menu
Highlight

"The Walking Dead"-Review: "Die Schöne und das Biest" lässt grüßen

The Walking Dead-S10E02-Alpha-Beta-Jace Downs-AMC
Alpha und Beta müssen sich in Episode 2 von Staffel 10 erst zusammenraufen.

Während Episode 1 der zehnten "The Walking Dead"-Staffel ganz im Zeichen der vereinten Communitys stand, haben in Folge 2 die Whisperer das Sagen. Vor allem zur Vorgeschichte von Alpha und Beta erfahren wir deutlich mehr. Was genau, das liest Du in unserem Review zu Episode 2.

Achtung, Spoiler!
Der folgende Artikel ist voller Spoiler zur zweiten "The Walking Dead"-Folge von Staffel 10. Weiterlesen also auf eigene Gefahr.

Aus eins mach zwei

In Episode 2 dreht sich alles um die Whisperer. Dabei widmet sich Showrunner Angela Kang nicht nur den gegenwärtigen Geschehnissen im Winterquartier des Rudels. Wir erhalten endlich Einblicke in das erste Treffen zwischen Alpha und Beta. Und ganz nebenbei feiert Thora Birch als Gamma einen ziemlich unvergesslichen Einstand.

Bei all dem springt die Handlung beständig zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Der Einfachheit halber widmen wir uns einem Erzählstrang nach dem anderen.

Und die Mutter des Jahres ist – NICHT Alpha!

Konkret behandelt Angela Kang in den Rückblenden von Episode 2 die Zeit von vor sieben Jahren. Offensichtlich ist es noch nicht lange her, dass Alpha ihren Göttergatten gekillt und sich mit Lydia auf die Flucht begeben hat. Um unter den Beißern zu überleben, ist zunächst Abhärtung für das Töchterchen angesagt. Blutschmierereien und Beißer-Gegrummel inklusive.

Doof nur, dass die Ohrenschützer die verzweifelten Schreie eines frischen Beißeropfers nicht so wirklich abschirmen können. Klein Lydia bekommt – verständlicherweise – einen mittelschweren Anfall und lenkt damit die Aufmerksamkeit der Untoten auf sich und ihre Mutter.

Zwar kann das Duo sich in eine alte Irrenanstalt retten, Mutti ist aber so gar nicht begeistert von der ganzen Aktion. Hat das Kind sie schon wieder fast Kopf und Kragen gekostet. Das muss aufhören! Falls bisher auch nur ansatzweise Zweifel daran bestanden, dass Alpha NICHT die Auszeichnung als Mutter des Jahres gewinnen wird – Episode 2 räumt sie im Verlauf der Rückblenden zuverlässig aus.

The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC-2 fullscreen
Lydias Schrei sorgt für eine wilde Verfolgungsjagd mit den Beißern.
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC-3 fullscreen
Jetzt. Geh. Schon. Auf!
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC fullscreen
So ganz sicher ist der Unterschlupf wohl doch nicht.
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC-2
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC-3
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC

Ja, wen haben wir denn da?

Dann steht plötzlich ein hünenhafter Kerl mit Maske und Machete auf der Matte und macht den Eindruck, als wolle er für "American Horror Story: 1984" vorsprechen. Anders als die kreischenden Teenager in der Anthologieserie lässt sich Alpha von Betas erstem Auftritt allerdings nicht einschüchtern. Frei nach dem Motto "Wer am lautesten knurrt, hat gewonnen" macht sie ihm eine klare Ansage: So leicht ist die glatzköpfige Psycho-Mum nicht zu töten!

Ein bisschen überrascht bin ich tatsächlich, als sich der doppelt so große Kerl mit seinem dreimal so großen Messer wirklich von Alpha beeindrucken lässt. Wollte er das Mutter-Tochter-Gespann gerade noch töten, gewährt er ihnen im nächsten Moment grummelnd Asyl für eine Nacht. Aber ja nicht den Flur verlassen und in Betas privaten Bereich eindringen! Ein bisschen "Die Schöne und das Biest"-Feeling inmitten der Zombieapokalypse. Wobei man hier wohl eher von "Der Psycho und das Biest" sprechen müsste. Über die Rollenverteilung ließe sich streiten.

The Walking Dead-S10E02-Alpha-Jace Downs-AMC-3 fullscreen
Wer besser droht ...
The Walking Dead-S10E02-Beta-Jace Downs-AMC-2 fullscreen
... hat gewonnen. Oder so.
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Jace Downs-AMC-3
The Walking Dead-S10E02-Beta-Jace Downs-AMC-2

Wenn Flüsterer flirten

Natürlich hält sich Alpha nicht an die Vorgaben und streift nachts fröhlich durch die Flure der Irrenanstalt. Der nächste Tag muss schließlich mit ausreichend Beißerinnereien als Verkleidung vorbereitet werden! Als sich die künftige Whisperer-Chefin dann doch etwas übernimmt, ist Beta zur Stelle. Was folgt, könnte man wohl als eine ziemlich kranke Art zu flirten bezeichnen, denn Alpha zwitschert dem Riesenbrummbär mal eben ein "Es gefällt mir, mit dir zu töten" zu – wenn das mal nicht romantisch ist! Nicht.

Über ein paar Eimern Beißerglubsch wird zudem direkt mal die Rangordnung abgesteckt: Beta ist das "B", Alpha hat als "A" von Anfang an das Sagen in dieser sehr schrägen Beziehung.

Have a Happy Day

Später landet Alpha auf der Suche nach Lydia dann doch noch in Betas Unterschlupf und entdeckt dort ein Foto von zwei Männern. Leider sind die Gesichter weggekratzt, aber es braucht nicht viel Fantasie, um sich zu denken, dass es sich dabei nur um Beta und eine Person handeln kann, die ihm nahestand. Sein Bruder vielleicht?

Das würde jedenfalls Betas Reaktion erklären, denn der Typ vom Foto taucht als Beißer auf und wird von Alpha ausgeschaltet, was einen ordentlichen Wutanfall von Beta nach sich zieht. Es mag unappetitlich sein, aber die Parallelen zwischen dem Biest und seiner Rose sind hier wirklich nicht von der Hand zu weisen.

Und: Wir wissen jetzt, wie Beta zu seinem unvergleichlichen Look gekommen ist. Das Gesicht seines Beißer-Kumpels dient ihm bis heute als Maske und das "Have a Happy Day"-T-Shirt als liebstes Kleidungsstück. Andenken mal anders.

The Walking Dead-S10E02-Alpha-Beta-Jace Downs-AMC fullscreen
Das soll ein Messer sein? DAS ist ein Messer!
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC fullscreen
So ein bisschen hat Alpha sich dann doch um ihre Tochter gesorgt.
The Walking Dead-S10E02-Beta-Jace Downs-AMC fullscreen
Das "Have a Happy Day"-T-Shirt kennen wir doch!
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Beta-Jace Downs-AMC fullscreen
Du willst ihn mitnehmen? Kein Problem!
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Beta-Jace Downs-AMC fullscreen
Am Ende darf Alpha sogar Betas Maske lüften – ohne massakriert zu werden!
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Beta-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Lydia-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Beta-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Beta-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Beta-Jace Downs-AMC

Auftritt: Gamma!

In der Gegenwart haben sich Alpha und Beta längst zu dem Dreamteam eingegroovt, das wir aus Staffel 9 kennen. Mit Thora Birchs Gamma tritt in Episode 2 nun zudem ein neues Mitglied der Whisperer in Erscheinung, das für den weiteren Verlauf von Staffel 10 noch wichtig werden könnte. Zunächst muss die sich allerdings um ihre eigenen familiären Problemchen kümmern. Denn obwohl Alpha ihr und ihrer Schwester Frances bescheinigt, äußerst begabt im Umgang mit den Toten zu sein, ist die Kleine nicht so ganz bei der Sache.

Wie sich herausstellt, war es Frances, die in Staffel 9 am Hilltop ihr Baby aufgeben musste – und sie leidet noch immer darunter. Eine ihrer Weinattacken bringt Beta und Gamma während einer Sammeltour sogar in Gefahr, sehr zum Unmut des knurrigen Hünen. Zu meiner großen Überraschung rettet Beta Frances trotzdem. Noch überraschter bin ich, als Alpha die Hinrichtung von Frances im Camp der Whisperer verhindert, und sich sogar die Mühe macht, das "verlorene Schaf" wieder zur Herde zu lotsen.

The Walking Dead-S10E02-Gamma-Jace Downs-AMC fullscreen
Gamma und ihre Schwester kommen gut mit den Toten klar.
The Walking Dead-S10E02-Frances-Jace Downs-AMC fullscreen
Doof nur, dass Frances keine Lust mehr auf "naturnahes" Leben hat.
The Walking Dead-S10E02-Beta-Jace Downs-AMC-4 fullscreen
Beta ist von Anfang an skeptisch wegen der Schwestern.
The Walking Dead-S10E02-Gamma-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Frances-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Beta-Jace Downs-AMC-4

War das etwa Empathie?!

Okay, richtig geflasht bin ich, als Alpha Beta wegen Frances ankeift, er könne nie verstehen, was es heißt, sein Kind zu verlieren. Sehe ich da etwa so was wie Mitgefühl? Hätte ich jetzt nicht erwartet.

Das mit dem Mitgefühl hat sich allerdings schnell erledigt, denn es dauert nicht lange, bis Frances das nächste Mal austickt – und mal eben versucht, Alpha inmitten einer Beißerherde zu töten. Am Ende ist es allein Gammas Eingreifen zu verdanken, dass nur Frances gefressen wird. Die eigene Schwester verfüttert, ohne groß mit der Wimper zu zucken? Nach Whisperer-Logik schreit das nach Beförderung!

Thora Birchs bis dahin namenlose Figur wird also vor versammeltem Rudel in den Rang des Gamma erhoben – und avanciert für Alpha zu einer Art Ersatztochter. Was Beta natürlich nicht entgeht. Alphas kleiner Lydia-Schwindel fliegt auf, und Angela Kang lässt uns hier einen kurzen Blick auf das vielleicht letzte bisschen Menschlichkeit erhaschen, das sich noch unter der kranken Schale der Figur verbirgt. Unter Tränen lässt sie Alpha gestehen, einfach nicht in der Lage gewesen zu sein, ihre eigene Tochter zu töten. Worauf Beta mit ungewohnt zärtlicher Geste reagiert. Chapeau für diesen Versuch psychologischer Vielschichtigkeit – sympathischer wird mir das Duo dadurch trotzdem nicht.

The Walking Dead-S10E02-Frances-Jace Downs-AMC fullscreen
Frances hat genug vom Leben als Whisperer.
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Frances-Jace Downs-AMC fullscreen
Aber alleine will sie nicht abtreten!
The Walking Dead-S10E02-Gamma-Jace Downs-AMC fullscreen
Wenn es sein muss, kann sich Gamma ziemlich gut gegen die Beißer wehren.
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Gamma-Jace Downs-AMC fullscreen
Um ihre Schwester kümmert sich Gamma dagegen weniger fürsorglich.
The Walking Dead-S10E02-Frances-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Frances-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Gamma-Jace Downs-AMC
The Walking Dead-S10E02-Alpha-Gamma-Jace Downs-AMC

Mein Fazit zur zweiten "The Walking Dead"-Folge von Staffel 10

Die "Wir sind das Ende der Welt" betitelte zweite Folge von Staffel 10 glänzt mit einigen überraschenden Momenten. Endlich erfahren wir mal wieder mehr über die Hintergrundgeschichte von Alpha und Beta. Obwohl die offene Action im Vergleich zur Staffelpremiere nur geringfügig stärker Teil der Handlung ist, gelingt es Showrunner Angela Kang, eine irgendwie schräge Spannung aufzubauen.

Das liegt zum Teil an den geschickt eingeflochtenen psychologischen Elementen – und an der eigenwilligen "Die Schöne und das Biest"-Parallele. Nachdem die Lage nun auf beiden Seiten der Grenze ausgelotet ist, darf es in Episode 3 aber gerne endlich zum ersten Zusammenstoß zwischen Whisperern und vereinten Communitys kommen.

Gedanken, die mir nach Episode 2 noch im Kopf herumschwirren

  • Wird Alpha etwa weich?
  • Betas Beißer-Maske ist jetzt irgendwie noch ein bisschen kranker.
  • Versucht Angela Kang hier etwa, Parallelen zwischen Alpha und Carol zu konstruieren? Beides angeknackste Mutter-Figuren, beide haben eine Tochter verloren, beide absolut gewillt, zu tun, was immer nötig ist – ich mein' ja nur ...

TURN ON-Score: 3,5/5

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben