menu

"Fear the Walking Dead": Die neuesten News zu Staffel 4

"Fear the Walking Dead" hat inzwischen schon vier Staffeln.

Mit "Fear the Walking Dead" startete 2015 das Spin-off der Erfolgsserie "The Walking Dead". Nach drei bereits komplett ausgestrahlten Staffeln geht es 2018 mit Staffel 4 weiter. Wir verraten Dir, was Du zu der Horrorserie wissen musst.

Es ist ein Horrorszenario – auch, wenn es nur fiktiv ist: Da hat man sich gerade noch von seiner quietschfidelen Nachbarin ein paar Eier geliehen, schon sieht man sie wenige Stunden später sabbernd als Zombie durch den Garten schlurfen. Klingt verrückt? So ähnlich erging es allerdings Familie Clark in Los Angeles.

Die Handlung von "Fear the Walking Dead"

Aus heiterem Himmel bricht ein Virus aus, der kerngesunde Menschen plötzlich in Untote verwandelt. Es ist der Anfang vom Ende und es geht plötzlich nicht mehr darum, was es abends zu essen gibt, sondern ums nackte Überleben.

Dreh- und Angelpunkt von "Fear the Walking Dead" ist die Patchwork-Familie Clark/Manawa. In Staffel 1 geht es vor allem darum, wie die Figuren mit den neuen Lebensumständen zurechtkommen. Sie lernen, wie sie sich vor den Untoten schützen können, worauf die Zombies reagieren und wie sie endgültig ins Reich der Toten geschickt werden können. Gemeinsam mit der Familie Salazar gelingt der Patchwork-Familie im Chaos der drohenden Apokalypse die Flucht bis zur Küste, wo sie schließlich in der sicheren Villa von Victor Strand Zuflucht finden.

Staffel 2, die ebenfalls schon im Fernsehen lief, spielt zu großen Teilen auf der Yacht von Victor Strand. Damit schippen die beiden Familien in Richtung Mexiko, da alle der festen Überzeugung sind, dass die Epidemie nur Los Angeles betrifft – doch sie werden eines Besseren belehrt.

Und was passierte in Staffel 3? Nachdem Alicia in Staffel 2 Andrés getötet hat, leidet sie in den neuen Folgen noch immer unter ihrer Tat. Nick hingegen, der noch immer getrennt von seiner Familie ist, freundet sich mit seiner neuen Rolle als Anführer an und versucht alles, um Luciana vor dem Tod zu bewahren. Und wie geht es mit Victor Strand weiter? Der realisiert langsam, dass Gewalt wohl oder übel zukünftig zum Alltag gehören wird.

Parallelgeschichte als Spin-off

"Fear the Walking Dead" wurde vor Beginn der ersten Staffel als Spin-off zu "The Walking Dead" angekündigt, das die Vorgeschichte der Untoten-Apokalypse erläutern sollte. Immerhin fragten sich die Zuschauer der beliebten Horrorserie: Wie kam es überhaupt zum Ausbruch der Epidemie? Das Spin-off beschreibt zwar die ersten Momente, nachdem es die ersten Untoten gab, eine konkrete Antwort für einen Auslöser steht jedoch bis heute aus.

Inzwischen wird davon gesprochen, dass "Fear the Walking Dead" eine Parallelgeschichte zu "The Walking Dead" ist und etwa dann stattfindet, als Rick Grimes im Krankenhaus im Koma liegt. Fans hoffen noch immer darauf, dass Travis, Madison, Nick, Alicia und Co. irgendwann auf Rick und die übrigen Alexandria-Bewohner treffen.

Während der Apokalypse werden Fremde zu Freunden – zwangsweise. fullscreen
Während der Apokalypse werden Fremde zu Freunden – zwangsweise.

Crossover in Staffel 4 mit Mutterserie "The Walking Dead"

Und die Stimmen der Fans wurden offenbar erhört. Zwar kommt es nicht zu einem Crossover im klassischen Sinne, indem die beiden Gruppen in einer der Serien aufeinandertreffen. Stattdessen wird ein "The Walking Dead"-Charakter die Seiten wechseln: Stockkämpfer Morgan.

Und es sieht ganz so aus, als setzt Staffel 4 mit einem größeren Zeitsprung ein. Denn wenn Morgan auf Familie Clark stößt, soll er vom All-out-War zwischen den vereinten Communitys und den Saviors berichten.

Weitere Informationen zur Serie

Ins Leben gerufen wurde "Fear the Walking Dead" von Robert Kirkman, dem Schöpfer der "The Walking Dead"-Comics. Noch bevor die erste Episode Ende August 2015 ausgestrahlt wurde, bestellte der Heimatsender AMC, auf dem auch die Mutterserie läuft, eine zweite Staffel des Spin-offs. Und statt erneut auf eine kurze Staffel von sechs Folgen zu setzen, wurden prompt 15 neue Episoden geordert.

Doch wie schon bei "The Walking Dead" gab es auch bei Staffel 3 nach der Hälfte eine Sommerpause. Staffel 4 startet am 15. April 2018 auf dem US-Sender AMC. In Deutschland wird die neueste "Fear the Walking Dead"-Folge wie gewohnt bereits einen Tag nach US-Release auf Amazon Instant Video verfügbar sein.

Erste Bilder zu Staffel 3 von "Fear the Walking Dead" gibt es auch schon. fullscreen
Erste Bilder zu Staffel 3 von "Fear the Walking Dead" gibt es auch schon.

Für wen eignet sich "Fear the Walking Dead"?

  • Fans, denen die Zombie-Apokalypse in "The Walking Dead" noch nicht ausgereicht hat
  • Zuschauer, die mehr über die mysteriöse Epidemie erfahren wollen
  • Horror-Liebhaber, die von ausgeweideten Untoten nicht genug bekommen können
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fear the Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben