menu

"Vikings"-Recap zu Folge 3 & 4 von Staffel 6: Kein Zurück mehr

Lagertha in Staffel 5 Teil 2
Für Lagertha nimmt der Kampf kein Ende.

Nachdem sich die ersten "Vikings"-Episoden von Staffel 6 verstärkt auf das Geschehen der Kiewer Rus konzentriert haben, verlagert sich die Handlung in Folge 3 und 4 wieder in den hohen Norden. Zudem serviert uns Showrunner Michael Hirst einige entscheidende Wendepunkte für geliebte Charaktere – und eine wirklich miese Storyline.

Achtung, Spoiler!
Der folgende Artikel enthält jede Menge Zitate und Handlungsdetails aus Folge 3 und 4 von "Vikings"-Staffel 6. Du liest somit auf eigene Gefahr weiter.

Das undurchsichtige Spiel der Götter

Episode 3 beginnt prompt mit einem Charakter, den wir in Staffel 6 bislang nicht zu Gesicht bekommen haben: Harald "Schönhaar", der als Gefangener von König Olaf allerdings eine weniger schöne Figur abgibt. Olaf selbst philosophiert ausgiebig über die Absichten der Götter, das Schicksal und den Sinn der eigenen Existenz – Überlegungen, die im weiteren Verlauf der neuen Folgen noch Früchte tragen sollen.

In Kattegat kommt es unterdessen nach einigem Hin und Her, wie es kommen muss: Frauenheld Björn erliegt Ingrids Avancen. Stutzig macht mich allerdings Ingrids beiläufiger Kommentar: "Komm her, Björn, enttäusche die Götter nicht!" Ist Ingrid etwa Teil von Björns Schicksal? Oder gar eine Göttin, die sich unter die Menschen gemischt hat? Ihre Art erinnert mich stark an den schrägen, ach so selbstlosen Frauen-Tröster Harbard. Und zur Erinnerung: Der war laut Floki möglicherweise eine Inkarnation von Odin.

Ingrid Vikings Staffel 6 fullscreen
Göttin oder keine Göttin, das ist hier die Frage!

Es kann nur einen Herrscher geben!

Nach seinem Seitensprung macht sich Björn dann endlich mit seinen Männern auf, um Harald zur Hilfe zu eilen – und segelt geradewegs in eine Falle von König Olaf. Und auch wenn mich das esoterisch-philosophische Gerede des nordischen Buddhas ziemlich nervt, muss ich zugeben, dass die flammenden Fluten genauso einem genialen Plan von Ragnar entsprungen sein könnten – ich bin beeindruckt.

Nach dem Rückzug sind Björns verbliebene Truppen eingekesselt, ein Entkommen gibt es nun nicht mehr. Doch Olaf lädt zum Gespräch. Dabei beweist Björn einmal mehr, dass er ganz Ragnars Sohn ist – zumindest im Geiste (die Rollo-Frage aus Staffel 5 bleibt schließlich ungeklärt). Ohne mit der Wimper zu zucken macht König "Eisenseite" seinem Rivalen Olaf klar, dass er ihn vielleicht vernichtend schlagen könnte, dann aber zu schwach wäre, um sowohl Haralds als auch sein eigenes Königreich zu halten.

Nach einiger Bedenkzeit und Meditation bei Kerzenschein rückt Olaf dann mit einer überraschenden Erkenntnis heraus: Die Götter hätten ihm offenbart, dass es Zeit für einen Alleinherrscher über ganz Norwegen ist – und der perfekte Kandidat dafür sei Björn! Na, ob das Harald wirklich gefällt? Ich kann mir kaum vorstellen, dass "Schönhaar" seinen großen Traum so leicht an einen Sohn Ragnars abtritt ...

Bjorn und Harald Staffel 5 Teil 2 fullscreen
"Hey, du nimmst mir das nicht übel, wenn ich jetzt König aller Könige werde, oder, oder, oder?"

Einen möglichen Verbündeten bei einem Schlag gegen Björn könnte Harald in Kjetill "Flachnase" finden. Björn hat Kjetills Island-Märchen durchschaut und zeigt unverhohlen sein Misstrauen. Bei Kjetills folgender Drohung bekomme ich deshalb prompt ein mulmiges Gefühl: "Jeder muss irgendwann sterben … selbst du, Björn Eisenseite, selbst du." Tragen die Walküren in Staffel 6 etwa einen weiteren Lothbrok nach Walhalla?

Wo sich miese Storylines wiederholen

Hvitserk Staffel 5 Part 2 Vikings fullscreen
Irgendwie hatte ich gehofft, dass die Buddha-Figur in Staffel 5 auf mehr hindeutet als nur den dicken Wikingerkönig Olaf.

So weit, so gut. Wäre da nicht Kattegat und der wohl unglücklichste Handlungsstrang der bisherigen Staffel 6 – die Entwicklung von Hvitserk. Der scheint in den neuen Folgen voll und ganz dazu verdammt zu sein, die schlechteste Storyline der gesamten Serie zu wiederholen: die Drogenabhängigkeit von Ragnar in Staffel 4. Allerdings konnte der Zuschauer dem gerissenen Wikingerkönig diesen Fehltritt verzeihen. Selbst ein drogensüchtiger Ragnar konnte schließlich all seine genialen Schachzüge nicht vergessen machen.

Hvitserk hingegen hat in der Serie bisher nichts wirklich Bemerkenswertes geleistet und ist jetzt nur noch ein Häufchen Elend. "Du hast mich gerade zum zweiten Mal in deinem Leben verraten", spuckt Ubbe verächtlich hervor, der seinem Bruder eigentlich die Leitung eines wichtigen Handelszuges übertragen wollte. Das Gleiche könnte ich Michael Hirst sagen, denn diese Charakterentwicklung ist genauso grausig wie die von Lagertha und Floki in Staffel 5B!

Einmal Königin, immer Königin

Bjorn Hali und Asa Vikings Staffel 6 fullscreen
Das Familienglück währt in der Welt von "Vikings" nie lange ...

Immerhin: Mit der berühmten Schildmaid geht es wieder aufwärts! Wenig überraschend hält Lagerthas Vorsatz, nie wieder zu kämpfen, genau eine einzige Folge: Björns Vogelfreie haben sich zu einer Räuberbande zusammengerottet und überfallen eine Siedlung voller Witwen, die Lagertha gerade erst ihre Aufwartung gemacht hatten. Prompt buddelt die Kriegerin ihr Schwert wieder aus und bereitet das Dorf auf einen weiteren Angriff vor. "Jetzt müssen wir kämpfen!" War da was mit einem Schwur? Naja, was soll's. Ein Zurück zu den guten alten Zeiten auf der Farm aus Staffel 1 gibt es eben nicht.

Ganz selbstverständlich schlüpft Lagertha wieder in die Rolle der Anführerin, verteilt Aufgaben und plant die Verteidigung. Und dabei kommt endlich, endlich, endlich auch wieder die alte Lagertha, die vollkommen von Männern unabhängige Herrscherin, ans Licht! Als eine Dorfbewohnerin verzweifelt einwendet: "Wir sterben alle, das wisst ihr doch", reagiert Lagertha mit einem selbstsicheren: "Ja, wir werden alle sterben … Aber nicht unbedingt, wenn wir von Räubern überfallen werden."

Und tatsächlich sterben nicht alle, aber eben doch einige. Ausgerechnet Björns und Torvis Sohn Hali, auf den Lagertha aufpassen sollte, wird von dem fiesen Anführer der Verbannten getötet. Hättest du ihn doch bloß umgebracht, als du die Chance dazu hattest, Björn. Lagerthas nächstes Ziel dürfte damit aber umso klarer sein: Rache!

Ob Gunnhild dabei helfen kann? Die macht sich nach einer Aslaug-ähnlichen Vision auf, um ihrer Schwiegermutter beizustehen.

Meanwhile in Kiew

Bei den Rus verkündet Prinz Oleg seinem neuen Kumpanen Ivar unterdessen, dass er sich um seinen zweiten Bruder Dir "kümmern" muss. "Er denkt, er sei ein Löwe, aber er ist nur ein Hund", amüsiert sich Oleg. Wie ein Hund wird Dir dann auch an die Kette gelegt – da vergeht selbst dem sonst so folterwütigen Ivar kurz das Lachen.

Die Absicht der Serienschöpfer ist ziemlich offensichtlich: Oleg wird als das "wahre Böse" präsentiert und Ivar? Der kann nach seinem "Ich bin ein Gott"-Größenwahnsinn in Staffel 5 bei den "Vikings"-Fans langsam aber sicher wieder Sympathiepunkte sammeln.

So beginnt "der Knochenlose" damit, Olegs Macht zu untergraben. "Alles gehört dir!", eröffnet er dem jungen Rus-Thronfolger Igor und noch viel wichtiger: "Nichts gehört Oleg!" Schnell wird klar, dass Ivar nicht wirklich vor hat, Olegs Marionette auf dem Thron von Kattegat zu werden. Stattdessen kümmert er sich um den gefangenen Dir und beeinflusst Igor, wo er nur kann. Ein gefährliches Spiel. Olegs Drohung: "Wehe, Ihr hintergeht mich, dann stopfe ich Eure knochenlose Leiche in den Sarg zu meiner Frau!", entlockt dem selbst ernannten Gott allerdings nur ein müdes Lächeln.

Prinz Oleg Vikings Staffel 6 fullscreen
Pass lieber auf, was sich direkt vor deiner Nase abspielt, Oleg!

Fazit: Die Ruhe vor dem Sturm

Trotz einiger kleiner Kampfszenen dienen Folge 3 und 4 von Staffel 6 immer noch dem Zweck, alle Weichen für die große Schlacht zwischen den Rus und den Nordmännern zu stellen. Das unausweichliche Schicksal einiger Fanlieblinge wirft bereits seine Schatten voraus, doch noch herrscht die Ruhe vor dem Sturm. Ich hoffe und bange weiter, dass das Serienfinale dieser zu Beginn überragenden Serie wirklich gerecht wird.

Was mir nach Folge 3 & 4 sonst noch durch den Kopf geht

  • Wer zur Hölle ist Ingrid und wird ihr mysteriöses Auftauchen ebenso sinnlos abgetan wie Harbards?
  • Führt Hvitserks Storyline eigentlich auch irgendwo hin?
  • Wird Torvi Lagertha eine Mitschuld am Ableben ihres Sohnes geben? Schließlich war es Lagerthas Vorschlag, die Kinder bei ihr zu lassen ...

TURN ON-Score: 3/5

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Vikings

close
Bitte Suchbegriff eingeben