News

"X-Men"-Spin-off "Legion" bekommt offizielles Poster

David Haller (Dan Stevens) muss in Marvels "Legion" so einige Tests über sich ergehen lassen.
David Haller (Dan Stevens) muss in Marvels "Legion" so einige Tests über sich ergehen lassen. (©YouTube/FX Networks 2016)

Der Start des "X-Men"-Spin-offs "Legion" rückt in greifbare Nähe. Das offizielle Poster zur Serie vermittelt jetzt einen sehr bildlichen Eindruck davon, wie es im Kopf von Protagonist David Haller aussieht – und das ist sowohl erschreckend als auch wunderschön.

Denn "Legion" erzählt die Geschichte eines Mutanten, der von seinen wahren Kräften noch gar nichts ahnt. Stattdessen wird er aufgrund seiner verstörenden Visionen und der mysteriösen Zwischenfälle, die er auslöst, in immer neue psychiatrische Anstalten gesteckt – bis er eines Tages an den richtigen Arzt gerät.

"Legion": Wer ist David Haller?

Genau wie das "X-Men"-Franchise spielt "Legion" in einer Welt, die sich normale Menschen und Mutanten teilen. Im Fokus steht David Haller (Dan Stevens, "Downton Abbey"), den wir in einem Trailer zur Serie bereits eindrucksvoll kennenlernen durften. Er könnte der mächtigste Mutant von allen sein und wird bereits als möglicher "Schlüssel" gehandelt, um "den Krieg" zu gewinnen – den Krieg zwischen Menschen und Mutanten? Was in Hallers Kopf vorgeht, wenn er täuschend echte Halluzinationen erlebt oder sich plötzlich Gegenstände wie von Geisterhand bewegen, kann wohl niemand erahnen. Das offizielle Poster zu "Legion" schafft es dennoch, die unfassbare Welt der Gedanken von David Haller darzustellen.

Das können wir vom "X-Men"-Spin-off erwarten

Die Marvel-Comicverfilmung "Legion" nimmt uns mit auf die Reise von David Haller, der inzwischen Stammgast in der Psychiatrie ist. Doch eines Tages trifft er eine Frau, die ihm helfen will herauszufinden, was wirklich mit ihm los ist. Dass er krank ist, sei eine Lüge. Was passiert, wenn Haller sich dieser Frau öffnet oder Experimente an sich durchführen lässt, erfahren US-Zuschauer ab dem 8. Februar 2017 auf dem Fernsehsender FX. Ob und wann wir die Serie auch in Deutschland zu sehen kriegen, ist noch nicht klar.

Neueste Artikel zum Thema 'X-Men'

close
Bitte Suchbegriff eingeben