menu

"Vikings": Alle Infos und Gerüchte zu Staffel 5 und danach

"Vikings" dreht sich um einen Wikingerstamm, den charismatischen Ragnar Lothbrok und dessen Söhne. Erfahre hier, was Du über die Serie und die kommenden Staffeln wissen musst.

Das ist der aktuelle Stand der Dinge:

Aktuell gibt es vier Staffeln der Serie. Staffel 1 bis 4 sind komplett über den Streamingdienst von Amazon Prime abrufbar. Der US-amerikanische TV-Sender History Television, der für die Produktion verantwortlich ist, ließ zudem bereits eine fünfte Staffel der Serie drehen. Wann diese ausgestrahlt wird, steht allerdings noch nicht fest. Seit Herbst 2016 wird der US-Release stetig nach hinten verschoben. Aktueller Stand: Mit Staffel 5 soll es (zumindest in den USA) voraussichtlich ab dem 29. November 2017 weitergehen. Dann stößt auch Jonathan Rhys Meyers als neuer Darsteller zur Besetzung. Er übernimmt in Staffel 5 die Rolle eines kriegerischen Bischofs und neuen Konkurrenten der Wikinger.

Eine sechste "Vikings"-Staffel wurde von Showrunner Michael Hirst bereits bestätigt, ob es allerdings eine Zukunft darüber hinaus geben wird, ist unklar. Hirst möchte die Serie nach eigener Aussage nur ungern in die Länge ziehen und hält es für sehr wahrscheinlich "Vikings" mit Staffel 6 zum Ende zu bringen.

Darum geht's zu Beginn von "Vikings"

Die Serie orientiert sich lose an historischen Fakten des Wikinger-Zeitalters und verbindet sie mit einer fiktionalen Geschichte. Dabei spielt die Serie im Frühmittelalter und behandelt die Abenteuer von Ragnar Lothbrok (gespielt von Travis Fimmel) und seiner Frau Lagertha (Katheryn Winnick). Diese verfolgen innerhalb des Stammes von Anführer Jarl Haraldson oft andere Ziele als ihr Oberhaupt, weswegen es zu etlichen Auseinandersetzungen kommt.

Doch auch nachdem Ragnar die Führung des Volkes übernimmt, hören die Probleme nicht auf. So muss sich Ragnar immer wieder gegen seinen eigenen Bruder Rollo (Clive Standen) verteidigen. Zwar bekommt er auch Unterstützung von anderen Parteien, wie etwa zeitweise von König Horik (Donal Logue) oder dem Mönch Athelstan (George Bladgen), doch im Reich der Wikinger geht es selten ruhig zu. Intrigen und Kämpfe um die Rangordnung sowie blutige Beutezüge in ferne Länder bestimmen den Alltag. Auch die Zukunft wirkt alles andere als rosig: Mit dem Heranwachsen von Ragnars Söhnen spitzt sich der Konkurrenzkampf unter den Nordmännern weiter zu.

Zwar hat die Serie einen historischen Hintergrund, dieser ist allerdings nur sehr vage gehalten. So ist der Hauptcharakter Ragnar an die Sagen-Figur des gleichnamigen Helden angelehnt, ob dieser tatsächlich jemals gelebt hat, ist historisch fragwürdig. Der Grund für die eher lockere Verwendung geschichtlicher Fakten ist, dass Erfinder Michael Hirst eine möglichst große Menge an Leuten erreichen wollte. Hätte er dies nur basierend auf Fakten getan, wäre die Zuschauerschaft wesentlich geringer gewesen.

Als Titeltrack gibt es von der schwedischen Künstlerin Karin Dreijer Andersson den Song "If I Had A Heart" zu hören.

Für wen eignet sich die Serie?

  • Liebhaber von historisch angehauchten Filmen und Serien
  • Fans eines düsteren Settings
  • Alle Menschen, die wahlweise etwas mit Fantasy, Schiffen oder der Wikingerzeit anfangen können
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Vikings

close
Bitte Suchbegriff eingeben