menu

"X-Men: Dark Phoenix"-Nachdreh: Finale vom Weltall in den Zug verlegt

An "Dark Phoenix" wurde im Nachhinein noch viel geändert ...
An "Dark Phoenix" wurde im Nachhinein noch viel geändert ...

Die Produktionsgeschichte von "X-Men: Dark Phoenix" war zuletzt ein einziges wildes Auf und Ab. Nun scheint die nahende Comicverfilmung endgültig auf dem Boden der Tatsachen angekommen zu sein – im wahrsten Sinne des Wortes, denn im Nachdreh wurde offenbar das Setting des gesamten dritten Akts kurzerhand auf die Erde verlegt.

Eigentlich waren die Arbeiten an "X-Men: Dark Phoenix" bereits im Oktober 2017 abgeschlossen, betont Entertainment Weekly (EW). Doch die Filmemacher verschoben den Kinostart des neuen Mutanten-Films mehrfach, um sich Zeit für aufwendige Reshoots zu verschaffen. Dabei unterlief "Dark Phoenix" offenbar größeren Änderungen, als bisher bekannt war ...

Zug statt Weltall

In dem Bericht von EW heißt es: "Die Filmemacher entschlossen sich, den Look von 'Phoenix' in der Post-Produktion noch einmal umzugestalten ('kosmischer' und weniger 'flammend' laut dem Regisseur) und einen neuen dritten Akt zu drehen (anstatt im Weltraum statt zu finden, werden alle X-Men im Klimax gekidnapped und an Bord eines Militär-Zuges gebracht)."

Die betreffende Szene war bereits kurz im internationalen Trailer zu sehen – und der kam bei den Fans weitaus besser an als die ersten Clips. Somit besteht durchaus die berechtigte Hoffnung, dass die Nachdrehs dem kommenden "X-Men"-Film den letzten Schliff verpasst haben.

Sophie Turner war Feuer und Flamme für "Dark Phoenix"

An der Motivation von Sophie Turner, die im Film die Mutantin Jean Grey aka Phoenix spielt, dürfte die Comicverfilmung zumindest nicht scheitern. Im Gespräch mit EW schwärmte ihr Co-Star James McAvoy vom Engagement der Schauspielerin.

"Wenn Sophie zehn Stunden arbeiten musste, dann bereitete sie sich zwanzig Stunden darauf vor", so der Professor-X-Darsteller. "Sie hat sich selbst definitiv ganz in die Hände von [Regisseur] Simon [Kinberg] begeben und sich auf ihn verlassen und ihm zugleich geholfen, diese Dynamik zu kreieren."

Kinostart
Ob sich all die Arbeit am Ende auszahlt, zeigt sich spätestens am 6. Juni 2019, wenn "X-Men: Dark Phoenix" in den deutschen Kinos anläuft.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema X-Men: Dark Phoenix

close
Bitte Suchbegriff eingeben