Ratgeber

Netflix Kindersicherung: So sperrst Du bestimmte Inhalte für die Kids

Nicht alle Inhalte auf Netflix sind für Kinder geeignet. Darum sollte die Kindersicherung Pflicht sein.
Nicht alle Inhalte auf Netflix sind für Kinder geeignet. Darum sollte die Kindersicherung Pflicht sein. (©Netflix 2018)

Du willst auf Netflix die Kindersicherung anpassen, damit Deine Kids keinen Zugriff auf sensible Filme oder Serien haben? Kein Problem. Wir erklären Dir, wie Du mit wenigen Klicks zum Ziel kommst und Deinen Nachwuchs vor entsprechenden Inhalten schützt.

Das Angebot an Serien und Filmen auf Netflix ist groß. Umso wichtiger ist es, dass einige Inhalte für Minderjährige nicht zur Verfügung stehen. Zwar sind jeder Film und jede Serie mit einer Altersfreigabe versehen, aber mal im Ernst: Welches Kind achtet da schon drauf?

Kindersicherung in den Einstellungen finden

Also solltest Du besser auf Netflix die Kindersicherung aktivieren. Diese Funktion findest Du unter Deinen Kontoeinstellungen im Drop-Down-Menü, das sich im Browser oben rechts befindet. Unter "Einstellungen" in der unteren Bildschirmhälfte gibt es die Option "Kindersicherung".

Unter den Einstellungen Deines Profils findest Du die Kindersicherung. (© 2018 TURN ON)

Dein Passwort wird benötigt

Wenn Du nun die Kindersicherung für Dein Netflix-Konto aktivieren möchtest, musst Du zunächst Dein Passwort, das Du auch für die Anmeldung verwendest, eingeben. Die Funktion ist gut geschützt, schließlich sollen die Kids nicht die Möglichkeit haben, die Kindersicherung selbst zu deaktivieren.

Um an die Kindersicherung zu kommen, musst Du das Konto Deines Netflix-Profils eingeben. (© 2018 TURN ON)

4-stelliger PIN reguliert die Netflix-Inhalte

Nun öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Du mehrere Optionen hast. Hier kannst Du einen PIN festlegen, der eingegeben werden muss, wenn die Kids Inhalte sehen wollen, die nicht für sie bestimmt sind. Vielleicht wurdest Du selbst schon einmal dazu aufgefordert diesen vierstelligen PIN einzugeben, als Du einen Film ab 18 Jahren sehen wolltest.

Je nachdem wie alt Deine Kinder sind, kannst Du nun festlegen, was der Nachwuchs sehen darf und was nicht. Alles, was mit Grün markiert ist, ist für die Kids zugänglich. Alles darüber hinaus erfordert den zuvor festgelegten PIN.

Was dürfen die Kids sehen und was nicht? Du entscheidest es mit der Kindersicherung auf Netflix. (© 2018 TURN ON)

Zu guter Letzt gibt es auch noch die Möglichkeit, bestimmte Titel auf Netflix einzuschränken. Gibt es eine Serie oder einen Film, den der Nachwuchs partout nicht gucken darf, obwohl er vielleicht alt genug dafür wäre? Dann kannst Du ihn in das untere Feld eingeben und schon bleibt der Inhalt tabu.

Netflix-Kindersicherung wieder entfernen

Natürlich kannst Du die Kindersicherung auf Netflix auch wieder rückgängig machen. Das bedeutet: Individuell gesperrte Inhalte werden wieder freigegeben und die Alterseinstufung auf 18 Jahre erhöht. So hat der Nachwuchs, der möglicherweise inzwischen volljährig ist, den Zugriff auf das komplette Netflix-Sortiment.

Zusammenfassung

  1. Im Drop-Down-Menü Deine Kontoeinstellungen aufrufen
  2. Unter Einstellungen die Option Kindersicherung wählen
  3. Dein Passwort eingeben
  4. PIN festlegen
  5. Alterseinstufung regulieren
  6. Bei Bedarf einzelne Inhalte sperren
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben