News

Zwei neue "Life"-Trailer zeigen mehr vom mysteriösen Alien

Die Produzenten von "Life" sorgen mit immer neuen Trailern gewissenhaft dafür, dass die Spannung bis zum offiziellen Kinostart am 23. März beständig weiter steigt. Zwei neue Clips zeigen jetzt mehr Details des Aliens.

Bereits im letzten "Life"-Trailer hatte sich herausgestellt, dass der niedliche Zellklumpen, den die Wissenschaftler der ISS an Bord der Raumstation untersuchen, nicht so harmlos ist, wie es ursprünglich den Anschein hatte. Die neuen Clips werden nun zunehmend dramatischer.

Neuer "Life"-Trailer mit Alien-Close-up

Schon, als das vermeintlich unscheinbare Marswesen im vorangegangenen Trailer Hugh Derry (Ariyon Bakare) brutal den Zeigefinger brach, konnten die Zuschauer einen genaueren Blick auf das Alien erhaschen. Im neuen "Life"-Trailer gibt es nun das erste Close-up – und das zeigt ein quallenartiges Wesen mit fünf breiten Tentakeln und fast transparentem Körper. Die dunklen Adern und ein großer Gehirnknoten im Zentrum sind deutlich durch die weißliche Außenhaut zu erkennen. Im Trailer bewegt sich das Alien durch wabernde Bewegungen mehr oder weniger schwebend durch den Raum. Und: Es wird immer größer!

Ernsthafte Bedrohung für die Menschheit?

Ein weiterer Trailer macht zudem deutlich, dass sich die Bedrohung durch das Mars-Alien nicht nur auf die ISS zu beschränken scheint. Vielmehr versucht das Marswesen offenbar, die Raumstation von außen in Richtung Erde zu manövrieren. "Wir werden in 39 Minuten auf die Atmosphäre treffen", ist einer der Astronauten im Video zu vernehmen. Auch eine Rettungskapsel ist im Clip drauf und dran, auf der Erde notzuwassern. Wird sich der Kampf gegen das Alien also von der Raumstation auf die Erde verlagern und damit das Überleben der gesamten Menschheit gefährden, oder wird es den Wissenschaftlern an Bord doch gelingen, das Alien im Weltall zu halten? Das wird uns wohl erst der Kinostart am 23. März verraten...

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben