menu

"The Batman": News, Kinostart & Trailer zum DC-Film von Matt Reeves

Aller Voraussicht nach wird sich Batman erst wieder 2021 aufmachen, um in Gotham für Recht und Ordnung zu sorgen.
Aller Voraussicht nach wird sich Batman erst wieder 2021 aufmachen, um in Gotham für Recht und Ordnung zu sorgen.

Nach "Batman v Superman: Dawn of Justice" sollte eigentlich bereits 2018 der Solofilm "The Batman" folgen. Stattdessen wird es nun voraussichtlich noch einige Jahre dauern, bis die Fledermaus wieder mit einem Einzelabenteuer flügge wird. Alle News rund um das DC-Sorgenkind, findest Du hier.

Einer der Gründe für den verschobenen "The Batman"-Kinostart ist zweifellos der Wechsel auf dem Regiestuhl. Ursprünglich wollte DCs letzter Batman-Darsteller, Ben Affleck, den Film selbst inszenieren und auch die Hauptrolle übernehmen. Bereits im Februar 2017 beschloss der Schauspieler allerdings überraschend, in dieser Hinsicht das Handtuch zu werfen und sich einzig auf seine Rolle als dunkler Ritter zu beschränken. Es kursierte das Gerücht, Afflecks Entscheidung beruhe auf einigen Schwierigkeiten bei der Arbeit am Drehbuch und wachsendem Release-Druck vonseiten des Filmstudios Warner Bros.

Nach Afflecks Regie-Rückzieher überarbeitete Oscarpreisträger und Drehbuchautor Chris Terrio das Skript von Grund auf. Mit Matt Reeves ("Planet der Affen: Survival") konnte zudem schnell ein neuer Regisseur für das DC-Projekt verpflichtet werden, der nun erneut einige Änderungen am Drehbuch vornehmen dürfte, denn der Filmemacher hat eine ganz eigene Vision für den Helden im Lederoutfit.

Ben Affleck macht die Flatter

Und dann stand die nächste "Überraschung" ins Haus. Nachdem schon länger das Gerücht die Runde machte, dass Ben Affleck komplett aus dem Projekt aussteigen könnte und selbst sein Bruder Casey Affleck seine Rückkehr als geflügelter Rächer bezweifelte, meldete sich Affleck selbst zu Wort und sagte, dass er noch abwäge, ob er in einem Solofilm als Batman zurückkehrt. Nach dem bescheidenen Erfolg der "Justice League" folgte dann der Recast der Rolle. Als Ersatz ist aktuell Robert Pattinson im Gespräch, der als Favorit von Filmstudio Warner Bros. gilt. Noch ist der Deal jedoch nicht unter Dach und Fach. Daher haben wir selbst überlegt, wen wir gerne in der Fledermauskluft sehen würden.

Batman als düsterer Detektiv

Doch wie sieht Matt Reeves Vision des Films aus? Kurz zusammengefasst lautet die Idee des Regisseurs: Back to the roots! Statt als moderner, finsterer Hau-drauf-Held soll "sein Batman" wieder als weltbester Detektiv auftreten: intelligent, strategisch und emotional – das zumindest erklärte er im Interview mit New Trailer Buzz. All diese Eigenschaften vermissten zahlreiche Comic-Fans in den letzten Blockbustern schmerzlich. Um den Charakter und die Gefühlswelt des Flattermanns wieder in den Fokus zu rücken, plant Reeves einen Film im Noir-Stil, dessen Geschichte aus der Sicht von Bruce Wayne erzählt werden soll. Auf diese Weise sollen sich die Kinogänger besser in das Wesen Batmans hineinversetzen können.

Alte Verbündete und neue Gegner?

Zum möglichen Plot sowie zur Position in der DCEU-Timeline hält sich der Regisseur bislang bedeckt. So könnte die Handlung von "The Batman" sowohl zwischen Christopher Nolans "Dark Knight"-Reihe und "Man of Steel" als auch nach "Batman v Superman" angesiedelt sein.

Ebenso ist die Handlung selbst offenbar noch in der Schwebe. So stand im ursprünglichen Skript bereits der Assassine Deathstroke, gespielt von Joe Manganiello, als Hauptgegner Batmans fest. Nach dem Kurswechsel hinter der Kamera ist allerdings fraglich, ob es bei diesem Herausforderer bleibt. US-Medien wollen jüngst erfahren haben, dass der Pinguin und Catwoman in "The Batman" mitmischen sollen. Einzig der Unterstützung von Comissioner Gordon (J.K. Simmons) und Butler Alfred (Jeremy Irons) dürfte sich Bats in seinem Solofilm bislang sicher sein.

Rätseln um den Kinostart & Warten auf den 1. Trailer

Bis alle offenen Fragen geklärt sind, dürfte es noch etwas dauern. Zurzeit wird nach mehrfachem Hin und Her ein US-Kinostart am 25. Juni 2021 angepeilt. Bis es einen ersten "The Batman"-Trailer zu sehen gibt, müssen sich DC-Fans dementsprechend wohl noch eine Weile gedulden.

Immerhin: Regisseur Matt Reeves bestätigte, dass "The Batman" weiterhin in Arbeit ist und er sich noch immer für das Projekt begeistern kann. Ad acta gelegt wurde der Solofilm demnach trotz aller Ungewissheiten nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Batman

close
Bitte Suchbegriff eingeben