News

"Ziemlich beste Freunde": Erster Blick auf das US-Remake

Kevin Hart übernimmt eine Hauptrolle im US-Remake von "Ziemlich beste Freunde".
Kevin Hart übernimmt eine Hauptrolle im US-Remake von "Ziemlich beste Freunde". (©picture alliance/AP/Invision 2017)

Rund fünf Jahre ist es her, dass das französische Drama "Ziemlich beste Freunde" weltweit die Kinos eroberte. Seitdem wurde immer wieder über eine Hollywoodversion des Blockbusters gemunkelt, doch erst jetzt steht das US-Remake in den Startlöchern. Kevin Hart und Bryan Cranston gewähren nun einen Blick hinter die Kulissen.

Der erste Eindruck: Das Remake bleibt dem Stil des Originals von "Ziemlich beste Freunde" treu. Darauf deutet zumindest der Instagram-Schnappschuss von Kevin Hart ("Die Trauzeugen AG") hin. In Kapuzenshirt und Lederjacke sitzt der Mime seinem Co-Star Bryan Cranston ("Breaking Bad") am gedeckten Tisch gegenüber. Der wiederum ist in feinen Zwirn gekleidet und sitzt im Rollstuhl. "Das Arbeiten mit Bryan Cranston ist absolut unglaublich... Ich kann es nicht erwarten, dass ihr Leute unsere Version dieses Films zu sehen bekommt", schreibt Hart zu seinem Bild und verweist sogleich auf den englischen Titel der Neuauflage: "Untouchable".

Fans blicken Remake skeptisch entgegen

Die zwei Hollywoodstars treten in die Fußstapfen von François Cluzet und Omar Sy, die die ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem querschnittsgelähmten Philippe und dem Energiebündel mit der kriminellen Vergangenheit, Driss, im Original des Kinohits zum Leben erweckten. "Ziemlich beste Freunde" wurde der erfolgreichste französische Film aller Zeiten – dem Remake blicken die Fans dementsprechend mit gemischten Gefühlen entgegen. "Das ist einer meiner Lieblingsfilme, ich hoffe, ihr werdet ihm gerecht", merkt beispielsweise ein Follower von Hart an. Ein weiterer Instagram-User geht vom Schlimmsten aus und fleht inständig: "Bitte ruiniert diesen großartigen, französischen Film nicht!" Ein dritter Nutzer kann zwar nicht verstehen, warum es ein US-Remake geben muss, wenn das Original doch so gut sei, trotzdem freue er sich auf die Version mit Kevin Hart und Bryan Cranston.

Kevin Hart und Omar Sy als "Ziemlich beste Freunde"

Kevin Hart scheint sich der hohen Ansprüche durchaus bewusst zu sein, an die das Remake heranreichen muss. Für seinen französischen Kollegen Omar Sy findet er in einem zweiten Instagram-Beitrag nur lobende Worte. Dieser sei "im Original absolut großartig" gewesen. "Ich werde dich stolz machen, Mann! Ich bin ein Fan", verspricht Hart dem ursprünglichen "Ziemlich beste Freunde"-Star. Ob er sein Wort halten kann, bleibt abzuwarten.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben