menu
Highlight

"The Walking Dead"-Review: Wehe, wenn die Fassade bröckelt ...

The Walking Dead-S10E04-Negan-Lydia-Eliza Morse-AMC-Teaserbild
Obwohl Negan eigentlich nichts falsch macht, ist er in Episode 4 mal wieder der große Buhmann.

In der vergangenen Woche hat uns "The Walking Dead" einen ersten Mini-Zusammenstoß zwischen den Whisperern und den vereinten Communitys spendiert. In Episode 4 richtet sich das Augenmerk wieder stärker auf die internen Konflikte vor allem in Alexandria. Mittendrin: Lydia und Negan, die einen ziemlich unerfreulichen Zusammenstoß mit ihren lieben Mitmenschen zu überstehen haben. Was genau passiert ist, liest Du in unserem Review zu Episode 4.

Achtung, Spoiler!
Der folgende Artikel ist voller Spoiler zur vierten "The Walking Dead"-Folge von Staffel 10. Weiterlesen also auf eigene Gefahr.

Wenn alles zu glatt läuft

Das mit den harmonischen Anfängen scheint sich zu einem neuen Faible von Showrunner Angela Kang zu entwickeln: Schon in Folge 3 ließ sie die Figuren erst in einen schönen Tag starten – nur um die Stimmung dann mit einem Rumms den Bach runtergehen zu lassen! In Episode 4 sehen wir uns nun einer ähnlichen Situation gegenüber, allerdings ist es diesmal ein stattlicher Baum, der den Bewohnern von Hilltop die Nachtruhe verhagelt.

Apropos Hilltop: Obwohl es in der aktuellen Folge auch hier fleißig am Brodeln ist, spielt sich der für mich interessantere Teil der Handlung fast durchgängig in Alexandria ab.

Wie man's macht

Ex-Highwaymen-Mitglied Margo und ihr Kumpel haben sich nämlich mit Henrys Freund Gage zusammengetan und lassen ihre aufgestaute Wut über die Whisperer an Lydia aus. Dass sie sich längst von ihrer Mutter losgesagt, mit Henry glückliches Liebespaar gespielt und mit dem Angriff auf den Jahrmarkt gar nichts zu tun gehabt hat – geschenkt! Hauptsache, wir haben einen Sündenbock gefunden, an dem wir uns so richtig auslassen können!

Lydia will sich das Mobbing natürlich nicht so einfach gefallen lassen, dafür ist sie dann doch zu sehr die Tochter ihrer Mutter. Von ihren beiden Vaterfiguren – Daryl und Negan(!) – gibt's allerdings nur wenig hilfreiche Unterstützung. Während der eine predigt, die Fiesen mit Nettigkeit zu schlagen (O-Ton Negan), schlägt der andere vor, ihnen doch einfach aus dem Weg zu gehen. Dass beides nicht funktioniert, weiß jeder, der während der Schulzeit jemals auf der Abschussliste der örtlichen Pöbelkinder gestanden hat.

The Walking Dead-S10E04-Lydia-Eliza Morse-AMC fullscreen
Während Lydia von den Alexandrianern geschnitten wird, ...
The Walking Dead-S10E04-Negan-Lydia-Eliza Morse-AMC fullscreen
... überbieten sich ihre Vaterfiguren in wenig hilfreichen Ratschlägen.
The Walking Dead-S10E04-Daryl-Eliza Morse-AMC fullscreen
Mit wegwischen lässt sich dieses Problem leider nur oberflächlich beseitigen.
The Walking Dead-S10E04-Lydia-Eliza Morse-AMC
The Walking Dead-S10E04-Negan-Lydia-Eliza Morse-AMC
The Walking Dead-S10E04-Daryl-Eliza Morse-AMC

Frei nach dem Motto, Angriff ist die beste Verteidigung, besinnt sich Lydia daher auf die Einschüchterungstaktiken ihrer Mutter. Ein bisschen freue ich mich tatsächlich, als sie sich eiskalt zu Margo, Gage und ihrem Anhang an den Tisch setzt – und fröhlich beginnt, kommentarlos ein Eichhörnchen zu häuten. Das folgende Flüsterzeichen, mit dem Lydia Gages Teenie-Ekelanfall quittiert, ist quasi nur das Sahnehäubchen. Ich bin gerade sehr zum Lydia-Fan geworden!

Da war's wieder einer weniger

Margo sieht das natürlich etwas anders. So leicht will sie Lydia nicht davonkommen lassen und lauert ihr deshalb zusammen mit ihrem Anhang in einer Nacht und Nebel Aktion auf. Hat es wirklich irgendjemanden überrascht, dass es dabei nicht beim Erschrecken und Einschüchtern geblieben ist?! Stattdessen schlägt das Trio Alphas Tochter richtig fies zusammen, selbst als Lydia schon wimmernd am Boden liegt, treten sie fleißig nach – bis Negan auftaucht und für etwas ausgeglichenere Verhältnisse sorgt.

Doof nur, dass Margo im Handgemenge so blöd mit dem Kopf gegen die Hauswand knallt, dass wir schon wieder einen Highwayman weniger zu verbuchen haben. Der natürlich erst jetzt auf den Plan tretende Mob sieht allerdings nicht den Kontext, sondern hält sich an die einfache Formel: toter Alexandrianer +  Negan = lyncht ihn endlich!

The Walking Dead-S10E04-Lydia-Eliza Morse-AMC fullscreen
Lydia will nicht so leicht kleinbeigeben.
The Walking Dead-S10E04-Lydia-Gage-Alfred-Margo-Eliza Morse-AMC fullscreen
Margo, Gage und Alfred haben nichts Gutes im Sinn.
The Walking Dead-S10E04-Margo-Lydia-Eliza Morse-AMC fullscreen
Drei gegen eine – das passt aber nicht zum Saubermann-Image!
The Walking Dead-S10E04-Aaron-Gage-Alfred-Eliza Morse-AMC fullscreen
Oh, Mist! So hatten wir uns das nicht vorgestellt.
The Walking Dead-S10E04-Lydia-Eliza Morse-AMC
The Walking Dead-S10E04-Lydia-Gage-Alfred-Margo-Eliza Morse-AMC
The Walking Dead-S10E04-Margo-Lydia-Eliza Morse-AMC
The Walking Dead-S10E04-Aaron-Gage-Alfred-Eliza Morse-AMC

Lydias Versuche, das Ganze richtigzustellen, kommen allerdings nur bei Daryl an. Der Mob tobt und der Rat rund um Gabriel trifft sich zur nächtlichen Anhörung, bei der über den Fall entschieden werden soll. Ich muss schon wieder das Wort "natürlich" bemühen, denn es passt nur zu dem Eindruck, den ich bisher von Gage und dem letzten Highwayman erhalten habe, dass das Duo dabei die eigene Schuld NICHT eingesteht, sondern auf Lydia und Negan abzuwälzen versucht.

Ist er jetzt ein Held, oder hängen wir ihn doch auf?

Aaron freut's, denn er bekommt damit einen Aufhänger, um Negan endlich lynchen zu dürfen. Dass der Ex-Obersavior ihm in der vergangenen Woche gerade erst den Kopf gerettet hat, scheint Prinz Eisenfaust schon wieder vergessen zu haben. Die Harter-Mann-Schiene, die Angela Kang aktuell für die Figur fährt, macht ihn mir irgendwie gerade sehr unsympathisch.

Nur Daryl springt über den eigenen Schatten und stimmt gegen das Lynchgericht. Sein Einwand mit Notwehr und Unfall bringt wenigstens Gabriel zum Nachdenken – und beschert Negan genug Zeit, um aus seiner Zelle zu verschwinden! Zwar behauptet Lydia, sie hätte ihn freigelassen, das kaufe ich ihr allerdings nicht ab. Daryl übrigens auch nicht. Er stellt Lydia in Negans Zelle, in die sie sich zurückgezogen hat, zur Rede. Was uns einen ziemlich denkwürdigen Konter gegen die saubere Fassade der vereinten Communitys beschert.

"Meine Mutter hatte recht. Sie sagt, die Menschen hier machen alle ein freundliches Gesicht, aber das sind nur Masken", hält Lydia Daryl entgegen. "Wenn etwas Schlimmes passiert, und ihr euch fürchtet, braucht ihr einen, den ihr hängen könnt. Mich, Negan, nur keinen von euch." Treffer! Schon öfter hat "The Walking Dead" mit der Frage gespielt, ob es so was wie Schwarz und Weiß in der serieninternen Welt der Zombieapokalypse überhaupt gibt. Meist allerdings eher implizit oder nur am Rande. Dass das Dilemma mal derart offen angesprochen und den "Saubermännern" der Spiegel vorgehalten wird, ist eine erfrischende Überraschung. Gerne mehr von dieser Art der Selbstreflexion und Hinterfragung!

The Walking Dead-S10E04-Negan-Lydia-Eliza Morse-AMC fullscreen
Eigentlich hat Negan Lydia nur geholfen, das interessiert Aaron aber so gar nicht.
The Walking Dead-S10E04-Daryl-Lydia-Eliza Morse-AMC fullscreen
Daryl ist aktuell einer der wenigen, die Negan nicht sofort aufknüpfen wollen.
The Walking Dead-S10E04-Negan-Lydia-Eliza Morse-AMC
The Walking Dead-S10E04-Daryl-Lydia-Eliza Morse-AMC

Da war doch noch was ...

Wie schon erwähnt war auch auf dem Hilltop so einiges los. Ein Baum ist "zufällig" auf die Palisade gekracht und hat dabei ein Gebäude unter sich begraben. Beißer werden von dem Trubel ebenfalls angelockt – und verständlicherweise vermuten alle Alpha hinter der ganzen Sache. Zum Glück kommt die Community mit einem blauen Auge davon, auch wenn es im Zuge dessen etwas zwischen Magna und Yumiko krieselt.

Ezekiel wiederum ist zumindest vorübergehend an seinem persönlichen Tiefpunkt angelangt und scheint sogar einen Selbstmordversuch starten zu wollen, als Michonne ihn findet. Die zuvor angeteaserte sich anbahnende Beziehung zwischen dem König und Ricks Ex scheint aber wohl zumindest noch etwas auf sich warten zu lassen. Mehr als einen unerwiderten Kuss von Zeke gibt's vorerst nicht für uns.

The Walking Dead-S10E04-Ezekiel-Gene Page-AMC fullscreen
Ezekiel ist mit der ganzen Situation total überfordert.
The Walking Dead-S10E04-Connie-Kelly-Gene Page-AMC fullscreen
Connie und Kelly legen sich mächtig ins Zeug ...
The Walking Dead-S10E04-Luke-Gene Page-AMC fullscreen
... und auch Luke schwingt tapfer die selbst gebaute Streitaxt.
The Walking Dead-S10E04-Yumiko-Magna-Gene Page-AMC-2 fullscreen
Dann ist trotzdem Rückzug angesagt.
The Walking Dead-S10E04-Yumiko-Magna-Gene Page-AMC fullscreen
Und Yumikos Machtwort ist Magna ziemlich sauer aufgestoßen.
The Walking Dead-S10E04-Michonne-Gene Page-AMC fullscreen
Vorerst geht Michonne nicht auf Ezekiels Annäherung ein.
The Walking Dead-S10E04-Ezekiel-Gene Page-AMC
The Walking Dead-S10E04-Connie-Kelly-Gene Page-AMC
The Walking Dead-S10E04-Luke-Gene Page-AMC
The Walking Dead-S10E04-Yumiko-Magna-Gene Page-AMC-2
The Walking Dead-S10E04-Yumiko-Magna-Gene Page-AMC
The Walking Dead-S10E04-Michonne-Gene Page-AMC

Mein Fazit zur vierten "The Walking Dead"-Folge von Staffel 10

Mit der "Masken" betitelten vierten Folge von Staffel 10 hat Showrunner Angela Kang einmal mehr eine psychologisch vielschichtige Episode abgeliefert, die beweist, dass "The Walking Dead" unter seiner neuen Führung wieder auf Kurs kommt. "Masken" könnte dabei kaum passender als Titel gewählt sein, denn wir bekommen gleich an mehreren Stellen einen Blick hinter den Vorhang spendiert. Die kritische Selbsthinterfragung der "Guten" dürfte im weiteren Verlauf des Whisperer-Krieges noch die in oder andere interessante Wendung mit sich bringen.

Gleichzeitig gab's in dieser Woche wenigstens ein kleines bisschen Beißer-Action zu sehen, wenn auch nur auf dem Hilltop. Das ist weniger, als wir in der letzten Woche bekommen haben, für den schlüssigen Aufbau der Handlung hin zum großen Krieg (vorerst) aber durchaus passend.

Gedanken, die mir nach Episode 4 noch im Kopf herumschwirren

  • Muss Luke demnächst dran glauben? Zumindest der ausgiebige Abschied von seinen Freunden war ziemlich verdächtig.
  • Wer hat Negan denn nun rausgelassen – und wo steckt er?
  • Bekommt Lydia jetzt den Ärger der Alexandrianer ab?
  • Wann geht Alpha von ihrer Guerilla-Taktik endlich zum offenen Schlagabtausch über?

TURN ON-Score: 3,5/5

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben