menu

Gibt's "The Mandalorian" auch bei Netflix zu sehen?

The Mandalorian Pedro Pascal Nick Nolte als Kuuil
"Ey Mando, sag mal: Gibt's Dich irgendwann auch bei Netflix zu sehen?"

Viele "Star Wars"-Fans mit Netflix-Abo fragen sich: Gibt es "The Mandalorian" auch auf Netflix zu sehen – zumindest irgendwann? Immerhin bietet der Streamingdienst eine enorme Auswahl an Inhalten.

Die Antwort ist allerdings eindeutig: "The Mandalorian" gibt es nicht auf Netflix zu sehen – aller Wahrscheinlichkeit nach nie.

Exklusiver Titel für Disney+

Der Grund: Die Realserie ist eine exklusive Produktion für den Streamingdienst Disney+. Es gibt "The Mandalorian" also ausschließlich dort zu sehen – mit Ausnahme der ersten Folge, die auch im Free-TV läuft. Gleiches gilt im Übrigen für alle "Star Wars"-Filme und -Serien, jeglichen Marvel-Inhalt und alle Zeichentrickklassiker, Serien und Realverfilmungen des House of Mouse. Auf diese Weise sichert sich Disney+ seine Exklusivität und bietet seinen Abonnenten ein klares Alleinstellungsmerkmal.

Wenn Du "The Mandalorian" gucken möchtest, kommst Du also um ein Abo von Disney+ nicht herum. Parallel zur Ausstrahlung der jeweils neuen Folge findest kurz darauf bei uns ein spannendes Recap, das auf Easter Eggs und besondere Momente hinweist.

Mandalorianfullscreen
Seinen Weg zu Netflix wird "Mando" leider nicht finden.
Sendehinweis
Die ersten beiden Episoden von "The Mandalorian" gibt es ab dem 24. März bei Disney+ zu sehen. Ab dem 27. März folgt jeden Freitag eine neue Folge von Staffel 1. Das Finale ist ab 1. Mai abrufbar. Anschließend steht die komplette Season rund um die Uhr zur Verfügung

Zwei Alternativen bei Netflix mit Pedro Pascal

Unter der Maske des Kopfgeldjägers in "The Mandalorian" steckt der chilenische Schauspieler Pedro Pascal. Schau Dir doch alternativ andere Produktionen mit ihm an, die es bei Netflix gibt. Wir hätten hier zwei sehenswerte Beispiele:

"Narcos"

Die DEA-Agenten Javier Peña (Pablo Pascal) und Steve Murphy (Boyd Holbrook) haben ein klares Ziel: Sie wollen dem kolumbianischen Drogenbaron Pablo Escobar (Wagner Moura) das Handwerk legen. "Narcos" zeichnet den jahrelangen Kampf gegen das übermächtige Drogenkartell nach und zeigt den Aufstieg und Fall des berühmt-berüchtigten Pablo Escobar, der 1993 von einer Spezialeinheit erschossen wurde.

"Narcos" wurde 2016 für einen Golden Globe als beste TV-Serie im Bereich Drama nominiert. Mit "Narcos: Mexico" gibt es mittlerweile auch eine Spin-off-Serie, in der Pablo Pascal jedoch keine Rolle hat. Für ihn übernimmt Diego Luna.

"Triple Frontier"

Fünf ehemalige Mitglieder einer US-Spezialeinheit tüfteln einen Plan aus: Im Grenzgebiet von Brasilien, Peru und Kolumbien wollen sie den Drogenboss Lorea ausrauben. Aller Vorsicht zum Trotz: Das Vorhaben geht gehörig daneben, und die Männer müssen um ihr Überleben kämpfen.

Netflix-Eigenproduktion mit Staraufgebot: Neben Pedro Pascal spielen Ben Affleck, Oscar Isaac, Charlie Hunnam und Garrett Hedlund in dem Thriller mit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Mandalorian

close
Bitte Suchbegriff eingeben