menu

"Stranger Things"-Neuzugang in Staffel 3: Wer ist Robin?

Robin ist die Neue bei "Stranger Things" – und erobert die Herzen der Fans im Sturm.
Robin ist die Neue bei "Stranger Things" – und erobert die Herzen der Fans im Sturm.

In "Stranger Things" wird uns in Staffel 3 ein weiterer wichtiger Charakter vorgestellt: Robin. Im Sturm erobert sie die Herzen der Fans. Doch wer ist das toughe Girl, woher kommt sie und vor allem: Wer spielt sie?

Achtung, Spoiler!
Im folgenden Text geht es um die Geschehnisse der dritten "Stranger Things"-Staffel. Spoiler lassen sich nicht vermeiden. Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

Woher kommt "Stranger Things"-Neuzugang Robin?

Plötzlich steht Robin neben Steve Harrington im Scoops Ahoy und verkauft mit ihm Eis. Zunächst haben die beiden immer wieder kleine Differenzen und zicken sich gegenseitig an. Sie kann es zudem nicht mit ansehen, wie Steve sich vergeblich an die weibliche Kundschaft ranschmeißt und zieht ihn jedes Mal aufs Neue damit auf. Auch seine Freundschaft zu dem viel jüngeren Dustin findet sie äußerst seltsam ... Man wird den Eindruck nicht los, dass sich zwischen den beiden die nächste Liebesgeschichte anbahnt. Getreu dem Motto: Was sich neckt, das liebt sich.

Steves Annährungsversuche bei den Damen kommt nicht wirklich gut an ... fullscreen
Steves Annäherungsversuche bei den Damen kommen nicht wirklich gut an ...

Aber woher kommt Robin? Ist sie etwa neu nach Hawkins gezogen? Im Laufe der dritten Staffel von "Stranger Things" wird deutlich: Robin lebt schon immer in der Kleinstadt und ging sogar gemeinsam mit Steve auf die Hawkins High School. Sie waren in der gleichen Klasse, denn Robin wusste, dass Steve jeden Dienstag und Donnerstag zu spät gekommen ist. Zudem hat sie ihn, laut eigener Aussage, immer im Unterricht beobachtet.

Allerdings gehörte Robin zu den "uncoolen Kids", weshalb Steve sie keines Blickes würdigte – schließlich war er das komplette Gegenteil und jedes Mädchen himmelte ihn an.

Robin ist ein echtes Multitalent

Stranger Things-Robin-Maya Hawke-Netflix 5 fullscreen
Glück für Dustin, Pech für die Russen: Robin spricht drei Sprachen fließend.

Schnell wird klar: In Robin schlummern einige Talente. Sie ist sehr musikalisch und war zwölf Jahre lang Teil einer Band. Außerdem spricht sie Französisch, Spanisch und Italienisch fließend. Das kommt besonders Dustin zugute, der eine russische Botschaft mitschneidet, die Robin für ihn entschlüsselt. Sie verfügt nämlich über eine unglaublich schnelle Auffassungsgabe und kann sich Dinge (wie russische Geheimbotschaften) problemlos in aller Ausführlichkeit merken.

Jungs? Nein, Danke! Robins Coming-out

Im Laufe der dritten Staffel macht vor allem Steve eine Entwicklung durch: Getriggert durch seinen Kumpel Dustin denkt er immer mehr darüber nach, was er wirklich für Robin empfindet. Ist sie doch mehr als nur eine Kollegin für ihn? Im Drogenrausch, nachdem er mit Robin vor den Russen fliehen konnte, macht er ihr ein romantisches Liebesgeständnis.

Stranger Things-Robin-Maya Hawke-Netflix 4 fullscreen
Staffel 3 schweißt Robin, Steve und Dustin zusammen.

Was er jedoch erst mit etwas Verzögerung versteht: Robin hat kein Interesse an ihm. Sie steht auf Frauen. Dass sie ihn früher beobachtet habe, lag daran, dass sie verstehen wollte, warum Tammy Thompson ihn so angehimmelt hat. Sie wollte nichts weiter, als dass ihre Mitschülerin sie genauso ansieht. Damit ist Robin der erste offizielle LGBTQ+-Charakter von "Stranger Things".

Wie heißt die Schauspielerin, die Robin verkörpert?

Kommt Dir das Gesicht von Robin bekannt vor? Ein Blick auf ihren vollen Namen gibt bereits einen eindeutigen Hinweis: Sie heißt Maya Ray Thurman-Hawke. Exakt, genauso wie Uma Thurman und Ethan Hawke. Die beiden Hollywoodstars waren von 1998 bis 2005 verheiratet. Ihre Tochter Maya kam im Jahr ihrer Hochzeit zur Welt als erstes von insgesamt zwei gemeinsamen Kindern.

Ein bisschen Schauspielerfahrung konnte Maya Hawke bereits sammeln: Sie übernahm eine der Hauptrollen in der Miniserie "Little Women" (2017). Im Jahr darauf spielte sie im Thriller "Ladyworld" mit, bevor sie die Rolle der Robin in "Stranger Things" ergatterte. Ein Blick auf die Filmografie von Maya Hawke zeigt, dass die nächsten Projekte bereits in Arbeit sind.

Der Kurzfilm "Memory Xperiment: Kathy Acker" von Aïda Ruilova ist bereits abgedreht. Das Drama "Mainstream" von Gia Coppola, der Enkelin von "Der Pate"-Regisseur Francis Ford Coppola, befindet sich in der Post-Produktion, ebenso wie das Drama "Human Capital".

Mayas Eltern, Uma Thurman und Ethan Hawke, sind auf jeden Fall mächtig stolz und lassen daran alle Welt teilhaben:

Zusammenfassung

  • Robin ist "die Neue" in der dritten "Stranger Things"-Staffel.
  • Sie ging mit Steve Harrington auf die Hawkins High School und arbeitet in Staffel 3 mit ihm gemeinsam in der Eisdiele Scoops Ahoy.
  • Was sich neckt, das liebt sich? Nicht wirklich: Robin hat kein Interesse an Steve, sondern steht auf Frauen. Sie ist damit der erste LGBTQ+-Charakter der Serie.
  • Robin wird von Maya Hawke gespielt, der Tochter von Uma Thurman und Ethan Hawke.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Stranger Things

close
Bitte Suchbegriff eingeben