menu

"This Is Us": Alles zur hochgelobten Erfolgsserie aus den USA

Wird "This Is Us" in Deutschland genauso erfolgreich wie in den USA`?
Wird "This Is Us" in Deutschland genauso erfolgreich wie in den USA`?

Mit "This Is Us – Das ist Leben" landete der US-Sender NBC im Herbst 2016 einen absoluten Überraschungserfolg. Was die Serie so besonders macht, wann sie in Deutschland zu sehen ist und wer alles zur Besetzung gehört, liest Du hier.

Der 20. September 2016 war ein magischer Tag für NBC. Damals lief die Pilotfolge zu "This Is Us" im US-amerikanischen Fernsehen, die nicht nur auf Wohlgefallen stieß, sondern einen regelrechten Hype auslöste. Aber wovon handelt die Serie eigentlich?

Worum geht's? Die Story

Im Fokus von "This Is Us" stehen die drei Geschwister Kevin, Kate und Randall Pearson. Allesamt wurden sie am gleichen Tag im Jahr 1980 geboren, doch nur Kate und Kevin sind miteinander verwandt – sie sind Zwillinge. Da ihre Mutter Rebecca jedoch mit Drillingen schwanger war, eines der Kinder aber bei der Geburt starb, adoptierte sie mit ihrem Mann Jack kurzerhand ein drittes Kind. Schließlich haben sie fest mit drei Kindern gerechnet.

Wie es der Zufall so will, wurde der kleine Randall am gleichen Tag in das Krankenhaus gebracht, nachdem er von seinem Vater vor einer Feuerwehrstation ausgesetzt worden ist. Jack und Rebecca verliebten sich sofort in das Baby und so sollte es die Familie komplettieren. Da Randall jedoch afroamerikanischer Abstammung ist, führt seine Hautfarbe immer wieder zu Schwierigkeiten – auch wenn das seine Adoptiveltern nicht unbedingt wahrhaben wollen.

Die erste Staffel von "This Is Us" setzt zum 36. Geburtstag der Geschwister ein und begleitet sie in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen. Kate kämpft mit ihrem enormen Übergewicht, Kevin wird stets auf seine Erfolgsrolle in der TV-Show "The Manny" reduziert und Randall ist zum absoluten Workaholic mutiert. Die Serie zeigt mehrere Zeitebenen und wechselt zwischen dem Hier und Jetzt sowie der Vergangenheit, in der die Geschwister unter der Obhut ihrer liebevollen Eltern aufgewachsen sind.

Die Besetzung der Drama-Serie

Hinsichtlich der Besetzung von "This Is Us" haben die Serienmacher rund um Produzent Dan Fogelman ("Crazy, Stupid, Love") ein sicheres Händchen bewiesen. Als Eltern Jack und Rebecca Pearson wurden Milo Ventimiglia ("Gilmore Girls", "Heroes") und Mandy Moore ("Rapunzel – Neu verföhnt") gecastet.

In die Rollen der erwachsenen Kinder Kate, Kevin und Randall Pearson schlüpfen hingegen Chrissy Metz ("American Horror Story"), Justin Hartley ("Smallville") und Sterling K. Brown ("American Crime Story", "The Predator").

Weitere Darsteller: Chris Sullivan ("The Knick") spielt Toby Damon, mit dem Kate eine ereignisreiche On-Off-Beziehung führt. Als Randalls Frau Beth Pearson tritt Susan Kelechi Watson ("The Blacklist") in Erscheinung.

Voll des Lobes: Der Preisregen kann kommen

Bereits kurz nachdem "This Is Us" auf NBC anlief, schrieb die Serie TV-Geschichte: In den USA versammelten sich fast 10 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen, um zu sehen, wie es mit Familie Pearson nach der Pilotfolge weitergeht. Damit ist "This Is Us" die bislang erfolgreichste drehbuchbasierte Serie der USA und wird von der Zielgruppe sogar stärker angenommen als "The Voice". Dieser bombastische Start sorgte dafür, dass nach nur wenigen Folgen die anfänglich geplanten Episoden von 13 auf 18 aufgestockt wurden. Und damit noch nicht genug: Noch vor dem Staffelfinale der ersten Season orderte NBC Staffel 2 und 3 von "This Is Us".

Auch die Preise und positiven Kritiken, mit denen "This Is Us" inzwischen regelrecht überschüttet wurde, sprechen für die Qualität der Serie: Neben einem Ranking von 8,9 von 10 Sternen auf IMDb gewann sie auch einen People's Choice Award für das beliebteste TV-Drama. Drei Nominierungen für die Golden Globes gab es obendrein: eine für Mandy Moore, eine für Chrissy Metz und eine für die Serie selbst.

Am 12. Juni beginnt darüber hinaus der Nominierungsvorgang für die Emmys 2017. Dann wird wieder entschieden, welche TV-Serien und -Programme, die zwischen dem 1. Juni 2016 und 31. Mai 2017 liefen, am erfolgreichsten und beliebtesten waren. Nachdem am 13. Juli die Nominierten bekannt gegeben werden, folgt die feierliche Zeremonie am 17. September. Angesichts der starken Quoten im US-amerikanischen Fernsehen dürften die Chancen für "This Is Us" ziemlich gut stehen.

Wann startet "This Is Us" in Deutschland?

Während die Drama-Serie in den USA fleißig gefeiert wurde, blieb uns hierzulande bislang nichts weiter übrig, als auf einen deutschen Start zu warten. Doch das hat nun ein Ende: Ab dem 24. Mai läuft die erste Staffel endlich in Deutschland und sogar im Free-TV. Jeden Mittwoch zeigt ProSieben ab 21:15 Uhr eine neue Folge von "This Is Us".

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema This Is Us: Das ist Leben

close
Bitte Suchbegriff eingeben