News

Zum 10. Jubiläum: Deadpool nimmt das MCU gehörig aufs Korn

In diesem Jahr feiert Marvel nicht nur zehn Jahre MCU, sondern auch Deadpool hat allen Grund, das Glas zu heben: Der Söldner mit der großen Klappe darf nämlich ebenfalls sein Zehnjähriges auf der großen Leinwand zelebrieren. Offenbar der perfekte Zeitpunkt für ihn, sich über die Kollegen lustig zu machen.

Erst vor einigen Wochen gab es ein Video, das die vergangenen zehn Jahre Marvel Cinematic Universe (MCU) und dessen Erfolge in Erinnerung gerufen hat. So weit, so gut. Doch einer kann darüber nur schmunzeln: Deadpool!

Heilige Chimichangas!

Denn der "Merc With a Mouth" ist nämlich genauso lange auf der Leinwand zu sehen wie die MCU-Kollegen, wie er in einem eigenen Jubiläums-Video festhält. "Es begann alles mit einer Idee: 'Wie wäre es, wenn wir einen 'Deadpool'-Film machen würden?'" Doch damals habe man noch nicht absehen können, wie gigantisch groß und erfolgreich das Vorhaben werden würde.

Erfolgreicher Film – trotz "Green Lantern"

Doch zunächst gab es herbe Rückschläge zu verkraften. Der erste Auftritt von Deadpool in "X-Men Origins: Wolverine" war nicht das, was sich die Macher erhofft hatten. Und auch der "Fehltritt" von Ryan Reynolds als Green Lantern hat den Deadpool-Plänen nicht unbedingt Auftrieb verliehen. Filmstudio Fox weigerte sich über drei Jahre die Realisierung eines Solo-Films über den Antihelden voranzutreiben.

Was das MCU kann, kann Deadpool schon lange!

Nachdem dann Testmaterial geleakt wurde, ging es für Deadpool rund: 2016 folgte der erste Film, seit dem 17. Mai läuft das Sequel "Deadpool 2" in den Kinos. "Phase 1 hat unsere wildesten Erwartungen weit übertroffen. Wenn mir damals jemand gesagt hätte, dass ein Film ein kostspieliges 2-Film-Universum lostreten würde, hätte ich ihn für verrückt erklärt."

Phase 2 wird kommen!

Doch hier sind sie nun: "Mit echten Schauspielern, einem mittelmäßigen Budget für Spezialeffekte und einigen echt schwachen X-Men – keine der ganz Großen, denn irgendwas müssen wir noch für Phase 2 in der Hinterhand behalten." Damit spielt der Katana-schwingende Schwertkämpfer auf die vier Phasen des MCU an und verpasst den Kollegen damit einen kleinen, aber feinen Seitenhieb.

Und was meint er wohl damit, dass die "ganz großen X-Men" in Phase 2 zu sehen sein werden? Wird es doch noch zum lang ersehnten Crossover zwischen Deadpool und Wolverine kommen?

Kinostart
So oder so ist das Video mal wieder eine Glanzleistung des Söldners mit der großen Klappe. Wer noch mehr von ihm sehen will, kann das seit dem 17. Mai im Kino tun.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen