Was kostet Netflix? Die Abos und Kosten für Deutschland im Überblick

Je nachdem für welches Abo Du Dich entscheidest, fallen unterschiedliche monatliche Kosten bei Netflix an.
Je nachdem für welches Abo Du Dich entscheidest, fallen unterschiedliche monatliche Kosten bei Netflix an. (©Netflix 2018)
Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Für Serien- und Filmfans in der Tat eine spannende Frage: Wie viel kostet Netflix eigentlich? Angesichts des großen Angebots und der Konkurrenz anderer Streamingportale sollte jeder wissen, wie die monatlichen Kosten ausfallen. Wo die Unterschiede liegen und ob Du Netflix auch kostenlos nutzen kannst, erfährst Du im Folgenden.

Netflix-Kosten für Deutschland im Überblick

Wer sich einen Netflix-Zugang zulegen möchte, muss sich zunächst zwischen drei Abo-Modellen entscheiden, die im Umfang und somit auch im Preis geringfügig variieren. Der Umfang bezieht sich allerdings nur auf die gleichzeitige Nutzung des Streamingdiestes und Download-Möglichkeiten der Inhalte, aber nicht auf die Inhalte selbst. Jedes Abo-Modell verfügt über den gesamten Film- und Serienkatalog.

Basis für 7,99 Euro: Mit diesem Abo kannst Du die Netflix-Inhalte auf einem Gerät Deiner Wahl schauen, jedoch nur in der Standard-Auflösung. Bei Bedarf können Filme und Serien auf ein Smartphone oder Tablet für den Offline-Modus heruntergeladen werden.

Standard für 10,99 Euro: Im Standard-Paket hast Du die Möglichkeit die Netflix-Inhalte auf zwei Geräten gleichzeitig zu Streamen – und zwar in HD-Qualität. Für den Offline-Modus kannst Du Filme oder Serien auf zwei unterschiedlichen Geräten speichern.

Premium für 13,99 Euro: Dieses Abo-Modell ist zwar das teuerste, bietet allerdings auch das größte Angebot: Nicht nur, dass Du die Inhalte auf Netflix in HD und Ultra-HD gucken kannst, es ist außerdem auf vier Geräten gleichzeitig möglich. Auf ebenso vielen Geräten kannst Du Die Inhalte auch herunterladen.

Egal, für welches Abo Du Dich entscheidest, der Netflix-Katalog ist für alle gleich.
Egal, für welches Abo Du Dich entscheidest, der Netflix-Katalog ist für alle gleich.

Spezielles Netflix-Abo für Studenten?

Hier müssen wir Dich leider enttäuschen: Für Studenten hat Netflix  nämlich kein spezielles Abo im Angebot. Entweder musst Du Dich mit dem Basis-Angebot begnügen oder aber Du teilst Dir mit Deinen WG-Kollegen einen Premium-Account. Sofern ihr alle in der gleichen Wohnung lebt, ist das Teilen des Accounts kein Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen. Den Account mit dem besten Freund am anderen Ende der Stadt oder dem Lieblingsnachbarn zu teilen ist hingegen nicht gestattet!

Netflix kostenlos nutzen

Eine kostenlose Nutzung von Netflix ist grundsätzlich nicht möglich. Wer sich für das Streamingportal entscheidet, der muss pro Monat für sein Abo bezahlen, jedoch nicht pro Film. Die Option einige Titel individuell gegen einen Aufpreis zu kaufen oder zu leihen, wie beispielsweise bei Amazon Prime, gibt es bei Netflix nicht.

Kostenlos kannst Du Netflix nur unter einer Bedingung nutzen: indem Du den kostenlosen Probemonat nutzt. Ist der jedoch abgelaufen, fallen für Dich die oben genannten monatlichen Kosten an.

Eine kostenlose Nutzung von Netflix ist nur im Zuge eines Probemonats möglich.
Eine kostenlose Nutzung von Netflix ist nur im Zuge eines Probemonats möglich.

Preiserhöhung bei Netflix

Auch Netflix-User sind vor gelegentlichen Preiserhöhungen nicht gefeit. Zuletzt wurden erst im Dezember die Kosten leicht angehoben: Das Standard-Abo wurde um einen Euro erhöht, das Premium-Abo sogar um zwei Euro. Nur das Basis-Abo blieb unverändert.

Zu Preiserhöhungen kann es immer wieder kommen. Im Support-Center von Netflix heißt es dazu: "Die Abos und Preise von Netflix können von Zeit zu Zeit angepasst werden, weil wir weitere Serien und Filme in unser Angebot aufnehmen, neue Produktfunktionen einführen und sonstige Verbesserungen an der Netflix-Umgebung vornehmen."

Allerdings wird Netflix die Preise nie ohne Ankündigung anheben. So wurden im November 2017 alle Nutzer per Mail über die Preiserhöhung informiert, sodass sie bei Bedarf die Möglichkeit haben, rechtzeitig ihr Konto zu löschen.

Zusammenfassung

  1. Netflix bietet drei unterschiedliche Abo-Modelle an (Basis, Standard, Premium)
  2. Ein Abo speziell für Studenten gibt es nicht
  3. Preiserhöhungen auf Netflix können immer mal vorkommen, werden allerdings rechtzeitig angekündigt
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben