Ratgeber

Binge Racing: Was steckt hinter dem neuen Streaming-Trend?

Bingewatching ist durch die unterschiedlichen Streaming-Dienste kein Fremdwort mehr. Doch wie sieht es mit Binge Racing aus? Was aktuell noch ein Hype ist, könnte bald zum normalen Verhalten werden. Doch was ist das überhaupt?

Die typischen Bingewatcher zeichnen sich dadurch aus, dass sie mehrere Episoden am Stück gucken und so ihre Lieblingsserie regelrecht verschlingen. Mit Binge Racing wird diese Entwicklung nun auf die Spitze getrieben.

Binge Racing wird immer beliebter

Netflix selbst definiert den neuen Trend wie folgt: "Das Ziel ist es, der Erste zu sein, der eine Staffel in den ersten 24 Stunden bis zum Ende schaut." In einer offiziellen Mitteilung erklären sie außerdem, dass es weltweit 8,4 Millionen Abonnenten beziehungsweise sogenannte Binge Racer gibt, die schon mindestens eine Staffel innerhalb von einem Tag durchgeguckt haben.

Dabei interessant ist auch, dass das Verhalten seit 2012 beobachtet werden kann, allerdings im Jahr 2015 enorm angestiegen ist. Zwischen 2013 und 2016 hat sich laut Netflix "die Anzahl der Staffel-Komplettierungen der Nutzer um den Faktor 20 erhöht". Aber: In der Regel wird Binge Racing nur einmal im Jahr betrieben. Dass Serienjunkies mehrmals einen solchen Marathon angehen, bildet eher die Ausnahme.

"Es ist ein besonderes Erlebnis, eine Geschichte als Erster zu beenden", erklärt Brian Wright, Vize-President bei Netflix. "Sei es auf der letzten Seite eines Buches oder in den letzten Minuten einer Lieblingsshow."

Verrückte Rekorde

Was bei kurzweiliger Unterhaltung wie "Modern Family" oder "Fuller House", wo die Folgen maximal 30 Minuten lang sind, nach einem durchführbaren Prozedere klingt, dürfte bei längeren Serien wie "Stranger Things" oder "House of Cards" wesentlich schwieriger werden.

Laut Netflix gibt es in Deutschland einen User, der alleine in diesem Jahr ganze 13 Serien gebingeraced hat. Außerdem gibt es in den USA fünf User, die jedes Jahr wieder zum Staffelstart von "House of Cards" eingeschaltet und die 13 Episoden am Stück geschaut haben.

Deutschland rangiert im Mittelfeld

Binge Racer gibt es also überall auf der Welt. In Anbetracht der Verteilung der ersten fünf Plätze wird schnell deutlich, dass der Trend vor allem in Skandinavien beliebt zu sein scheint. Die Top 10 setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Kanada
  2. USA
  3. Dänemark
  4. Finnland
  5. Norwegen
  6. Deutschland
  7. Mexiko
  8. Australien
  9. Schweden
  10. Brasilien

Wie viele Binge Racer von den insgesamt 8,4 Millionen allerdings auf jedes Land entfallen, dazu gibt es keine Werte von Netflix.

Die 10 beliebtesten Serien in Deutschland

Dafür gibt es aber Werte, die belegen, welche Serien am liebsten in Deutschland zum Binge Racing genutzt wurden.

  1. "Gilmore Girls: Ein neues Jahr"
  2. "The Seven Deadly Sins"
  3. "Marvel's The Defenders"
  4. "Sherlock"
  5. "Santa Clarita Diet"
  6. "Fuller House"
  7. "Orphan Black"
  8. "The Ranch"
  9. "Atypical"
  10. "Friends from College"

"Gilmore Girls: Ein neues Jahr" ist nicht nur in Deutschland am beliebtesten, auch weltweit rangiert die Sequel-Serie auf Platz 1. "Fuller House" belegt Platz 2, direkt vor "Marvel's The Defenders".

Interessant: Bei den Serien "The Last Kingdom", "Orphan Black" und "Sherlock" stammten die meisten Binge Racer aus Deutschland.

Bald Binge Racer mit Speedwatching?

Es ist noch gar nicht so lange her, da gab es Berichte über das sogenannte Speedwatching. Dabei wird die Abspielgeschwindigkeit auf das 1,2-fache Tempo angezogen. Das ist allerdings erst mal nur für Anfänger. Profi-Speedwatcher gucken einzelne Episoden zum Teil mit 1,5-facher Geschwindigkeit. Ob das wohl der nächste Schritt für Binge Racer wird? Dann schaffen Serienjunkies auch bald zwei Staffeln innerhalb von 24 Stunden.

Zusammenfassung

  • Beim Bingewatchen schaut man so viele Episoden am Stück wie möglich
  • Binge Racing geht einen Schritt weiter und es wird eine komplette Staffel so schnell wie möglich binnen 24 Stunden geschaut
  • Im weltweiten Vergleich der Binge Watcher befindet sich Deutschland auf Platz 6
  • Die am meisten geschaute Serie der Binge Racer war "Gilmore Girls: Ein neues Jahr"

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben