menu

"Stranger Things": Alle News und Trailer zu Staffel 3

Na klar: In Staffel 3 werden die "Stranger Things"-Kids wieder viele Geheimnisse aufdecken.
Na klar: In Staffel 3 werden die "Stranger Things"-Kids wieder viele Geheimnisse aufdecken.

Sommer 2016: Die erste Staffel der Retro-Sci-Fi-Serie "Stranger Things" wird zum absoluten Überraschungserfolg. Herbst 2017: Staffel 2 kann an den Erfolg aus dem Vorjahr anknüpfen. Und 2018? Das heißt es abwarten und Tee trinken, denn erst 2019 soll es mit Staffel 3 weitergehen. Wie es dennoch um Neuzugänge beim Cast oder gar einen Trailer steht, erfährst Du hier.

Das ist der aktuelle Stand der Dinge

Die schlechte Nachricht zuerst: Staffel 3 von "Stranger Things" wird kürzer als gedacht. Wurde die zweite Staffel noch mit neun Episoden auf Netflix veröffentlicht, sind es nun also nur noch acht Folgen!

Worum es in Staffel 3 geht, daraus machen die Duffer-Brüder noch ein wohl gehütetes Geheimnis. Doch sie haben immerhin verraten, dass, dass es wieder einen Zeitsprung geben wird, . "[Die jungen Schauspieler] werden zum Drehbeginn von Staffel 3 wieder ein Jahr älter sein. Das zwingt einen automatisch zu einem Zeitsprung", erklärten sie im Interview mit The Hollywood Reporter. Und außerdem schwebt dank vieler Pärchen Liebe in der Luft.

Wenn uns die Duffer-Brüder nicht mit mehr Infos zu Staffel 3 versorgen, strengen wir eben unsere grauen Zellen an. In einer Liste haben wir unsere sechs Wünsche für die neuen Folgen von "Stranger Things" zusammengestellt.

Trailer und Poster: Neues Material zu Staffel 3

An dieser Stelle heißt es: Abwarten und eine Runde "Dungeons & Dragons" spielen. Denn weder an ein Poster noch an einen Trailer ist zum jetzigen Zeitpunkt zu denken. Vermutlich wird es erst im (Spät-)Sommer so weit sein, dass wir erstes Bewegtbildmaterial zu sehen bekommen.

Die Besetzung: Frische Gesichter für Staffel 3

Nachdem für Staffel 2 mit Dacre Montgomery ("Power Rangers"), Sadie Sink ("American Odyssey") und "Herr der Ringe"-Star Sean Astin zum "Stranger Things"-Cast gestoßen sind, gibt es auch in Staffel 3 einige Neuzugänge. Das wurde auf dem "See What's Next"-Event in Rom verkündet.

In der Rolle von Bürgermeister Kline werden wir Cary Elwes sehen, der vor allem durch seine Darstellung von Robin Hood in der Parodie "Robin Hood: Helden in Strumpfhosen", aber auch durch die "Saw"-Reihe bekannt ist. Bürgermeister Kline wird als "gut aussehend, glatt und schmierig" beschrieben.

Zu Cary Elwes gesellt sich auch Jake Busey als Neuzugang zu "Stranger Things". Er soll einen Lokalreporter für die "The Hawkins Post" spielen, der als Mensch mit "fragwürdigen Moralvorstellungen und einem kranken Sinn für Humor" beschrieben wird.

Bereits Anfang März wurde eine Newcomerin für Staffel 3 von "Stranger Things" bestätigt: Maya Thurman-Hawke, die – wie der Name bereits erahnen lässt – die Tochter von Uma Thurman und Ethan Hawke ist.

Darum geht's in "Stranger Things"

Die Netflix-Serie spielt im US-Bundesstaat Indiana im Jahr 1983, wo der junge Will Byers plötzlich spurlos verschwindet. Seine Freunde Mike, Dustin und Lucas machen sich direkt auf die Suche und stoßen dabei auf die mysteriöse sowie äußerst wortkarge Eleven, die über paranormale Kräfte verfügt. Woher das Mädchen kommt, bleibt vorerst unklar. Allerdings sind ihr und den Jungs eine handvoll Anzugträger im Auftrag der Regierung auf den Fersen, die in einer Forschungseinrichtung mitten im Wald geheime Experimente durchführen. Aber was wollen sie von dem Mädchen?

Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel. fullscreen
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel. fullscreen
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel. fullscreen
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel. fullscreen
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel. fullscreen
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel. fullscreen
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.
Szenenbild aus der zweiten "Stranger Things"-Staffel.

Retro-Feeling der 1980er-Jahre

"Stranger Things" erfreut sich vor allem aufgrund seines coolen 1980er-Looks und der unzähligen Referenzen an die Popkultur dieser Dekade großer Beliebtheit. Das Retro-Feeling wird vom Regisseurs-Duo The Duffer Brothers absolut gekonnt vermittelt. Entsprechend bereitet es den Fans von Folge zu Folge große Freude, auf die Suche nach Hinweisen auf Filme, Musik und Spiele der frühen 1980er Jahre zu gehen.

Von den "Alien"-Filmen über "Star Wars"-Anspielungen, Stephen-King-Geschichten bis hin zu Steven Spielbergs Klassiker "E.T.": In jeder Episode gibt es neue Querverweise zu entdecken. Die 1980er-Jahre und ihre (cineastischen) Highlights werden regelrecht glorifiziert. Doch die Duffer-Brüder Matt und Ross verstehen es, subtil zu bleiben und dem Zuschauer die Referenzen nicht ins Gesicht zu schleudern.

Nicht nur auf Werke aus den frühen 1980er-Jahren spielen die Macher von "Stranger Things" an – auch modernere Filme werden zitiert. Das Monster aus "Stranger Things" etwa erinnert – auch wenn es nur in wenigen Einstellungen komplett zu sehen ist – an Pale Man aus "Pan's Labyrinth".

Nicht vernachlässigt werden darf auch der markante "Stranger Things"-Soundtrack des texanischen Elektro-Quartetts Survive. Spiegel Online bezeichnete ihn als eines der "schönsten Elektro-Alben des Jahres" 2016. Wenn es um die 1980er-Jahre geht, dürfen Synthesizer und Elektro-Klänge in Hülle und Fülle eben nicht fehlen.

Für wen eignet sich die Serie?

  • Fans von J.J. Abrams, Stephen King und frühen Steven-Spielberg-Filmen
  • Nostalgiker, welche die Science-Fiction-Filme und die Musik der 1980er Jahre lieben
  • All jene, für die Table-Top-Games und Demogorgons keine Fremdwörter sind

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Stranger Things

close
Bitte Suchbegriff eingeben