Ratgeber

Netflix kündigen: So klappt's wirklich

Deinen Netflix-Account kannst Du ganz leicht kündigen.
Deinen Netflix-Account kannst Du ganz leicht kündigen. (©Netflix 2016)

Das Streaming-Abo bei Netflix lässt sich praktisch jederzeit kündigen. Wir erklären Dir Schritt für Schritt, wie Du dabei vorgehen musst und was nach der Kündigung passiert.

Einer der großen Vorteile, die Netflix gegenüber einem herkömmlichen Pay-TV-Angebot bietet, ist die monatliche Kündbarkeit. So sind Kunden beim Streaming-Anbieter nicht an eine Mindestvertragslaufzeit von zwölf oder 24 Monaten gebunden, sondern können den Dienst praktisch jederzeit kündigen. Wir erklären Dir, wie Du dabei vorgehst und was es zu beachten gibt.

Das Handwerkszeug zum Kündigen

Alles, was Du brauchst, um Netflix zu kündigen, sind die Zugangsdaten zu Deinem Account. Mit diesem loggst Du Dich einfach auf der Website des Anbieters ein. Das ist auch schon alles, was Du an Handwerkszeug benötigst. Selbst einen Kalender kannst Du Dir sparen, denn an eine Frist ist die Kündigung nicht gebunden. Wer kündigt, ist sofort raus, darf den Dienst allerdings noch bis zum Ende des zuvor bezahlten Zeitraumes nutzen.

Die Kündigung durchführen

Wie schon erwähnt, ist die Kündigung selbst ganz leicht. Zuerst loggst Du Dich auf der Netflix-Website mit Deinem Zugangsdaten ein. Frisch eingeloggt klickst Du mit der Maus auf Deinen Nutzernamen in der rechten oberen Bildschirmecke und wählst im Drop-Down-Menü den Punkt "Konto" aus.

Weiter geht es mit dem Unterpunkt "Mitgliedschaft und Rechnungsstellung", wo sich auch die Option "Mitgliedschaft kündigen" verbirgt. Dort klickst Du drauf und hast es damit schon fast geschafft. Ganz so leicht lässt Dich Netflix dann aber doch nicht ziehen. In einem aufpoppenden Bestätigungsfenster musst Du jetzt noch einmal auf "Vollständige Kündigung" klicken, um dem Videodienst Lebewohl zu sagen.

 Das Kündigung der Mitgliedschaft ist ganz einfach. fullscreen
Das Kündigung der Mitgliedschaft ist ganz einfach. (©Screenshot Netflix/ TURN ON 2016)

Auf die Bestätigung per Mail warten

Wenn die Kündigung erfolgreich war, schickt Dir Netflix automatisch eine E-Mail an den Mail-Account, den Du in Deinem Netflix-Profil hinterlegt hast. In der Mitteilung wird die Kündigung des Dienstes noch einmal bestätigt. Sollte die Mail nicht nach einiger Zeit auftauchen, kann diese entweder versehentlich im Spam-Ordner des Postfaches gelandet sein oder es ist bei der Kündigung etwas schief gelaufen. Im letzteren Fall bleibt Dir wohl nichts Anderes übrig, als Dich an den Kundenservice des Anbieters zu wenden.

Nach der Kündigung weiter Netflix schauen

Auch nach der Kündigung kannst Du Dich weiter mit Deinen Zugangsdaten bei Netflix einloggen und den Dienst noch bis zum Ende des Abrechnungszeitraumes nutzen. Läuft dieser beispielsweise bis zum 20. eines Monats, während Du die Kündigung bereits am 15. durchgeführt hast, bleiben Dir also noch fünf Tage zum Streamen. Wie lange die Mitgliedschaft nach der Kündigung noch läuft, kannst Du Dir unter "Rechnungsdetails anzeigen" jederzeit anschauen.

 Nach der Kündigung kannst Du bis zum Ende des Abrechnungszeitraums weiterschauen. fullscreen
Nach der Kündigung kannst Du bis zum Ende des Abrechnungszeitraums weiterschauen. (©Netflix 2016)

Was passiert mit Deinen Daten?

Deine Account-Daten speichert Netflix nach der Kündigung noch für ein volles Jahr. Solltest Du Dich in diesem Zeitraum erneut beim Streaming-Dienst anmelden, kannst Du Deinen alten Account mit allen Daten sofort wieder nutzen. Selbst einen Film, den Du zwar mal angefangen aber nie zu Ende geschaut hast, kannst Du dann an der Stelle fortsetzen, an der Du ihn unterbrochen hast.

Zusammenfassung

  1. Netflix kann jederzeit gekündigt werden
  2. Zur Kündigung brauchst Du nur Deine Account-Daten mit denen Du Dich auf der Website des Anbieters anmelden musst
  3. Nach der Durchführung der Kündigung erhältst Du von Netflix eine Bestätigungs-Mail
  4. Das Angebot kannst Du auch nach der Kündigung noch bis zum Ende des Abrechnungszeitraumes nutzen
  5. Netflix speichert Deine Account-Daten automatisch noch für ein Jahr, für den Fall, dass Du zurückkommst
Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben