menu

Zwei namhafte Serienstars stoßen zum Cast des "Sopranos"-Films

Im "Sopranos"-Film werden wir einen jungen Tony sehen – und den Vater von Christopher Moltisanti!

Der Prequel-Film zur Kultserie "Die Sopranos" scheint schnellen Schrittes voranzuschreiten: Gleich zwei namhafte Schauspieler sollen kurz davor stehen, ihren Vertrag für "The Many Saints of Newark", so der Arbeitstitel, zu unterzeichnen.

Dabei soll es sich um "Bates Motel"-Darstellerin Vera Farmiga und den "Marvel's The Punisher"-Star Jon Bernthal handeln, wie Deadline berichtet.

"Sopranos"-Film bekommt Zuwachs

Wirklich viel mehr Informationen gibt es allerdings noch nicht. Somit ist auch noch unklar, wen sie spielen könnten. Die beiden Darsteller scheinen allerdings schon in den finalen Verhandlungen zu stecken, weshalb die offizielle Bestätigung bald folgen dürfte.

Damit würden die beiden mit Alessandro Nivola die ersten Namen sein, die für den "Sopranos"-Film bestätigt wären. Der Schauspieler wurde schon Ende November für "The Many Saints of Newark" verkündet. Angeblich soll er die Rolle von Dickie Moltisanti spielen.

Fokus auf der Moltisanti-Familie?

Wer "Die Sopranos" gesehen hat, dem dürfte der Name Moltisanti nicht unbekannt sein. In der Serie spielte Christopher Moltisanti (gespielt von Michael Imperioli) eine wichtige Rolle. Dessen Vater hieß – Überraschung! – Richard 'Dickie' Moltisanti. In der HBO-Serie spielte er jedoch keine Rolle – zumindest keine, in der man ihn gesehen hat.  Auf ihn wird lediglich einige Male Bezug genommen.

Die Story von "The Many Saints of Newark"

Worauf genau der Fokus des Prequel-Films zu "Die Sopranos" liegen wird, ist nur als grober Rahmen bekannt. Klar ist nur, dass "The Many Saints of Newark" in der gleichnamigen Stadt in New Jersey in den 1960er-Jahren spielen wird.

Doch sobald ein paar Darsteller offiziell bestätigt wurden, dürfte eine erste Storyline nicht mehr fern sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Primetime

close
Bitte Suchbegriff eingeben