News

"X-Men: Dark Phoenix": Jennifer Lawrence kehrt für Fans zurück

Mystique ist auch in "X-Men: Dark Phoenix" wieder mit von der Partie.
Mystique ist auch in "X-Men: Dark Phoenix" wieder mit von der Partie. (©Twentieth Century Fox Film Corporation. 2015)

Eigentlich war der Vertrag von Jennifer Lawrence nach "Apocalypse" bereits ausgelaufen, in "X-Men: Dark Phoenix" schlüpft sie dennoch ein weiteres Mal in die Rolle der Mystique. Warum sie sich für das Comeback entschied, verriet die Schauspielerin während eines Pressetermins für den Thriller "Mother!".

2011 verkörperte Jennifer Lawrence in "X-Men: Erste Entscheidung" erstmals Mystique. In "X-Men: Dark Phoenix" wird sie nun zum vierten Mal den Part der blauhäutigen Mutantin spielen – und das, obwohl sie es nicht gemusst hätte. Gemeinsam mit ihren vertraglich ebenfalls nicht mehr gebundenen Kollegen James McAvoy, Michael Fassbender und Nicholas Hoult entschied sich Lawrence für die Rückkehr.

Jennifer Lawrence in "X-Men: Dark Phoenix": Für die Anhänger & Mystique

Der Hauptgrund dafür sollen die Fans des "X-Men"-Franchise gewesen sein – und die nicht abgeschlossene Geschichte von Mystique selbst. "Mein Vertrag war ausgelaufen, ich hätte keinen weiteren Film machen müssen, aber wenn ich keinen anderen gemacht hätte, was wäre dann Mystiques Story?", so Jennifer Lawrence im Gespräch mit Digital Spy.

"Ich hatte das Gefühl, ich schulde es den Fans und ich schulde es dem Charakter, ihre Reise zu verfolgen, fair den Filmen gegenüber zu sein und nicht einfach zu sagen: 'Ich will keinen weiteren X-Men machen!'" Schließlich würde sie dann die Kinogänger im Unklaren darüber lassen, was aus der Mystique der letzten drei Blockbuster geworden wäre, schloss die Oscar-Preisträgerin ihre Überlegung.

Alles für die Fans – aber bitte nicht auf Kosten der Privatsphäre

Mit ihren Fans verbindet Lawrence trotz all dieser Hingabe dennoch nicht nur gute Erfahrungen. "Gestalkt zu werden, gejagt zu werden ... Nein, ich liebe meinen Job und ich liebe meine Fans, aber ich verdiene persönliche Grenzen, einfach weil ich ein Mensch bin", so der Hollywood-Star. "Niemand mag es, wenn der persönliche Freiraum verletzt wird."

Voraussichtlicher Kinostart
"X-Men: Dark Phoenix" soll am 2. November 2018 in den US-Kinos anlaufen. In Deutschland ist dementsprechend der 1. November als Kinostart angedacht.

Neueste Artikel zum Thema 'X-Men: Dark Phoenix'

close
Bitte Suchbegriff eingeben