Ratgeber

Die 12 besten Samsung-Smart-TV-Apps

Wir verraten Dir, was die besten Apps für Smart TVs von Samsung sind.
Wir verraten Dir, was die besten Apps für Smart TVs von Samsung sind. (©YouTube / TizenExperts, Samsung 2016)

Die Auswahl an Apps für Smart TVs ist groß und wächst stetig. Musik, Videotheken, Kommunizieren. Mit einem internetfähigen Samsung-Fernseher stehen die Möglichkeiten des World Wide Webs offen. Diese Apps sollten auf keinem Samsung Smart TV fehlen.

Fernsehen ist längst mehr als Herumzappen und Konsumieren. Smart TVs machen das TV-Erlebnis spannender und interaktiver. Du kannst Surfen, Mailen und online auf Videos und Musik zugreifen. Samsung hat für seine Smart TVs eine Vielzahl an Apps im Angebot. Die Installation ist dabei mit wenigen Schritten erledigt.

1. Netflix

Natürlich Netflix! Der Streaming-Anbieter aus den USA gilt mittlerweile quasi als Synonym für Smart-TV-Inhalte und ist mit seiner App auf so ziemlich jedem Endgerät vertreten. Die Smart TVs von Samsung machen da natürlich keine Ausnahme. Die Filmauswahl bei Netflix ist zwar eher durchwachsen und beschränkt sich meist auf Titel, die schon lange auf DVD erhältlich sind aber das Serien-Angebot ist dank starker Eigenproduktionen wie "Orange ist the new Black" und "Stranger Things" sowie hochkarätiger Einkäufe wie "Better call Saul" oder "The Expanse" wirklich hervorragend.

 Netflix bietet ein breites Angebot an Filmen und Serien. fullscreen
Netflix bietet ein breites Angebot an Filmen und Serien. (©Netflix 2017)

Preise: Netflix kostet im günstigsten Paket 7,99 Euro pro Monat, bietet dann aber nur SD-Qualität. Wer HD-Auflösung möchte, zahlt monatlich 9,99 Euro und für 11,99 Euro gibt es einige Filme und Serien sogar in 4K und HDR.

2. Amazon Video

Gleich nach Netflix kommt Amazon Video. Der große Konkurrent bietet ein ähnlich umfassendes Angebot, liefert aber eigene Exklusivserien wie "Wanted" mit Matthias Schweighöfer, "Bosch" oder "Sneaky Pete" und kann zudem mit hochkarätigen Einkäufen wie "Fear the Walking Dead" oder "Vikings" punkten. Die Filmauswahl ist besser als bei Netflix, für aktuelle Titel zahlen Kunden jedoch drauf. Auch Amazon hat ein recht gutes Angebot an 4K- und HDR-Inhalten im Angebot. Anders als bei Netflix kostet das aber hier keinen Aufpreis.

 Amazon hat ein recht großes Portfolio an Eigenproduktionen. fullscreen
Amazon hat ein recht großes Portfolio an Eigenproduktionen. (©Amazon 2016)

Preise: Amazon Video gibt kostet als Einzelangebot 7,99 Euro im Monat. Alternativ kann das Filmangebot auch im Rahmen einer Prime-Mitgliedschaft genutzt werden, die 69 Euro im Jahr kostet.

3. Maxdome

Und gleich nochmal Streaming: Maxdome ist so etwas wie der Platzhirsch unter den Video-on-Demand-Diensten und kann mit einigen Exklusivserien wie "Black Sails" oder "Akte X" punkten. Darüber hinaus gibt es jedoch kein so spektakuläres Serienangebot, wie bei der Konkurrenz. Die Filmauswahl ist vergleichbar mit jener von Netflix.

 Auch bei Maxdome gibt es einige exklusive Serien. fullscreen
Auch bei Maxdome gibt es einige exklusive Serien. (©Screenshot/TURN ON 2016)

Preise: Maxdome kostet pro Monat 7,99 Euro und ist monatlich kündbar.

4. Sky Ticket

Auch Sky besitzt eine eigene Streaming-App, die sich monatlich buchen und kündigen lässt. Wer preisgekrönte HBO-Serien wie "Game of Thrones" oder "Westworld" direkt zum Start sehen will, ist hier genau richtig. Zusätzlich gibt es hier mit "The Walking Dead" und "House of Cards" weitere Knaller parallel zur jeweiligen TV-Premiere zu sehen.

 Neue Folgen "Game of Thrones" gibt es bei Sky Ticket. fullscreen
Neue Folgen "Game of Thrones" gibt es bei Sky Ticket. (©Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. 2017)

Preise: Das komplette Angebot von Sky Ticket ist für 9,99 Euro je Monat erhältlich und kann monatlich gekündigt werden.

5. Juke

Wer gern aktuelle Filme und Serien schauen möchte, kann diese bei Juke auf Knopfdruck entweder kaufen oder ausleihen. Das Angebot umfasst sowohl ältere Streifen als auch aktuelle Blu-ray- und DVD-Veröffentlichungen. Der Vorteil ist, dass bei Juke Niemand eine DVD bestellen muss, sondern die Filme sofort gestreamt werden können.

 Juke ist eine echte Online-Videothek auf dem Smart TV. fullscreen
Juke ist eine echte Online-Videothek auf dem Smart TV. (©Juke/ Dirk Eisermann 2017)

Preise: Die Preise sind von Film zu Film unterschiedlich. Leihfilme starten jedoch meist bei 3,99 Euro.

6. YouTube

Wenn schon Smart TV, dann natürlich auch YouTube. Die weltgrößte Video-Plattform darf natürlich auch auf dem Fernseher nicht fehlen und bietet ein hervorragend auf den großen Screen angepasstes User-Interface und eine sehr gute Suchfunktion. Die Inhalte sind natürlich die gleichen, die es auch in der YouTube-App auf dem Smartphone gibt. Kurz gesagt: YouTube auf dem Samsung Smart TV ist Pflicht.

 YouTube macht auch auf dem Samsung Smart TV Spaß. fullscreen
YouTube macht auch auf dem Samsung Smart TV Spaß. (©YouTube 2017)

Preise: YouTube ist wie gewohnt werbefinanziert und damit für den User kostenlos.

7. Zattoo oder Magine

Wer keine Lust hat, sich weiterhin mit der DVB-T-Antenne herumzuschlagen oder den Kabelanschluss am liebsten kündigen würde, findet bei Zattoo oder Magine quasi das gesamte TV-Sender-Angebot in einer einzigen App. Beide Anbieter bieten eine riesige Auswahl an Livestreams bekannter Sender wie Das Erste, ZDF, RTL, Sat.1 und ProSieben und zahlreiche Mediatheken-Inhalte zum Abruf. Ein Großteil des Sender-Angebotes lässt sich dabei sogar kostenlos streamen und lediglich einige Pakete kosten extra.

Preise: Die Grundpakete mit allen öffentlich-rechtlichen Sendern sind bei Zattoo und Magine kostenlos verfügbar. Für das Zusatzpaket mit allen Privatsendern werden bei Zattoo 9,99 Euro im Monat und bei Magine 10 Euro im Monat fällig.

8. Spotify oder Deezer

Wenn der Fernseher mit der Heimkino-Anlage verbunden ist, dann eignet er sich natürlich auch perfekt als Musikplayer. Das geht zum Beispiel mit der Spotify-App, die es ebenfalls für Samsung Smart TVs gibt. Die funktioniert genau wie die Smartphone-App über einen Account und bietet ein nahezu unendliches Angebot an Songs, Alben und Playlists zum Musikhören in den eigenen vier Wänden. Deezer bietet ein ähnliches Angebot wie

 Auch Spotify gibt es für Samsung Smart TVs. fullscreen
Auch Spotify gibt es für Samsung Smart TVs. (©Sorosh Tavakoli 2016)

Preise: Sowohl Spotify als auch Deezer bieten ein dauerhaft kostenloses und werbefinanziertes Grundangebot. Wer den kompletten Funktionsumfang der Apps ohne Werbung nutzen möchte, zahlt monatlich 9,99 Euro.

9. TuneIn

Eine weitere hervorragende App für Musikstreaming in den eigenen vier Wänden, ist TuneIn. Diese bietet eine riesige Auswahl an Radiosendern aus der ganzen Welt und damit praktisch Musik für jeden Geschmack. Wer möchte und über Antenne womöglich keinen so guten Empfang hat, kann hier auch seine lokalen Sender direkt per Webstream im Wohnzimmer empfangen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der eigene Liebingssender ebenfalls gestreamt wird, ist tatsächlich ziemlich hoch.

Preise: Das Grundangebot von TuneIn lässt sich kostenfrei Nutzen. Für das Premium-Paket wird eine monatliche Gebühr fällig.

10. Plex

Wer Filme, Serien und andere Videos von seinem PC oder einem Netzlaufwerk auf den Fernseher streamen will, kann zur Media-Server-App Plex greifen. Plex verwandelt die private digitale Filmbibliothek des Nutzers in ein Streaming-Angebot, das sich innerhalb der eigenen vier Wände – und theoretisch auch weltweit – streamen lässt. So kommen beispielsweise Filme, die auf dem Rechner gespeichert sind ganz bequem auf den Samsung-Fernseher.

 Plex streamt die private Filmauswahl auf den Smart TV. fullscreen
Plex streamt die private Filmauswahl auf den Smart TV. (©Plex 2015)

Preise: Das In-Home-Streaming von Plex ist komplett kostenlos. Nur für einige Komfort-Funktionen verlangt der Anbieter Geld.

11. AccuWeather und Wetter.com

Die App AccuWeather ist ebenfalls ein alter Bekannter vom Smartphone. Die zeigt in einer speziell angepassten TV-Oberfläche den aktuellen Wetterbericht, sowie den Ausblick für die kommenden Tage. Wo früher noch der Videotext der Fernsehsender herhalten musste, gibt es nun eine grafisch ansprechende Übersicht der Wetterprognosen für die eigene Region und das nur ein oder zwei Klicks vom TV-Programm entfernt. Eine gute Alternative ist die App Wetter.com

Preise: Die Wetter-Apps lassen sich kostenlos herunterladen und nutzen.

12. Facebook, Twitter und Skype

Auch Social-Media-Anbieter wie Facebook und Skype sind für den Samsung Smart TV erhältlich. Wer unbedingt vom Fernseher aus die aktuellsten Tweets lesen möchte oder den Status seiner Freunde verfolgen will, kann das also ebenfalls tun. Ehrlich gesagt, geht das am Smartphone aber wesentlich bequemer und schneller. Etwas praktischer ist da schon Skype, jedenfalls dann, wenn der Samsung Smart TV über eine eingebaute Kamera für Videochats verfügt.

Zusammenfassung

  1. Online-Videotheken wie Netflix, Amazon Video, Maxdome  oder Sky Ticket können über eigene Apps genutzt werden – Abo vorausgesetzt
  2. In Online-Videotheken wie Juke lassen sich Filme jederzeit kaufen oder ausleihen
  3. YouTube ist praktisch eine Pflicht-App für jeden Smart-TV-User
  4. TV-Sender sieht man mithilfe von Zattoo und Magine TV
  5. Die Musikstreaming-Dienste Spotify und Deezer lassen sich bequem per App auf dem Samsung Smart TV nutzen
  6. Mit TuneIn taucht man in die Welt der Internet-Radios ein
  7. Plex verwaltet Daten zwischen Computer und Smart TV
  8.  Die aktuellsten Wettervorhersagen gibt es mit AccuWeather oder Wetter.com
  9. Auch Social-Media via Facebook und Twitter ist vom TV-Bildschirm aus nutzbar
Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben