News

Zauberhaft? "Disenchantment" bekommt von Netflix Staffel 2 spendiert

Die unglückseligen Abenteuer von Prinzessin Bean, dem Elfen Elfo und Dämon Luci gehen weiter, denn "Disenchantment" wurde von Netflix um Staffel 2 aufgestockt. Damit gibt es bis 2021 Nachschub aus Dreamland. 

Das verkündete Netflix in einem YouTube-Video, das zumindest allen Elfen des magischen Landes einen großen Schrecken einzujagen scheint.

Jedes Jahr zehn neue Folgen bis 2021

Doch Schöpfer und ausführender Produzent Matt Groening ist guter Dinge: "Wir freuen uns darauf, diese epische Reise mit Netflix fortzusetzen", wird er in einer Pressemitteilung von Netflix zitiert. "Bleibt dran für mehr durchgedrehte Spannung, ärgerliche Plottwists und beliebte Charaktere, die entführt werden." Wie die erste Season wird auch Staffel 2 aus insgesamt 20 Episoden bestehen, die allerdings geteilt im Jahresturnus ausgestrahlt werden. Das bedeutet im Klartext: 2019 wird noch die zweite Hälfte von Staffel 1 ausgestrahlt, während 2020 und 2021 jeweils zehn Episoden von Staffel 2 zu sehen sein werden.

Unheilbringendes Trio im Mittelpunkt

Klar erkennbar vom "The Simpsons"-Schöpfer Matt Groening zum Leben erweckt, steht in "Disenchantement", übersetzt "Entzauberung" oder "Enttäuschung", ein fantastisches Trio im Mittelpunkt, das jedoch mehr Ärger verursacht als alles andere. Prinzessin Bean ist ein trinkwütiger Teenager, der gegen sein Dasein rebelliert, Elfo ist ein Elf, der genug vom ewigen Singen und Fröhlichsein im Elfenwald hat und Dämon Luci verfolgt seine ganz eigene Agenda, um Bean vom rechten Weg abzubringen. Auf ihren Abenteuern begegnen sie Menschen und anderen magischen Wesen wie Ogern, Riesen und Trollen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben