menu

"Planet der Affen 3: Survival": Infos zu Kinostart & Handlung

Überlebenskampf: In "Planet der Affen 3" kommt es zum Krieg zwischen Affen und Menschen.
Überlebenskampf: In "Planet der Affen 3" kommt es zum Krieg zwischen Affen und Menschen.

Ring frei für Runde 3: Mit "Planet der Affen: Survival" startet im August der finale Teil der Prequel-Trilogie. Trailer, Kinostart, Handlung: Hier erfährst Du alles, was Du über "Planet der Affen 3" wissen musst.

Wann genau ist Kinostart?

Der Kinostart von "Planet der Affen: 3" ist in Deutschland aktuell für den 3. August 2017 geplant. In Amerika läuft der Film schon ab dem 14. Juli. Erste Reaktionen auf Vorab-Screenings lassen darauf schließen, dass der Abschluss der Prequel-Trilogie ein echter Topfilm werden wird.

Planet der Affen Survival fullscreen
Hoppe, Hoppe, Reiterversus Affe: Caesar und seine engsten Gefährten verfolgen einen Flüchtigen.

Düster und actiongeladen: Die offiziellen "Planet der Affen: Survival"-Trailer

Drei offizielle Trailer zu "Planet der Affen: Survival" hat 20th Century Fox veröffentlicht. Darin wird jeweils besonders deutlich, mit welchem inneren Konflikt Caesar zu kämpfen hat und dass es ihm der Colonel nicht gerade leicht macht. Er ist es auch, der den Zwist zwischen den beiden Spezies auf den Punkt bringt: "Die Ironie ist: Wir haben euch erschaffen", hört man den Colonel aus dem Off. Und weiter: "Seitdem bestraft uns die Natur dafür. Dies ist unsere letzte Schlacht. Und wenn wir verlieren, wird dies ein Planet der Affen!" Ob er recht behalten soll, wird sich erst noch zeigen.

"Planet der Affen 3"-Handlung: Die Zeichen stehen auf Krieg

Der Kampf zwischen Mensch und Affe findet in "Planet der Affen: Survival" seinen kriegerischen Höhepunkt. Denn was sich am Ende von "Planet der Affen: Revolution" andeutete, wird im dritten Teil bittere Realität: Es herrscht Krieg. Zu dem Zeitpunkt, an dem "War for the Planet of the Apes" (wie er im Original heißt) ansetzt, stehen sich die beiden Parteien schon seit zwei Jahren an der Front gegenüber.

Planet der Affen Survival fullscreen
Mensch versus Affe: Wer regiert am Ende über die Erde?

Caesar (erneut gespielt von Andy Serkis) glaubt noch immer an ein friedliches Miteinander von Mensch und Affe und will diesen Gedanken auch nicht aufgeben. Gleichzeitig muss er aber seiner Rolle als Anführer gerecht werden und mit Stärke und Entschlossenheit den Affen ein Vorbild sein – auch wenn das bedeutet, dass er sich gegen die Menschen stellen muss. Allerdings will er nicht mit ansehen müssen, wie seine Artgenossen brutal niedergestreckt werden. Somit steht auch der innere Kampf von Caesar im Fokus.

Besetzung: Andy Serkis zeigt den "Neuen", wie es geht

Nach "Planet der Affen: Revolution" übernimmt Matt Reeves auch bei "Planet der Affen 3" wieder die Rolle des Regisseurs. Dabei hat er ganz konkrete Vorstellungen, wie die Welt der Affen auszusehen hat und welche Richtung sich die Trilogie entwickelt. Klar war von Anfang an, dass auch im dritten Teil der Prequel-Reihe Andy Serkis für die Darstellung von Caesar verantwortlich ist. Seit "Planet der Affen: Prevolution" leiht er dem Schimpansen seine Gestalt und Mimik. Ihm ist es auch zu verdanken, dass das Motion-Capture-Verfahren, mit dem die "Planet der Affen"-Filme entstanden sind, maßgeblich vorangebracht und weiterentwickelt wurde.

Planet der Affen Survival fullscreen
Woody Harrelson stellt sich in "Planet der Affen: Survival" Caesar und den übrigen Primaten entgegen.

Neu zum Cast hinzugestoßen sind Steve Zahn ("Dallas Buyers Club") und Woody Harrelson ("Die Tribute von Panem"). Letzterer spielt den berühmt-berüchtigten Colonel, den Caesar sucht und bei dem alle militärischen Fäden zusammenlaufen. Zahn hingegen spielt den Einsiedler-Schimpansen Bad Ape, der im Zoo aufwuchs, nach den Zwischenfällen zwischen Mensch und Affe aus seinem Gefängnis fliehen konnte und seitdem in einer Ruine haust. Erstem Sichtungsmaterial von 20th Century Fox zufolge scheint er eine Art Sidekick zu sein, der eine kleine Portion Humor in das sonst so düstere Setting bringt.

Nebenbei bemerkt: Regisseur Matt Reeves verrät witzige Casting-Geschichten

Zwischen den einzelnen Sequenzen gab es zudem kurze Interviews mit Regisseur Matt Reeves, der nicht nur ein unglaublich humorvoller Zeitgenosse zu sein scheint, sondern auch ein paar Insiderinformationen zum Besten gab. So verriet er zum Beispiel, dass er Steve Zahn, der in "Planet der Affen: Survival" den latent verwirrten und kauzigen Bad Ape spielt, via Skype für die Rolle gecastet hat. Zahn habe eine so emotionale und beeindruckende Performance hingelegt, dass Reeves sogar weinen musste.

"Planet der Affen 3"-Technik: Motion-Capturing in Perfektion

Wie weit die Motion-Capture-Technik schon fortgeschritten ist, wurde uns schon Anfang des Jahres klar. 20th Century Fox zeigte uns damals frühe Szenen aus "Planet der Affen: Survival". In Splitscreens wurden die Schauspieler in ihren Motion-Capture-Kostümen den fertigen, computeranimierten Primaten gegenübergestellt. Jede noch so kleine mimische Änderung haben die auf die Gesichter gerichteten Mini-Kameras aufgenommen und übertragen, um den Affen Authentizität und Emotionalität zu verleihen. Es war beeindruckend zu sehen, wie weit das Motion-Capture-Verfahren inzwischen ist und mit welcher Präzision es arbeitet.

Planet der Affen: Survival
Planet der Affen: Survival
  • Datenblatt
  • Originaltitel
    War for the Planet of the Apes
  • Produktionsland/-jahr
    USA 2016
  • Genre
    Action, Abenteuer, Drama
  • Länge
    142 Min
  • Besetzung
    Andy Serkis, Judy Greer, Woody Harrelson
  • Regie
    Matt Reeves
  • Kinostart (D)
    03.08.2017
TURN ON Score:
3,5von 5
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Planet der Affen: Survival

close
Bitte Suchbegriff eingeben