menu

"Mary Poppins Returns": Infos, News & Trailer zu "Mary Poppins 2"

In "Mary Poppins 2" wird Emily Blunt zum zauberhaften Kindermädchen.
In "Mary Poppins 2" wird Emily Blunt zum zauberhaften Kindermädchen.

Mit "Mary Poppins Returns" haucht Filmstudio Disney einem seiner beliebtesten Realfilme neues Leben ein. Im Sequel soll nun Emily Blunt in die Rolle des praktisch perfekten Kindermädchens Mary Poppins schlüpfen. Was sie dabei erlebt und alle weiteren Infos zu Cast, Trailer und Co. von "Mary Poppins 2", findest Du hier.

Die Handlung: Darum geht's in "Mary Poppins Returns"

25 Jahre sind vergangen, seit Mary Poppins einst als zauberhaftes Kindermädchen das Leben der Familie Banks auf den Kopf gestellt hat. Jane und Michael sind inzwischen längst erwachsen und zumindest Michael ist nun selbst dreifacher Vater. Doch die Wirtschaftskrise hat London fest im Griff, und als zudem ein Trauerfall die Banks-Familie heimsucht, steht eines Tages plötzlich Mary Poppins wieder vor der Tür.

Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Laternenanzünder Jack, beweist die ihren einstigen Schützlingen in "Mary Poppins Returns" nun, dass die Welt trotz herber Rückschläge voller Wunder steckt.

Der Cast von "Mary Poppins 2"

Für "Mary Poppins 2" haben sich die Verantwortlichen von Disney einige hochkarätige Stars gesichert. So ist Emily Blunt ("Girl on the Train") in der Hauptrolle des zauberhaften Kindermädchens zu sehen.

Ihr zur Seite steht Lin-Manuel Miranda ("Vaiana – Das Paradies hat einen Haken") als Laternenanzünder Jack, der damit in die Fußstapfen von Dick Van Dyke tritt. Der war im Original von 1964 als Schornsteinfeger Bert zu sehen gewesen und soll das Sequel mit einem kleinen Auftritt beehren. Witzig: Van Dyke wird im Sequel als Mr. Dawes Jr. zu sehen sein. Fans wissen: Im ursprünglichen Kinofilm hatte der Schauspieler in einer Doppelrolle geglänzt und neben der Figur Bert auch den uralten und ziemlich brummigen Bankdirektor Mr. Dawes (Senior) verkörpert.

Weitere Unterstützung gibt's von Mary Poppins' Cousine Topsy, die in "Mary Poppins Returns" von keiner Geringeren als Hollywood-Ikone Meryl Streep ("The Post") verkörpert wird. Oscarpreisträger Colin Firth ("The King's Speech") ist dagegen als William Weatherall Wilkins zu sehen – dem neuen Bankdirektor der Fidelity Fiduciary Bank.

Als Jane und Michael Banks, inzwischen erwachsen, stehen im Sequel Ben Whishaw ("James Bond 007 – Spectre") und Emily Mortimer ("Spectral") vor der Kamera. Mit Pixie Davies ("Die Insel der besonderen Kinder"), Nathanael Saleh ("Game of Thrones") und Joel Dawson stoßen derweil drei neue Kinderstars zum "Mary Poppins"-Universum hinzu, die als Anabel, John und Georgie Banks mit dem zauberhaften Kindermädchen ihren Spaß haben werden.

Mary Poppins Returns-Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved fullscreen
Anabel, John und Georgie Banks tun es in "Mary Poppins 2" ihrem Papa Michael gleich und erleben zusammen mit Mary Poppins zauberhafte Abenteuer.

Angela Lansbury ("Eine zauberhafte Nanny", "Mord ist ihr Hobby") wird als eine Figur zu sehen sein, die nur als "Balloon Lady" bezeichnet wird und (wie das gesamte Sequel) auf dem zweiten Buch von "Mary Poppins"-Schöpferin P. L. Travers, "Mary Poppins Comes Back" (1935), beruht. Die ist fest davon überzeugt, dass es für jeden Menschen den passenden Ballon gibt, und setzt alles daran, um jeden mit seinem Luftballon zusammenzubringen.

Regie, Produktion und Kinostart

Für das Drehbuch von "Mary Poppins Returns" zeichnet David Magee ("Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger") verantwortlich, auf dem Regiestuhl nahm Rob Marshall ("Into the Woods") Platz. Und selbst hinter der Kamera wird es hochkarätig: Dort sorgt Dion Beebe dafür, dass die Optik des Sequels genauso magisch wird, wie es Fans von dem ursprünglichen Disney-Klassiker kennen. Der wurde 2006 immerhin mit einem Oscar für seine Arbeit an "Die Geisha" ausgezeichnet.

Die Dreharbeiten zu "Mary Poppins 2" fanden ab Februar 2017 in den Shepperton Studios in Surrey, England und in London statt. Aktuell befindet sich "Mary Poppins Returns" in der Post-Produktion. Ab dem 20. Dezember 2018, also pünktlich zu Weihnachten, soll das heiß erwartete Sequel dann in den deutschen Kinos seinen Zauber verbreiten.

Und wo bleibt der Trailer?

Obwohl sich "Mary Poppins Returns" inzwischen in der Post-Produktion befindet, ist von einem Trailer bisher weit und breit noch nichts zu sehen. Auf der D23 Expo im Juli 2017 überraschte Filmstudio Disney die anwesenden Fans mit erstem Filmmaterial, alle anderen müssen sich derzeit leider noch mit dem deutlich kürzeren Teaser-Trailer zufriedengeben.

Doch eines scheint schon jetzt klar zu sein: "Mary Poppins 2" wird absolut superkalifragilistischexpialigetisch. Erste Stimmen zum auf der D23 gezeigten Material sind durchweg begeistert und attestieren dem Film, ein perfekter Weihnachtsfilm zu sein. Sobald es einen "richtigen" Trailer zum Sequel gibt, erfährst Du es aber natürlich hier.

Für wen eignet sich der Film?

  • Fans des ursprünglichen "Mary Poppins"-Films aus dem Jahr 1964
  • Alle, die wissen möchten, wie es Jane und Michael Banks als Erwachsenen ergeht
  • Kinogänger, die herausfinden wollen, ob Emily Blunt ein magisches Kindermädchen genauso überzeugend spielen kann, wie eine toughe Soldatin
Mary Poppins' Rückkehr
Mary Poppins' Rückkehr
  • Datenblatt
  • Originaltitel
    Mary Poppins Returns
  • Kinostart (D)
    20.12.2018
  • Genre
    Musical, Komödie, Drama, Fantasy
  • Besetzung
    Emily Blunt, Meryl Streep, Colin Firth
  • Regie
    Rob Marshall
  • Produktionsland/-jahr
    USA 2018
TURN ON Score:
3,5von 5
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Mary Poppins' Rückkehr

close
Bitte Suchbegriff eingeben