Ratgeber

Marvel-Wissen: Was hat es mit Thanos' Black Order auf sich?

Ebony Maw ist ein Mitglied der Black Order und Thanos' ältestes "Kind".
Ebony Maw ist ein Mitglied der Black Order und Thanos' ältestes "Kind". (©YouTube / Marvel Deutschland 2018)

Keine Frage, Thanos war der große Böse in "Avengers: Infinity War". Doch der Weltraum-Titan kam nicht allein. Im Schlepptau hatte er vier seiner "Kinder", Mitglieder der Black Order, die im aktuellen Marvel-Film wie aus dem Nichts auftauchten – und viele Kinogänger irritiert zurückließen. Deshalb haben wir hier noch einmal alle wesentlichen Infos zu dem fiesen Quartett für Dich zusammengefasst.

Im Grunde sind die Mitglieder der Black Order die Jünger des Weltraum-Titanen, die für ihn in den Comics auf diverse Missionen gehen. Die tödlichen Alien tauchten erstmals 2013 in den "New Avengers"-Comics auf und griffen im Auftrag von Thanos die Erde an – allerdings vornehmlich, um dessen Sohn, den Inhuman Thane, aufzuspüren.

In "Avengers: Infinity War" hingegen kämpfen sie in erster Linie für ihren Herrn um die legendären Infinity Steine und kündigen die Ankunft von Thanos und den Untergang der Rächer-Ära an. Sie sind quasi die apokalyptischen Reiter des Marvel Cinematic Universe, denn ihnen folgen Kampf, Qualen und der Tod.

Thanos ist im Infinity War nicht allein, sondern hat seine Black Order im Gepäck.
Thanos ist im Infinity War nicht allein, sondern hat seine Black Order im Gepäck. (© 2018 Marvel Studios)

Die Mitglieder der Black Order in "Infinity War"

Die Black Order hat in den Marvel-Comics eigentlich fünf Mitglieder: Black Dwarf, Corvus Glaive, Ebony Maw, Proxima Midnight und Supergiant. In "Avengers: Infinity War" sind es derweil nur vier, die ähnlich wie Nebula und Gamora von Thanos "adoptiert" und als "Kinder von Thanos" betitelt werden. Supergiant wurde gänzlich gestrichen, während Black Dwarf kurzerhand in Cull Obsidian umbenannt wurde. Somit bestand die Black Order im Marvel-Film aus:

  • Corvus Glaive (verkörpert von Michael James Shaw) wird oft als Anführer der Black Order angesehen. Er ist ein äußerst starker und ausdauernder Nahkämpfer mit einer Stabwaffe samt spezieller Klinge, die praktisch alles schneidet und ihn auch bei schweren Verletzungen am Leben erhält.
  • Proxima Midnight (verkörpert von Carrie Coon) ist die Ehefrau von Corvus Glaive. Sie ist eine exzellente Kriegerin und kämpft mit einem Speer, den sie von Thanos persönlich erhalten hat.
  • Ebony Maw (verkörpert von Tom Vaughan-Lawlor) ist ein Meister der Manipulation und Folter. Im MCU beherrscht er zudem die Fähigkeit der Telekinese und spielt den religiösen Herold für Thanos, indem er dessen Opfern verkündet, ihr Tod diene der "gerechten Mission".
  • Cull Obsidian (verkörpert von Terry Notary) ist der körperlich stärkste Krieger der Black Order. Mit seiner übermenschlichen Größe und Kraft kann er sogar mit Tony Starks Hulkbuster mithalten.
Bereits Ende 2017 konnten Marvel-Fans im ersten "Infinity War"-Trailer einen Blick auf Proxima Midnight erhaschen. (© 2017 YouTube / Marvel Entertainment)

Das passiert mit Thanos' Black Order in "Infinity War"

In "Avengers: Infinity War" lauern Corvus Glaive und Proxima Midnight zunächst Vision und Scarlet Witch in Schottland auf, können aber durch die Rächer zurückgeschlagen werden, nachdem Captain America, Falcon und Black Widow dem Heldenpaar zur Hilfe eilen. In der finalen Schlacht in Wakanda kann Vision schließlich Corvus Glaive mit dessen eigener Klinge töten, während Scarlet Witch Proxima Midnight ausschaltet.

Ebony Maw und Cull Obsidian haben es derweil auf den Zeitstein abgesehen und attackieren deshalb Doctor Strange in New York. Cull Obsidian wird zunächst von Stranges Sidekick Wong durch ein Portal an einen unbekannten Ort geschickt und später in Wakanda von Bruce Banner vernichtend geschlagen. Ebony Maw gelingt es unterdessen, den Sorcerer Supreme zu entführen. Später wird Maw jedoch von Iron Man und Spider-Man in einer Art "Aliens"-Hommage in die Weiten des Alls geschleudert, wo er prompt gefriert.

Achtung, Spoiler!
Falls Du "Avengers: Infinity War" noch nicht gesehen hast, liest Du auf eigene Gefahr weiter.
Trotzdem weiterlesen

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben