menu

"Fifty Shades of Grey 3 – Befreite Lust": Handlung und Cast

Auch in "Fifty Shades of Grey – Befreite Lust" können Ana und Christian nicht die Finger voneinander lassen.
Auch in "Fifty Shades of Grey – Befreite Lust" können Ana und Christian nicht die Finger voneinander lassen.

Die SM-Romanze zwischen Anastasia Steele und dem Millionär Christian Grey geht mit "Fifty Shades of Grey – Befreite Lust" in die dritte und letzte Runde. Was es über das mit Spannung erwartete Sequel schon zu wissen gibt, erfährst Du hier.

Es ist geschafft: Ana und Christian sind endlich offiziell ein Paar und am Ende von "Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe" sogar verlobt. Doch ganz unbeschwert kann das Liebespaar mit Vorliebe für Fesselspiele in "Fifty Shades of Grey 3" nicht in die Zukunft blicken, denn Anas ehemaliger Chef sinnt auf Rache für seine Entlassung. Genauso wie seine zwei Vorgänger beruht "Fifty Shades of Grey 3" auf der Romantrilogie der britischen Bestsellerautorin E. L. James.

Handlung: Liebesglück im Trailer

Teaser und Trailer gewährten uns nicht nur einen Blick auf das ungetrübte Liebesglück des Paares. Zu sehen ist unter anderem Anastasia im Hochzeitskleid begleitet von Christians Liebesschwüren. Danach verschlägt es das frischgebackene Ehepaar im Privatjet des Millionärs auf Hochzeitsreise nach Europa, wo es das Strandleben voll auskostet. Im Trailer steht zunächst die Romantik im Vordergrund, doch schon schnell macht ein unbekannter Verfolger Ana das Leben schwer – und bedroht sie sogar mit einem Messer.

Alte und neue Darsteller in "Fifty Shades of Grey 3"

Natürlich kehrt für "Fifty Shades of Grey – Befreite Lust" die altbekannte Besetzung zurück. Am allerwichtigsten: Jamie Dornan und Dakota Johnson nehmen ihre Rolle als Christian Grey und Anastasia Stelle wieder auf. Christians gesamte Familie tritt in Form von Marcia Gay Harden, Luke Grimes und Rita Ora wieder auf. Eloise Mumford ist als Anas beste Freundin Katherine Kavanagh erneut mit an Bord. Kim Basinger und Eric Johnson spielen auch im dritten Teil der Reihe die Antagonisten: Basinger die ehemalige Freundin von Christians Mutter, die ihn als Teenager in die BDSM-Szene einführte und Johnson Anas ehemaligen Chef Jack Hyde, der ihr in "Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe" nachstellte.

Als neue Charaktere können wir uns auf diese Personen freuen:

  • Bodyguard Sawyer (Brant Daugherty), der für Anastasias Sicherheit zuständig ist
  • Gia Matteo (Arielle Kebbel), eine Architektin, die ein neues Heim für Ana und Christian designen soll
  • Boyce Fox (Tyler Hoechlin), ein Autor, den Ana in ihrer Funktion als Lektorin publizieren möchte

Wie auch beim Vorgänger übernimmt James Foley die Regie, nachdem Sam Taylor-Johnson aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen am Filmset von "Fifty Shades of Grey" den Posten aufgab. Autorin E. L. James ist wie bei allen drei Filmen Mitproduzentin. Das Drehbuch zu "Fifty Shades of Grey – Befreite Lust" stammt wieder von ihrem Ehemann Niall Leonard.

Christian und Ana verschlägt es im Sequel nach Paris. fullscreen
Christian und Ana verschlägt es im Sequel nach Paris.
Auch das Strandleben kostet das Paar aus. fullscreen
Auch das Strandleben kostet das Paar aus.
Doch in den USA wartet schon ein alter Bekannter auf die Greys. fullscreen
Doch in den USA wartet schon ein alter Bekannter auf die Greys.
Christian und Ana verschlägt es im Sequel nach Paris.
Auch das Strandleben kostet das Paar aus.
Doch in den USA wartet schon ein alter Bekannter auf die Greys.

Startdatum der SM-Romanze 2018

Obwohl der Film schon lange im Kasten ist, da er direkt im Anschluss von "Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe" gedreht wurde, mussten Fans noch bis 2018 ausharren, bevor sie den Abschluss der "Fifty Shades of Grey"-Trilogie im Kino sehen können. Doch immerhin: Statt wie in den USA am 9. Februar 2018 startete der Film hierzulande schon einen Tag früher in den Kinos. Und das mit großem Erfolg. So knackte "Befreite Lust" schon am Startwochenende die Milliardenhürde für das heiße Franchise.

Wem der Erfolg der Reihe nach wie vor ein Rätsel ist, kann dem Phänomen "50 Shades of Grey" hier auf den Grund gehen.

Für wen eignet sich der Film?

  • Für Fans der Vorgänger "Fifty Shades of Grey" und "Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe"
  • Alle, denen bei anderen Liebesgeschichten das Knistern fehlt
  • "Twilight"-Fans, die erwachsen geworden sind

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

close
Bitte Suchbegriff eingeben