menu

"The Expendables 4": Besetzung, News und Gerüchte

Mit etwas Glück sehen wir Sylvester Stallone auch im vierten Teil von "The Expendables" wieder.
Mit etwas Glück sehen wir Sylvester Stallone auch im vierten Teil von "The Expendables" wieder.

Die bisherigen drei Teile der Actionreihe "The Expendables" sorgten für satte Einnahmen an den Kinokassen. Kein Wunder, dass mit "The Expendables 4" bereits ein weiterer Film um Sylvester Stallone und seine schlagkräftigen Kollegen aus den 1980er- und 1990er-Jahren in der Mache ist. Gerüchte und News zur Besetzung sowie zum Kinostart findest Du hier.

Endlich geht die Action weiter: Barney Ross (Sylvester Stallone) ist der Anführer der Expendables (deutsch: die Entbehrlichen), einer Söldnertruppe voller Haudegen aus den Actionfilmklassikern vergangener Tage. Die harten Kerle sind zwar alle nicht mehr die Jüngsten, haben aber immer noch genügend Kraft und vor allem Kanonen, um mit fiesen Bösewichten ohne Probleme mitzuhalten – und entsprechend mit schöner Regelmäßigkeit die Welt zu retten.

Wer auf gradlinige Action der klassischen Machart steht, dürfte sicherlich schon von den Abenteuern der Expendables gehört haben. Drei in der Summe sehr lukrative  Filme aus den Jahren 2010 bis 2014 sind bisher erschienen, jetzt steht "The Expendables 4" in den Startlöchern, was auch von Sylvester Stallone höchstpersönlich bestätigt wurde.

sylvester stallone escape plan fullscreen
Immer in Action: Sylvester Stallone im unterschätzten Gefängnisfilm "Escape Plan", in dem übrigens auch Arnold Schwarzenegger mitspielt.

Kehrt Sly als Barney Ross zurück?

Doch gerade ob Sylvester Stallone auch im Sequel, das bislang unter dem Titel "The Expendables 4" läuft, an Bord sein wird, war zwischenzeitlich ungewiss. Aufgrund von kreativen Differenzen zwischen dem Produzenten Avi Lerner und Stallone, verließ Letzterer kurzzeitig die Actionreihe. Offenbar konnten sich die beiden nicht über Teile des Drehbuchs, die Auswahl eines Effektstudios und einigem mehr einig werden. Sogleich gab ihm  Schauspielkollege Arnold Schwarzenegger Stallone Schützenstellung.

Er machte klar, dass für ihn eine Rückkehr als Trench Mauser ausgeschlossen ist, wenn Stallone nicht mit an Bord ist. Die Zukunft des ganzen Franchise hing so einige Zeit in der Luft. Doch Stallone selbst brachte Anfang 2018 Licht ins Dunkel und kündigte, wie für ihn typisch, auf seinem Instagram-Account an, dass die Actionreihe, die er entwickelt hat, noch nicht an ihrem Ende angekommen ist. Offiziell ist es zwar nicht, doch es sieht stark danach aus, als ob der "Rocky"-Darsteller als Hauptfigur zurückkehrt.

"The Expendables 4"-Schauspieler: Zahllose Gerüchte um die Besetzung

Im anstehenden vierten Teil der Serie werden sich sicher wieder einige Filmhelden aus den 1980er- und 1990er-Jahren zu Stallone gesellen und vom Publikum feiern lassen. Außer Stallone ist auf der Filmdatenbank IMDb bislang kein weiterer Darsteller gelistet. Bestätigt ist jedoch bereits die Rückkehr von Dolph Lundgren als Gunnar Jensen. 

Doch mit hoher Wahrscheinlichkeit gehen wieder Jason Statham ("Crank") als Messerexperte Lee Christmas und jetzt, wo Sly wieder an Bord ist, Arnold Schwarzenegger als Ross' früherer Söldnerkollege Trench Mauser mit Sly auf gefährliche Mission.

Für die weiteren Rollenkandidaten in "The Expendables 4" kursieren die wildesten Gerüchte: In Gesprächen für eine Rolle sind demnach unter anderem Ex-Bond-Darsteller Pierce Brosnan, Wrestling-Legende Hulk Hogan – und auch "The Muscles from Brussels" Jean-Claude van Damme könnte einen weiteren Auftritt in der "The Expendables"-Reihe bekommen.

Zwar starb sein Charakter, Jean Vilain am Ende des zweiten Teils, Gerüchten zufolge könnte der Schurke aber einen Zwillingsbruder namens Claude haben.
Achtung, Spoiler!
Hier werden Geheimnisse aus "The Expendables 2" preisgegeben.
Mehr erfahren
Weiterhin heiß gehandelt wird der dreifache Oscar-Preisträger Jack Nicholson.

Weitere Stars, denen mögliche "The Expendables 4"-Einsätze nachgesagt werden, sind Dwayne "The Rock" Johnson, der im Internet gerade die Werbetrommel für das Actionspektakel "Rampage" rührt, sowie der beliebte "Der Herr der Ringe"-Star Sean Bean.

Wenig News zur Handlung, Trailer und Kinostart

Die "Expendables" haben bereits in den vorherigen Teilen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie trotz ihres Alters mehr als ausreichend Power haben, um schwierigsten Aufgaben gewachsen zu sein: Im ersten Teil befreien Stallone und Co. die Bewohner einer Insel von einer Militärdiktatur, im zweiten Teil erretten sie Zwangsarbeiter aus einer Plutonium-Mine und in Teil drei stoppen die Söldner einen übellaunigen Waffenhändler. Welche Aufgaben das Team der altgedienten Recken in "The Expendables 4" erwartet, ist bislang allerdings nicht bekannt.

Ebenso unklar ist noch, wann genau der Film in die Kinos kommt. Bislang ist der Titel noch nicht einmal in der Phase der Vorproduktions. Bis wir erste Fotos oder gar einen Trailer zu Gesicht bekommen, dürfte es somit noch einige Zeit dauern.

Die "The Expendables"-Ruhmeshalle: Actionstars noch und nöcher

Die Besetzung der erfolgreichen ersten "The Expendables"-Trilogie liest sich wie eine Who Is Who des Actiongenres: Unter anderem war Martial-Arts-Ikone Jet Li ("Die schwarzen Tiger von Hongkong") dabei, dazu Schwedenexport Dolph Lundgren ("Masters of the Universe") als der ewige Anarchist Gunnar Jensen, UFC-Champion Randy Couture als Toll Road – und Ex-NFL-Star Terry Crews als Hale Caesar.

Auch die Liste der Schauspieler, die in Nebenrollen in früheren Teilen auftauchten, liest sich gut: Hollywood-Größen wie Wesley Snipes ("Blade"), Liam Hemsworth ("Die Tribute von Panem"), Chuck Norris ("Delta Force"), Mickey Rourke ("Im Jahr des Drachen), Mel Gibson ("Lethal Weapon") oder Bruce Willis ("Stirb langsam") gaben sich in der "The Expendables"-Reihe die Klinke in die Hand.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Expendables 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben