menu
Recap

"The Mandalorian": Recap zu Folge 2 – Baby Yoda muss es richten

The Mandalorian Staffel 1 Folge 2
Das ist Kopfgeldjäger Mando, der "Beste seiner Zunft". Nun ja, seht selbst … Bild: © Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. 2020

"The Mandalorian" im Doppelpack: Zum Start von Disney+ stehen die ersten beiden Folgen der heiß ersehnten "Star Wars"-Serie zum Abruf bereit. Das erste Kapitel haben wir bereits besprochen, nun folgt das zweite. Kann Episode 2 an den tollen Auftakt anknüpfen?

Achtung, Spoiler!
Es folgen detaillierte Informationen zur zweiten "The Mandalorian"-Episode mit dem Titel "Das Kind". Du liest auf eigene Gefahr weiter.

"The Mandalorian", Staffel 1, Episode 2: Das ist passiert

TL;DR: Die Folge in einem Satz

Mando und "das Kind" streifen durch die Lande, auf der Suche nach den von den Jawa entwendeten Teilen der Razor Crest.

Der Mandalorian und sein kleiner Begleiter sind in steter Gefahr, das zeigt sich gleich zu Beginn: Eine kleine Gruppe Trandoshaner greift das Duo an, der versierte Kopfgeldjäger schaltet sie allerdings mit Leichtigkeit aus. Mando stellt dabei fest, dass die Angreifer mit einem Peilsender ausgestattet waren. Die halbe Galaxis scheint ihnen auf den Fersen zu sein ...

Doch der Mandalorian hat ein viel größeres Problem: Die Jawa ("Utinni!") haben zahlreiche Teile seiner Razor Crest entwendet, die er unbedingt benötigt. Ein Angriff auf die Sandraupe der Jawa scheitert, und Mando sieht sich gezwungen, Kuiil aufzusuchen und um Hilfe zu bitten.

The Mandalorian Staffel 1 Folge 2 fullscreen
Mando allein gegen die Jawa. Nee, ist 'ne super Idee ... nicht! Bild: © Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. 2020
The Mandalorian Staffel 1 Folge 2 fullscreen
Utinni!!! Bild: © Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. 2020
The Mandalorian Staffel 1 Folge 2
The Mandalorian Staffel 1 Folge 2

Der Ugnaught dient als Vermittler zwischen den Jawa und dem Mandalorian. Die Sandmenschen erklären sich bereit, dem Kopfgeldjäger seine Raumschiffteile zurückzugeben – unter einer Bedingung: Er muss ihnen das begehrte Ei eines Nashorns bringen! Ein Kinderspiel, oder?

Das ist wirklich passiert

Nach einem starken Auftakt lässt Episode 2 stark nach. Der Mandalorian verhält sich so unfassbar dumm, dass ich mir mehrfach an die Stirn fassen musste.

Punkt eins: Mando hat den Ruf, einer der Besten seiner Zunft zu sein, das betonte sein Auftraggeber in der ersten Folge. Im zweiten Kapitel sehe ich davon allerdings nichts. Von den kleinen Sandmenschen lässt er sich ausknocken, und auch das Nashorn vermöbelt ihn nach Strich und Faden. Ohne das Eingreifen von Baby Yoda hätte der ach so exzellente Kopfgeldjäger keine Chance gehabt.

Punkt 2: Der Mandalorian entpuppt sich als unglaublich schlechter Babysitter, dem sein Findelkind herzlich egal ist. Selbst wenn wir ausblenden, dass es sich um ein kleines Lebewesen handelt: Mando weiß doch, dass ihm alle Welt auf den Fersen ist. Wäre es da nicht angebracht, ein bisschen mehr auf Baby Yoda zu achten? Immerhin will Mando seine Belohnung erhalten. Stattdessen rennt er blindlings hinter der Sandraupe her, ohne sich um das Kind zu scheren. Und dann kämpft er mit dem Nashorn um Leben und Tod, während Baby Yoda direkt neben ihm sitzt.

The Mandalorian Staffel 1 Folge 2fullscreen
So viel zum Thema "exzellenter Kopfgeldjäger". Fake News! Bild: © Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. 2020

Klar, nicht jeder Held handelt klug, sondern trifft auch einmal Fehlentscheidungen. Aber in Folge 2 von "The Mandalorian" trifft Mando gefühlt nur dumme Entscheidungen. Warum rennt er wie ein Irrer hinter der Sandraupe her? Es ist ein tonnenschweres Gefährt, das tiefe Spuren im Sand hinterlässt. Er hätte ihnen ganz entspannt folgen können, aber nein ...

Was das ganze Setting angeht, kann ich meinem Kollegen Marc nur zustimmen. Das ist auch in Kapitel 2 durchdacht und wirkt rundum gelungen. Nur leider rückt das Setting angesichts der fragwürdigen Handlungen von Mando in den Hintergrund.

Highlights in Folge 2: Meine drei Favoriten

1. Die Jawa

Die putzigen Sandmenschen habe ich schon in der Original-Trilogie sehr gefeiert. Umso erfreuter war ich, die Jawa in "The Mandalorian" wiederzusehen. Utinni!!!

2. Western-Elemente

Spätestens mit Kapitel 2 ist klar: "The Mandalorian" ist deutlich an klassische Western angelehnt. Das zeigt sich schon zu Beginn der Folge in einigen Einstellungen – wie zum Beispiel in der Nahaufnahme von Mandos Hand an seiner Waffe, die er im nächsten Moment zückt.

The Mandalorian Pedro Pascalfullscreen
Never get's old: typisches Western-Element, wie wir es schon in zahlreichen Klassikern gesehen haben. Bild: © François Duhamel/Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2019

3. Videospiel-Momente

Der Aufbau der Folge erinnert mich sehr an ein Videospiel. Gehe zu einem bestimmten Ort, sprich dort mit einer Person (oder eben den Jawas), erledige eine Aufgabe und erhalte dafür eine nützliche Belohnung. Kann man sicher mal so machen, sollte aber nicht zur Gewohnheit werden.

Der coolste Moment in Folge 2: Das Erwachen der Baby-Macht

Mein Highlight der zweiten Folge ist die Szene, in der Baby Yoda dem Mandalorian seinen Allerwertesten rettet, indem der Kleine die Macht benutzt und das Nashorn im entscheidenden Moment außer Gefecht setzt. Obwohl er noch so klein ist (angeblich 50 Jahre alt), kann er mit der Macht schon ziemlich gut umgehen.

Mein weiteres Highlight ist eine Szene, die sich etwas früher in der Episode ereignet. Mando und das Kind sitzen am Lagerfeuer, der Kopfgeldjäger ist damit beschäftigt, seine Wunden zu heilen. Da klettert Baby Yoda aus seinem Bett und will ihm helfen. Mando checkt das jedoch nicht und setzt das Findelkind wieder ins Bett. Das dackelt aber wieder zu ihm, und das Spiel wiederholt sich ... Baby Yoda stiehlt hier dem Mandalorian eindeutig die Show – es soll nicht das letzte Mal sein.

Sendehinweis
Jeden Freitag erscheint eine weitere Folge von "The Mandalorian" bei Disney+.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Mandalorian

close
Bitte Suchbegriff eingeben