menu

Zurück in den Luxus: "Der Prinz aus Zamunda 2" hat Regisseur gefunden

Prinz Akeem (Eddie Murphy) kann sich im Sequel über neue Abenteuer freuen.
Prinz Akeem (Eddie Murphy) kann sich im Sequel über neue Abenteuer freuen.

Was Eddie Murphy bereits seit einigen Jahren anteaserte, wird tatsächlich endlich wahr. Mit "Der Prinz aus Zamunda 2" ist 30 Jahre nach dem Original endlich ein Sequel zum Comedyhit der 1980er-Jahre in der Mache. Und auch ein Regisseur konnte bereits gefunden werden.

Craig Brewer ("Hustle & Flow"), mit dem Murphy bereits an "Dolemite Is My Name" zusammenarbeitete, wird die Regie für die Fortsetzung übernehmen, wie Deadline berichtet. Und auch zum Plot von "Der Prinz aus Zamunda 2" gibt es Neuigkeiten.

Akeem sucht seinen verlorenen Sohn in den USA

Während der afrikanische Prinz Akeem (Murphy) sich im Erstling in Queens, New York auf die Suche nach einer Braut machte, kehrt er im Sequel zurück in die USA, um seinen verlorenen Sohn zu treffen. Und der ist, wie nicht anders zu erwarten, ein eher unpassender Erbe für den Thron. Neben Murphy sollen auch weitere Darsteller des Originalcasts für "Der Prinz aus Zamunda 2" zurückkehren.

Unter ihnen Arsenio Hall (Semmi), der den besten Freund des Prinzen spielte, Shari Headley (Lisa), die seine Braut verkörperte und die Elternfraktion bestehend aus John Amos (Lisas Vater) und James Earl Jones (dem König von Zamunda).

"Der Prinz aus Zamunda 2": Drehbeginn noch 2019?

"Nach vielen Jahren der Vorfreude bin ich begeistert, dass "Der Prinz aus Zamunda 2" offiziell in Fahrt kommt", freut sich Murphy in einem Statement (via Deadline). "Wir haben ein großartiges Team zusammengestellt, dass von Craig Brewer geleitet wird (...). Ich freue mich darauf, all diese klassischen und beliebten Charaktere zurück auf die Leinwand zu bringen." Ein Startdatum für das Sequel gibt es bislang nicht, doch es besteht offenbar die Hoffnung, dass die Produktion 2019 beginnt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Comedy

close
Bitte Suchbegriff eingeben