menu

"The Circle"-Kritik: Emma Watson als Gläserner Mensch

Zu Beginn ahnt Mae (Emma Watson) nicht, worauf sie sich mit "The Circle" einlässt.
Zu Beginn ahnt Mae (Emma Watson) nicht, worauf sie sich mit "The Circle" einlässt.

Mit "The Circle" landete Autor Dave Eggers 2013 einen Welterfolg. Die düstere Zukunftsvision eines übermächtigen Konzerns, der so etwas wie eine Mischung aus Google, Facebook und Apple ist, faszinierte Leser auf der ganzen Welt. Ob die Kinoadaption ihr Blockbusterpotenzial voll ausschöpfen kann, liest Du in unserer Filmkritik.

Die Bank gewinnt immer: Die Story

Mae Holland hat einen Traum: Sie möchte beim angesagten Technologiekonzern "The Circle" Karriere machen. Als ihr Traum endlich wahr wird, kann sie ihr Glück kaum fassen. Mit tiefster Inbrunst stürzt sie sich in die Arbeit und saugt die Philosophie des übermächtigen Unternehmens in sich auf. Das zahlt sich aus: Die Musterschülerin macht im Rekordtempo Karriere und wird zum medialen Aushängeschild der Firma. Mae treibt die Idee der absoluten Datentransparenz entscheidend voran. Doch auch sie muss bald merken, dass nicht alles Gold ist, wo "The Circle" draufsteht. Die Bosse des Konzerns spielen ein Spiel, das nur sie zu Gewinnern macht ...

Zu Beginn ist Mae (Emma Watson, rechts) begeistert von ihrem neuen Job bei "The Circle" ... fullscreen
Zu Beginn ist Mae (Emma Watson, rechts) begeistert von ihrem neuen Job bei "The Circle" ...
Doch schon bald verfliegt der schöne Schein ... fullscreen
Doch schon bald verfliegt der schöne Schein ...
Ex-Techie Kalden (John Boyega, links) weiß mehr über die wahren Absichten von "The Circle". fullscreen
Ex-Techie Kalden (John Boyega, links) weiß mehr über die wahren Absichten von "The Circle".
Zu Beginn ist Mae (Emma Watson, rechts) begeistert von ihrem neuen Job bei "The Circle" ...
Doch schon bald verfliegt der schöne Schein ...
Ex-Techie Kalden (John Boyega, links) weiß mehr über die wahren Absichten von "The Circle".

Was wäre, wenn ... ?

"The Circle" ist ein Film mit einem ernsten Thema: Die Bedeutung von Online-Privatsphäre und Datenschutz ist spätestens seit Edward Snowden wohl jedem klar. Nichtsdestotrotz überlassen wir alle bereitwillig aussagekräftige Daten wie Likes, Suchanfragen oder soziale Kontakte den Tech-Konzernen dieser Welt – im Austausch gegen scheinbar unverzichtbare Dienstleistungen. Genau an diesem Punkt setzt "The Circle" an und denkt den Status quo noch ein bis zwei Schritte weiter: Was wäre, wenn die User wirklich abhängig wären von Produkten wie Google, Facebook und Co.? Und was wäre, wenn die Konzerne mächtiger würden als der Staat?

Fatalismus statt Vision

Klingt erst mal nach einem Stoff, aus dem Klassiker gemacht sind. Doch während die Überwachungs-Dystopien George Orwells ("1984") oder Aldous Huxleys ("Schöne neue Welt") bis heute aktuell sind – vielleicht sogar aktueller denn je – scheitert "The Circle" an mangelnder Konsequenz und einer geradezu kindlich-naiven Herangehensweise. Auch wenn der Film dem Zuschauer mit jeder Einstellung noch so sehr "SILICON VALLEY!!!!" ins Gesicht brüllt – nichts an "The Circle" ist visionär. Während die Romanvorlage von Dave Eggers am Ende noch eine warnende Aussage bot, verfällt die filmische Adaption einer totalen Schicksalsergebenheit – nach dem platten Motto: "Wenn schon, denn schon."

Maes Ex-Freund Mercer (Ellar Coltrane) ist über Maes Leben im Circle alles andere als glücklich. fullscreen
Maes Ex-Freund Mercer (Ellar Coltrane) ist über Maes Leben im Circle alles andere als glücklich.
Die Gründer des Circles Tom Stenton (Patton Oswalt, links) und Eamon Bailey (Tom Hanks, rechts) erläutern Mae (Emma Watson) ihre Ideologien. fullscreen
Die Gründer des Circles Tom Stenton (Patton Oswalt, links) und Eamon Bailey (Tom Hanks, rechts) erläutern Mae (Emma Watson) ihre Ideologien.
Eamon Bailey (Tom Hanks) predigt den Circle-Anhängern Slogans wie "Geheimnisse sind Lügen". fullscreen
Eamon Bailey (Tom Hanks) predigt den Circle-Anhängern Slogans wie "Geheimnisse sind Lügen".
Maes Ex-Freund Mercer (Ellar Coltrane) ist über Maes Leben im Circle alles andere als glücklich.
Die Gründer des Circles Tom Stenton (Patton Oswalt, links) und Eamon Bailey (Tom Hanks, rechts) erläutern Mae (Emma Watson) ihre Ideologien.
Eamon Bailey (Tom Hanks) predigt den Circle-Anhängern Slogans wie "Geheimnisse sind Lügen".

Gute Ansätze, schwache Ausführung

Das hätte nicht sein müssen. Immer wieder blitzen zwischendurch starke Momente auf, die eine wirklich kritische Auseinandersetzung mit dem Thema versprechen. Konzernslogans wie "Geheimnisse sind Lügen", Technologie als ein den gesellschaftlichen Status definierendes Element oder das bis auf die Spitze getriebene Konzept des Gläsernen Menschen bieten eigentlich genügend Angriffsfläche, an denen man sich abarbeiten könnte.

Doch leider ist gerade Hauptfigur Mae Holland derart passiv, dass es nie zu einem echten Durchbruch kommt. Wie alle anderen Charaktere durchläuft sie keine echte Entwicklung. Besonders schlimm hat es dabei John Boyega in seiner Rolle als geläuterter Ex-Techie erwischt: Zuerst bekommt er einen dramatisch-mysteriösen Auftritt als warnendes Orakel – und dann werden er und sein Insiderwissen von der Story für den Rest des Films komplett ignoriert. Da kann auch der gewohnt charismatische Auftritt eines Tom Hanks als Konzernguru nichts mehr retten. Auch wenn "The Circle" durchaus einen gewissen Unterhaltungswert hat – es sind genau diese nicht zu Ende gedachten Ideen, die "The Circle" in der Bedeutungslosigkeit verschwinden lassen.

"The Circle": Fazit

"The Circle" ist ein Film mit viel Potenzial. Leider vergibt er in vielerlei Hinsicht die Chance auf einen Eintrag in der Hall of Fame der düsteren Zukunftsvisionen. Schwache Figuren, eine nur oberflächliche Auseinandersetzung mit dem zentralen Thema und ein unstrukturiertes Drehbuch degradieren die Adaption des Bestsellers von Dave Eggers zu einem Stück mit durchaus vorhandenem, aber mäßigem Entertainmentfaktor.

"The Circle" feiert am 7. September 2017 seinen Kinostart in Deutschland. Dabei wäre schon dieser beinahe gescheitert.

TURN ON-Wertung: 2/5

The Circle
The Circle
  • Datenblatt
  • Originaltitel
    The Circle
  • Produktionsland/-jahr
    USA 2017
  • Genre
    Science-Fiction, Drama, Thriller
  • Besetzung
    Emma Watson, Tom Hanks, John Boyega
  • Regie
    James Ponsoldt
  • Kinostart (D)
    14.09.2017
TURN ON Score:
2,0von 5
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Circle

close
Bitte Suchbegriff eingeben