menu

Zurück an die Konsole: "Jumanji 3" mit Dwayne Johnson ist im Kasten

Für den "Jumanji"-Cast heißt es: auf in ein neues Abenteuer.
Für den "Jumanji"-Cast heißt es: auf in ein neues Abenteuer.

Tolle Neuigkeiten für die Fans: Die Dreharbeiten zu "Jumanji 3" sind beendet, dem Kinostart im Dezember steht nichts mehr im Wege. Die frohe Kunde verkündete wie üblich Hauptdarsteller Dwayne "The Rock" Johnson höchstpersönlich.

Auf seinem Instagram-Account hat Johnson ein Bild der vier Hauptfiguren gepostet, die in einer Wüstenlandschaft in den Sonnenuntergang entschwinden. The Rock findet zudem warme Worte für Cast, Crew und Fans.

Erfolg des Franchise übersteigt Dwayne Johnsons wildeste Träume

"Unsere liebsten Videospiel-Avatare gehen in den Wüstensonnenuntergang", kommentiert Johnson das Bild und platzt mit der News heraus: "Ladys und Gentleman, die Produktion für unser neues 'Jumanji'-Sequel ist beendet." The Rock wäre nicht The Rock, wenn er nicht die Zeit finden würde, dem gesamten Team zu danken. Er dankt "jedem und jeder Firma, die ihre Zeit und ihr Talent in den Film gesteckt hat, um ihn so gut wie möglich" zu machen. Den Fans in aller Welt fühlt sich Johnson zu besonderem Dank verpflichtet, da sie das Franchise zu einem Erfolg gemacht haben, der über die "wildesten Träume" des Teams hinausgehe.

In der Tat: Der Vorgänger "Jumanji: Willkommen im Dschungel" spielte laut Box Office Mojo weltweit 962 Millionen US-Dollar an den Kinokassen ein. Und das, obwohl es mit "Star Wars: Die letzten Jedi" starke Konkurrenz gab. Diesen Dezember tritt "Jumanji 3" erneut gegen die Macht aus der weit, weit entfernten Galaxie an. Eine Woche nach "Jumanji 3" startet "Star Wars – Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers" in den Kinos.

 Dr. Smolder Bravestone & Co. verschlägt es in "Jumanji 3" in die Wüste

Über die Handlung von "Jumanji 3" hüllt sich das Studio in Schweigen. Bekannt ist nur, dass Johnson, Karen Gillan, Kevin Hart und Jack Black wie im Vorgänger als Videospiel-Avatare des Spiels "Jumanji" zu sehen sind. Neu zum Cast gestoßen sind Awkwafina ("Ocean's 8"), Danny Glover ("Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis") und Danny DeVito ("Dumbo"). Die Bilder, die Johnson bisher vom Set gepostet hat, weisen daraufhin, dass es die Truppe diesmal in die Wüste verschlägt.

Kinostart
Welche Gefahren dort auf sie warten, erfahren wir ab 12. Dezember 2019 im Kino.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Jumanji 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben