Ratgeber

Was ist Sky Q und wie hoch sind die Kosten?

Mit Sky Q hat der Pay-TV-Anbieter sein Programm generalüberholt.
Mit Sky Q hat der Pay-TV-Anbieter sein Programm generalüberholt. (©obs/Sky Deutschland 2018)

Alles neu macht der Mai – so auch bei Sky. Zu Beginn des Wonnemonats hat der Pay-TV-Sender Sky Q gelauncht. Doch was ist Sky Q überhaupt? Was kostet es und was bedeutet die Neuausrichtung für Bestandskunden? Hier findest Du alle Infos zum "besten Fernseherlebnis" von Sky.

Sky hat sein altbackenes Design entfernt und wartet seit Mai mit einem frischeren und modernen Look auf. Mehr noch: Im Zuge des Relaunch gibt es auch neue Features, mit denen der Pay-TV-Sender das "beste Fernseherlebnis" bei seinen Kunden hervorrufen will.

Was ist Sky Q und welche Pakete gibt es?

Sky Q ist die erweiterte Neuausrichtung des Pay-TV-Senders. Wie schon vor dem Relaunch kann sich der Kunde unterschiedliche Pakete aussuchen, die er buchen möchte. Zur Wahl stehen aktuell diese drei Möglichkeiten:

  • Sky Entertainment Paket
  • Sky Cinema Paket
  • Sky Sport Paket
  • Sky Fußball-Bundesliga-Paket

Für 5 Euro monatlich kannst Du – zumindest für eine Laufzeit von zwölf Monaten, später kostet es mehr – eine HD-Option hinzubuchen. Das heißt, dass Du das Programm entsprechender Sender in HD oder gar Ultra HD empfängst.

Außerdem im Paket inbegriffen ist der Sky-Q-Receiver (bei Interesse und Zuzahlung sogar im Design Deines Lieblings-Fußballvereins), der neben allen Free-TV- und Sky-Sendern auch "Tausende Filme und Serien auf Abruf" bietet sowie Deine Aufnahmen und die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender.

Kosten für Sky Q

Wie hoch die Kosten für Sky Q sind, hängt von dem gebuchten Paket ab. Wer nur ein einziges Paket bucht, zahlt in den ersten zwölf Monaten nur knapp 13 Euro, anschließend rund 25 Euro. Hinzu kommt eine Aktivierungsgebühr sowie eine Logistikpauschale. Zudem können Kosten für den Sky-Q-Receiver anfallen, allerdings bietet Sky immer wieder Angebote an, in denen diese Pauschale entfällt.

Auf Angebote achten!

Wer sich zum Beispiel für das Entertainment-Paket inklusive dem Cinema-Paket entscheidet, bezahlt für die ersten zwölf Monate 19,99 Euro und anschließend 39,99 Euro. Hinzu kommen 19 Euro Aktivierungsgebühr (statt 59 Euro) und 12,90 Euro Logistikpauschale. Den Sky-Q-Receiver gibt es gratis dazu.

 Bei Sky Q gibts das Programm auch in (Ultra) HD. fullscreen
Bei Sky Q gibts das Programm auch in (Ultra) HD. (©obs/Sky Deutschland 2018)

Zugriff auf Mediatheken und Apps

Neu ist mit Sky Q auch, dass Du nicht nur die Programme des Pay-TV-Senders empfängst, sondern darüber hinaus Zugriff auf die Mediatheken von ARD und ZDF oder Red Bull TV hast. Über die vevo-App gibt es außerdem die neuesten Musikvideos direkt auf Dein Gerät.

Das reguläre Fernsehen kannst Du zudem jederzeit anhalten oder von vorne starten – egal, ob Du auf dem Tablet, dem Smartphone oder Deinem TV schaust. Sogar das Starten auf dem TV und Fortführen auf einem anderen Gerät ist möglich, ohne, dass Du etwas von Deiner Lieblingssendung verpasst.

Sky Q für Bestandskunden

Wer schon seit längerer Zeit Kunde bei Sky war, hat ab dem 2. Mai ein kostenloses Upgrade auf Sky Q bekommen. Am Receiver ändert sich nichts, der Sky+ Pro-Modell kann weiterhin genutzt werden – auch nach dem Wechsel zu Sky Q.

Zusammenfassung

  • Sky Q ist das überarbeitete Programm des Pay-TV-Senders
  • Wie hoch die Kosten für Sky Q ausfallen, hängt von dem jeweiligen Paket ab, das man bucht
  • Mit Sky Q können Kunden künftig auf mehreren Geräten gleichzeitig streamen und zudem den Offline-Modus nutzen
  • Für ein paar Euro extra wird das Programm auch in HD bzw. UHD ausgestrahlt
  • Sky Q bietet jetzt auch Zugriff auf Mediatheken, zum Beispiel von ARD und ZDF
  • Bestandskunden erhalten ein kostenloses Upgrade auf Sky Q

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen