News

"Your Name": Neuer Anime bricht in Japan Rekorde

In "Your Name" tauschen zwei japanische Teenager die Körper.
In "Your Name" tauschen zwei japanische Teenager die Körper. (©YouTube/TokyoPop TV 2016)

Der Anime "Your Name" (Kimi no Na wa) erobert von Japan aus die Welt im Sturm! Die Geschichte rund um zwei Teenager, die plötzlich die Körper tauschen, begeistert nicht nur das Kinopublikum, sondern auch Kritiker.

So gab die Los Angeles Film Critics Association am gestrigen Sonntag bekannt, dass der Preis in der Kategorie "Best Animation" in diesem Jahr an "Your Name" gehen wird. Diese Auszeichnung könnte dem Anime gute Chancen auf einen Oscar verschaffen. Insider spekulieren bereits, dass "Your Name" bei den Academy Awards 2017 gegen die US-Kassenschlager"Findet Dorie" und "Zoomania" antreten wird.

"Your Name" löst "Das wandelnde Schloss" ab

Dem neuen Animationsfilm von Makoto Shinkai ("The Place Promised In Our Early Days") ist in der japanischen Heimat bereits Bahnbrechendes gelungen: "Your Name" ist der erste Anime, der nicht aus der Feder von Kult-Regisseur Hayao Miyazaki stammt, aber dennoch mehr als 100 Mio. US-Dollar an den Kinokassen einspielte und einen Kritiker-Award wie den der LAFCA erhalten hat.

Die kommerziell bislang erfolgreichsten Filme in Japan sind Miyazakis oscarprämiertes Meisterwerk "Chihiros Reise ins Zauberland" (300 Mio. US-Dollar) sowie "Das wandelnde Schloss" (172 Mio. US-Dollar), die auch hierzulande beide sehr gut ankamen. Auf Platz zwei hat sich nun allerdings etwas getan: "Your Name" hat "Das wandelnde Schloss" als zweiterfolgreichsten Film des Landes abgelöst: Seit dem Kinostart am 26. August hat "Your Name" mehr als 196 Mio. US-Dollar eingespielt – und noch ist nicht Schluss.

Eine Liebesgeschichte der etwas anderen Art

"Your Name" erzählt die Geschichte von zwei Teenagern, die (wie so oft) alles sein wollen, nur nicht sie selbst. Schülerin Mitsuha lebt im ländlichen Japan und wünscht sich nichts sehnlicher, als ein gutaussehender Junge im großen Tokyo zu sein. Taki hingegen, der in der Millionenmetropole lebt, ist auch nicht sonderlich glücklich mit seinem Leben. Irgendwann finden die beiden heraus, dass sie in ihren Träumen die Körper tauschen – oder war das alles doch kein Traum? In den USA ist der Film gerade in den Kinos angelaufen. Wann er in Deutschland erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben