der Phoenix Force im Inneren von Jean Grey gehen.

Magneto trauert – um Mystique? (© 2018 YouTube / FoxKino)

Die Phoenix Force

Bei der Phoenix Force handelt es sich um eine unsterbliche Entität, die sich von Zeit zu Zeit mit einem Wirt verbindet und diesem unbegrenzte Macht verleiht. Die bekannteste Inkarnation der Phoenix Force ist Jean Grey, die dadurch zu einem der mächtigsten Mutanten wird. Doch in "X-Men: Dark Phoenix" zeigt sich die Kehrseite dieser Macht: Die Phoenix Force ist kaum kontrollierbar und kann immense zerstörerische Ausmaße annehmen. Ob Professor X und Co. es schaffen, Jean vor sich selbst zu beschützen, bleibt deshalb abzuwarten.

Kinostart
Spätestens am 14. Februar 2019 wissen wir mehr, denn dann startet "X-Men: Dark Phoenix" in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben