Streaming-Device im Mini-Format: Der Fire TV Stick im Test

Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Der Fire TV Stick verspricht großes Streaming im Mini-Format. Im Test checken Alex und Jens, was der kleine HDMI-Stick von Amazon wirklich kann. 

Mit dem Fire TV Stick hat Amazon quasi den kleinen Bruder seiner Set-Top-Box Fire TV auf den Markt gebracht. Das schlanke Gerät soll auch ältere Fernsehgeräte in Smart TVs verwandeln und zahlreiche Online-Mediatheken direkt auf den großen Bildschirm im Wohnzimmer bringen. Daneben verspricht der Anbieter diverse Zusatzfeatures wie Videogames und Apps.

Amazon Fire TV Stick: Ein vollwertiges Streaming-Gerät?

Im neuen Testvideo prüfen Alex und Jens das kleine Streaming-Gerät auf Herz und Nieren. Dabei gehen die beiden unter anderem der Frage nach, ob der Fire TV Stick eine vollwertige Alternative zur teuren Streaming-Box darstellt oder ob es sich letztlich um ein überflüssiges Spielzeug handelt. Neben den Inhalten und den Funktionen wird auch überprüft, wie sich der Stick als Spielekonsole macht.

Amazon Fire TV Stick
Amazon Fire TV Stick
  • Datenblatt
  • Hardware und Software
  • Gerätetyp
    Streaming-Gerät
  • Abmessungen
    84,9 x 25,0 x 11,5 Millimeter
  • Gewicht
    25,1 Gramm
  • Farbe
    Schwarz
  • Lieferumfang
    Amazon Fire TV Stick, HDMI-Verlängerung, USB-Netzkabel, Netzteil, Fernbedienung, 2 AAA-Batterien, Anleitung
  • Preis (UVP)
    39 Euro
  • Arbeitsspeicher
    1 GB RAM
  • Speicherkapazität
    8 GB
  • Anschlüsse
    HDMI, Micro-USB
  • Konnektivität
    WLAN, Bluetooth 3.0
  • Besondere Merkmale
    Stromversorgung über USB, Adapter inklusive, Fernbedienung
Turn-On Score:
3,9
  • Design
    3,5
  • Handling
    3,5
  • Preis-Leistung
    5,0
  • Hardware
    4,0
  • Nutzerzufriedenheit
    4,0
  • Ausstattung
    3,5
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben