menu
Recap

"The Mandalorian": Recap zu Folge 8 – Sag' mir Mando, sag' mir wann

Moff Gideon
Spuckt er nur große Töne oder kann er auch Taten sprechen lassen? Moff Gideon. Bild: © Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2020

That's it! Das war das "The Mandalorian"-Staffelfinale. Und was für eins! Die zweite Season verabschiedet sich mit zahlreichen Highlights, die bei Fans für Tränen, Euphorie und Jubelschreie gesorgt haben.

Achtung, Spoiler!
Es folgen detaillierte Informationen zur achten Episode der zweiten Staffel von "The Mandalorian" mit dem Titel "Die Rettung". Du liest auf eigene Gefahr weiter.

"The Mandalorian", Staffel 2, Episode 8: Das ist passiert

Die Folge in einem Satz
Din Djarin, Boba und die anderen neuen wie alten Mitstreiter machen sich auf den Weg zum Schiff von Moff Gideon, um Grogu zu befreien – und bekommen unerwartete Unterstützung.

Mando und Boba Fett treffen in einer Bar auf Bo-Katan. Sie erzählen von ihrem Plan, Moff Gideon aufzusuchen und Grogu zu retten. Da Bo-Katan mit Moff Gideon sowieso noch ein Hühnchen zu rupfen hat, sagt sie den beiden ihre Unterstützung zu. Durch die Entführung von Dr. Pershing erhält das Team Informationen darüber, was sie auf dem imperialen Raumschiff erwartet: eine ganze Armee Dark Trooper!

Mit einem Ablenkungsmanöver gelingt es Bo-Katan, Cara Dune, Fennec und Mando an Bord zu kommen und sich ihren Weg zur Kommandobrücke zu ballern – während Din Djarin zwischendurch abzweigt und nach Grogu sucht. Nach einem kurzen und schmerzhaften Intermezzo mit einem Dark Trooper findet er seinen Schützling im Beisein von Moff Gideon.

Es kommt zur langersehnten Auseinandersetzung, aus der Moff Gideon jedoch als Verlierer hervorgeht und in Handschellen abgeführt wird. Das Dunkelschwert nimmt Mando an sich, um es an Bo-Katan zu übergeben, was sich allerdings als problematisch erweist. Dann stehen plötzlich die Dark Trooper wieder auf der Matte, die Mando eigentlich ins Jenseits befördert hatte. Doch Hilfe ist bereits unterwegs ...

Mando Boba Fettfullscreen
Dass Boba Fett als "Sidekick" bezeichnet wird, lässt er nur ungerne auf sich sitzen. Bild: © Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2020

Das ist wirklich passiert

Kinners, ich hab immer noch Herzrasen. Was für eine vollgepackte Folge, in der ein Highlight das nächste jagt. Daher gibt es heute auch keine zwei oder drei spezielle Szenen, die hervorgehoben werden oder den einen coolsten Moment. Ich überspringe auch ehrlicherweise den ganzen Anfang, der zwar auch interessant und wichtig war, allerdings im Vergleich zur zweiten Hälfte deutlich unwichtiger ist.

Somit befinden wir uns bereits auf dem Schiff von Moff Gideon und sehen endlich die Dark Trooper in Aktion. Zuvor haben wir von Pershing erfahren, was es mit ihnen auf sich hat. Selbst diejenigen, die zuvor noch nichts von ihnen gehört haben, wissen nun, dass es sich um super krasse Kampfmaschinen handelt. Es sind weiterentwickelte Droiden, die ohne jegliche Emotionen handeln. Sie sind aufs Töten programmiert.

Und das macht das Aufeinandertreffen von Mando und einem Dark Trooper deutlich. Eigentlich rettet Mando nur seine Rüstung, denn die bleibt unbeschädigt, während sein Kopf vom Droiden in die scheinbar butterweiche Wand gekloppt wird. Er kann sich nur mit Mühe und Not retten, indem er dem Dark Trooper seinen Beskarspeer in die Rüstung haut. Es ist das erste Mal, dass wir Mando am Limit seiner Kräfte sehen. Allerdings lauern auch schon eine ganze Armee weiterer Dark Trooper auf ihn. Doch er ist nicht blöd und öffnet kurzerhand die Luke, durch die die Droiden ins All gesogen werden. Ciao Kakao! Ein Problem weniger.

Mandalorian S02E07 Moff Gideonfullscreen
An seinen Dark Troopern sollte Moff Gideon besser noch mal arbeiten ... Bild: © Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2020

Beskar vs. Dunkelschwert

Doch das nächste wartet bereits in der Kammer, in der Grogu gefangen gehalten wird: Moff Gideon empfängt Mando mit gezücktem Dunkelschwert. Die folgende Konversation der beiden lässt bereits erahnen, dass es zwischen ihnen nicht gut enden wird. "Hier, lass mir das Dunkelschwert, nimm Grogu und geh." So einfach ist es? Von wegen! Als sich Mando seinem Findelkind widmet und Moff Gideon den Rücken zukehrt (Idiot!!), holt dieser zum Schlag aus. Und wieder einmal rettet Mandos Beskar-Rüstung ihn vor Schlimmerem. Endlich kommt es zum von Fans ersehnten Kampf zwischen den Beiden: Mando gegen Moff bzw. Beskar-Speer gegen Dunkelschwert.

Schnell zeigt sich, dass Moff Gideon zwar intrigant, skrupellos und entschlossen ist, ein guter Duellant ist er allerdings nicht. Im Nu verliert er sein Schwert und Mando kann ihn gefangen nehmen – und zu Bo-Katan schleppen.

Mando will ihr das Dunkelschwert überreichen, doch wie sich herausstellt, geht das gar nicht. Jetzt wissen wir auch, warum Bo-Katan mit ihm persönlich kämpfen wollte. Denn wie Moff Gideon mit einem süffisanten Lächeln am Boden liegend erklärt, lautet ein ungeschriebenes Gesetz, dass das Schwert nur in einem Duell gewonnen werden kann. Nur wer es seinem Gegner im Kampf abnimmt, hat das Recht, es zu tragen und damit über Mandalore zu herrschen.

Nun hat Din Djarin den Salat: Er hat das Schwert, will es aber gar nicht. Schon gar nicht hat er derzeit ein Interesse daran, der König von Mandalore zu werden.

THE MANDALORIAN Baby Yoda Grogufullscreen
Im Finale schiebt sich Grogu ausnahmsweise nichts zu Mampfen in die Rüstung. Bild: © Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2020

Die Dark Trooper sind zurück

Lange drüber nachdenken können alle Beteiligten sowieso nicht, denn die Dark Trooper stehen wieder auf der Matte. Sind halt doch krasse Typen, die sich von einem kurzen Ausflug in die Galaxis nicht abschrecken lassen. Keine guten Aussichten für Mando und die anderen, denn sie sind klar in der Unterzahl!

Und dann ist er da! Der Moment, den viele vielleicht erhofft, aber trotzdem nicht damit gerechnet haben: Plötzlich nähert sich ein einzelner X-Wing dem Raumschiff und Cara Dune merkt sarkastisch an, dass sie jetzt gerettet seien, wo sie doch so umfassende Unterstützung haben.

OMG!

Hier haben mein Bruder, mit dem ich das Finale gesehen habe, und ich bereits einen halben Herzinfarkt erlitten, denn wir wussten, was das bedeutet. Es gibt nur einen, der einen einsamen X-Wing sein Eigen nennt und aus dem Nichts auftauchen kann: Luke Skywalker!

Wir sehen einen Mantel, dann ein einzelnes Lichtschwert im Überwachungsvideo. Es ist schon mal nicht Ahsoka Tano. Als wir dann in Farbe sehen, wie die Person die Dark Trooper im Alleingang auseinandernimmt und dabei sein grünes (!!!) Lichtschwert nutzt, war der Jubel groß. Obendrauf gab es sogar sein Theme auf die Ohren. Gänsehaut!

star wars luke skywalker mark hamillfullscreen
Guess who's back? Bild: © 20th Century Fox Home Entertainment 2019

Jon Favreau und Dave Filoni haben es tatsächlich getan! Sie haben Luke in die Serie gebracht. Bisher habe ich die vielen Reaction-Videos im Netz zum Erscheinen von Ahsoka Tano oder Boba Fett immer ein bisschen belächelt, aber an diesem Punkt bin ich selbst ein bisschen ausgeflippt.

Jetzt gibt es nur noch eine wichtige Frage: WIE haben sie ihn zurückgebracht? Dass es nicht Mark Hamill ist, dürfte klar sein. Aber werden sie Deepfake zum Einsatz bringen, um die junge Luke-Version zum Leben zu erwecken? Oder werden sie einen Schauspieler gewählt haben, der Mark Hamill in jungen Jahren sehr ähnlich sieht? Nicht umsonst wird immer wieder Sebastian Stan ins Spiel gebracht, der mit etwas Make-up und dem richtigen Kostüm ziemlich große Ähnlichkeit hat.

Und dann nimmt Luke tatsächlich seine Kapuze ab – und es wird klar, dass sich Favreau und Filoni für die Deepfake-Variante entschieden haben. Einerseits mega cool, andererseits fällt es beim Sprechen auf, dass es keine echte Person ist. Aber das ist jetzt wirklich Jammern auf hohem Niveau. Vermutlich gibt es hier keine richtige Entscheidung: Irgendjemand meckert immer.

Emotionaler Abschied

The Mandalorian S02E06_Mando Grogufullscreen
Ob wir die beiden in Staffel 3 wieder vereint sehen werden? Bild: © Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved. 2020

Mit einem größeren Knall hätte die zweite "Mandalorian"-Staffel nicht enden können! Doch ein emotionaler Moment kommt noch – und der war unausweichlich. Mando und Grogu müssen voneinander Abschied nehmen. Luke ist immerhin dem Ruf von Grogu gefolgt, als er auf dem Sehenden Stein von Tython gehockt hat, und wird ihn nun für die weitere Ausbildung mitnehmen.

Und dann nimmt Mando tatsächlich noch mal seinen Helm ab, damit sich Grogu und er zum Abschied direkt in die Augen blicken können. Wieder bricht er mit seiner Regel und es ist ihm egal, dass Bo-Katan, Cara Dune, Fennec und Moff Gideon es sehen. Als Luke mit Grogu Richtung Fahrstuhl geht und Mando ihnen mit Tränen in den Augen hinterher blickt... Sorry, mir ist da nur was ins Auge gekommen!

Ach so, bevor ich es vergesse: HELL YEAH! Wo Luke ist, ist ein anderes "Ding" nicht weit. Zack, da rollt R2-D2 um die Ecke und sorgt für einen weiteren Knaller-Moment in der eh schon vollgepackten Superfolge.

Jetzt bleibt nur noch die Frage aus der Überschrift: Sag' mit Mando, sag' mir wann ... kommst Du mit der dritten Staffel um die Ecke? Ja ja, um Weihnachten 2021. Aber ICH WILL NICHT SO LANGE WARTEN!!

Wichtiger Hinweis!
Schau die Credits bis zum Ende durch. Dann erwartet Dich nämlich noch eine ziiiiiiemlich krasse Überraschung!
Sendehinweis
Alle Folgen der ersten und zweiten Staffel "The Mandalorian" stehen auf Disney+ zum Abruf bereit.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Mandalorian

close
Bitte Suchbegriff eingeben