News

X-Men & Fantastic Four bald im MCU? Stan Lee will Rechte zurück

Die X-Men könnten schon bald im MCU mitmischen.
Die X-Men könnten schon bald im MCU mitmischen. (©20th Century Fox Home Entertainment 2017)

Noch immer sind die Filmrechte für Marvel-Charaktere wie die X-Men, Fantastic Four und Spider-Man auf drei Studios verteilt. Geht es nach Comicschöpfer Stan Lee, soll dies aber nicht mehr lange so bleiben. Der Altmeister kündigt an "früher oder später" werde man die Rechte zurückholen und die Helden ins MCU integrieren.

Zurzeit halten die Verantwortlichen von 20th Century Fox die Rechte an den "X-Men"-Filmen und "Fantastic Four"-Adaptionen, während Sony Pictures die Spider-Man-Charaktere für sich beansprucht. Im Gegensatz zu letzterem Studio stehen die Zeichen bei Fox jedoch nicht auf Zusammenarbeit mit den Marvel Studios. Bereits sechs weitere Filme rund um Marvel-Figuren kündigte 20th Century Fox zuletzt an. Das hielt Stan Lee allerdings nicht davon ab, auf dem Fan-Event Wizard World Nashville eine Kampfansage auszusprechen: Marvel werde sich die Filmrechte zurückholen, so die Comic-Legende.

Mehr Marvel-Helden denn je

"Früher oder später kriegen sie die Rechte an all unseren Charakteren zurück", hielt Stan Lee laut ComicBookMovie fest. "Sie arbeiten daran und sie machen immer noch 'X-Men'-Filme und solche Sachen. Macht euch keine Sorgen darüber." Frech fügte er eine Ankündigung hinzu, die beinahe schon als Androhung verstanden werden kann: "Ihr werdet in den nächsten paar Jahren mehr Marvel-Superhelden bekommen, als ihr Zeit habt, euch anzusehen."

Kritiker fordern den Einsatz der Marvel Studios

Mit seinem Versprechen, die Figuren ins MCU zu holen, reagiert Lee auf die Aufschreie der Marvel-Fans, die nach dem "Fantastic Four"-Reboot von 2015 danach verlangten, dass Fox seine Rechte aufgibt. Der Grund: Die Neuauflage kam sowohl bei den Anhängern als auch bei den Kritikern nicht gut an. Auf IMDb wurde der Film mit gerade einmal 4,3 von 10 Punkten abgestraft und auch an den Kinokassen blieb der erhoffte Ansturm aus. Lediglich rund 168 Millionen US-Dollar konnte das begabte Quartett weltweit einspielen – und dass bei einem Produktionsbudget von satten 120 Millionen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'X-Men'

close
Bitte Suchbegriff eingeben