Übersicht

11 Robert-Redford-Filme, die stellvertretend für seine Karriere sind

In "Der Pferdeflüsterer" brachte Robert Redford viele Frauenherzen zum Schmelzen.
In "Der Pferdeflüsterer" brachte Robert Redford viele Frauenherzen zum Schmelzen. (©Touchstone Pictures 2018)

Robert Redford verabschiedet sich in den Ruhestand. Nach 58 Jahren im Business hat er sich das auch mehr als verdient. In dieser Zeit hat er nicht nur in 78 Filmen und Fernsehserien mitgespielt und zehnmal Regie geführt, sondern auch zwei Oscars erhalten – allerdings nie für sein schauspielerisches Können. Grund genug für uns, die Filmografie des Hollywoodstars aufzurufen und einen Blick auf seine Highlights zu werfen. Das Ergebnis sind die folgenden elf Filme mit Robert Redford.

1. "Hinter feindlichen Linien" (1962)

Mit diesem Film hat Anfang der 1960er-Jahre die beeindruckende Karriere von Robert Redford angefangen. Es war nach diversen TV-Filmen und -Serien der erste Kinofilm für den gebürtigen Kalifornier, der damals 26 Jahre jung war. Darin spielte er den jungen Private Roy Loomis, der mit den Schrecken des Vietnamkriegs und einem psychopathischen Soldaten seines Platoons zu kämpfen hat.

2. "Butch Cassidy und Sundance Kid" (1969)

Nach "Hinter feindlichen Linien" folgten noch weitere Kinofilme, doch erst "Butch Cassidy und Sundance Kid" sorgte für größeres Aufsehen. Das vierfach Oscar-prämierte Krimidrama mit Robert Redford und Paul Newman in den Hauptrollen zeichnet die wahre Geschichte des US-amerikanischen Outlaws nach, der um die Jahrhundertwende mit seinem "wilden Haufen" auf Raubzüge von Banken und Eisenbahnen ging. "Sundance Kid" war das bekannteste Mitglied der räuberischen Gang.

3. "Der Clou" (1973)

Die 1970er-Jahre waren das Jahrzehnt für Robert Redford. In dieser Zeit wurde auch sein wohl bekanntester Film veröffentlicht: die Ganovenkomödie "Der Clou", in der er erneut mit Paul Newman vor der Kamera stand. Darin spielen die beiden zwei Trickbetrüger, die sich für ihren getöteten Freund an dessen Mörder rächen wollen. Blöd nur, dass es sich dabei um einen Mafia-Boss handelt, der sich nicht allzu leicht überlisten lässt.

4. "Der große Gatsby" (1974)

Bevor Leonardo DiCaprio 2013 zu dem millionenschweren Lebemann Jay Gatsby wurde, schlüpfte schon Robert Redford in diese Rolle. Beide Filme basieren auf dem 1925 veröffentlichten Roman von F. Scott Fitzgerald, der darin treffend die "Roaring Twenties" (ähnlich der Goldenen Zwanziger in Deutschland) der USA porträtiert und sich mithilfe der fiktiven Titelfigur Themen wie Idealismus, Dekadenz und sozialen Umbrüchen widmet.

5. "Die drei Tage des Condor" (1975)

Neben Paul Newman arbeitete Robert Redford in seinen Filmen auch mehrfach mit Regisseur Sydney Pollack ("Die Firma") zusammen. Siebenmal um genau zu sein. Dabei kam unter anderem der Politthriller "Die drei Tage des Condor" zustande, indem Redford als CIA-Agent Joseph "Condor" Turner nur knapp einem Anschlag entgeht – der aus den eigenen Reihen initiiert wurde. Nun heißt es, den Drahtzieher hinter dem mörderischen Plan zu identifizieren ...

6. "Die Unbestechlichen" (1976)

Die sogenannte Watergate-Affäre, die sich über einen Zeitraum von 1969 bis 1974 zog und zum Rücktritt von US-Präsident Richard Nixon führte, ist Dreh- und Angelpunkt in diesem Film mit Robert Redford. Er und Dustin Hoffman spielen die beiden Journalisten der Washington Post, Carl Bernstein und Bob Woodward, die den Abhörskandal im Weißen Haus aufgedeckt haben.

7. "Die Brücke von Arnheim" (1977)

Dieser Kriegsfilm von Richard Attenborough vereint alle Schauspieler, die in Hollywood Ende der 1970er-Jahre Rang und Namen hatten. Neben Robert Redford waren das unter anderem noch Sean Connery, Gene Hackman und Michael Caine. Es geht darin um die gescheiterte Luftlandeaktion der Alliierten im September 1944, Operation Market Garden genannt.

35.000 Fallschirmjäger sollten hinter den feindlichen Linien im damaligen Ruhrgebiet landen und dort sechs strategisch wichtige Brücken halten. Doch inzwischen sind die Deutschen ebenfalls dort angekommen und es beginnt ein blutiges Massaker an der Brücke von Arnheim.

8. "Jenseits von Afrika" (1985)

Dieser Robert-Redford-Film zählt für viele zu einem der schönsten romantischen Dramen der 1980er-Jahre. "Jenseits von Afrika" basiert auf den wahren Erlebnissen der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen (von Meryl Streep gespielt) und ihrem neuen Leben in der kenianischen Kolonie, das sie sich eigentlich anders vorgestellt hatte. Ihr Ehemann vernachlässigt die gemeinsame Plantage und geht regelmäßig fremd. Doch dann lernt Blixen den Großwildjäger Denys Finch Hatton (Redford) kennen und lieben ...

9. "Der Pferdeflüsterer" (1998)

Wer Ende der 1980er- oder Anfang der 1990er-Jahre geboren wurde, denkt bei dem Namen Robert Redford vermutlich als Erstes an "Der Pferdeflüsterer". In der rührenden Geschichte über ein junges Mädchen (Scarlett Johansson), das sich nach einem traumatischen Reitunfall zurück ins Leben kämpft, führte Redford sogar selbst Regie – und übernahm die Hauptrolle des Pferdeflüsterers, der nicht nur dem Pferd die Angst nimmt, sondern auch ein wichtiger Mentor für die kleine Grace wird.

10. "All is Lost – Überleben ist alles" (2013)

Ein Film mit Robert Redford ohne Co-Stars? Genau das ist "All is Lost". Der Hollywoodstar mimt darin einen einsamen Segler, der nach dem Zusammenstoß mit einem Containerschiff auf hoher See ums Überleben kämpfen muss. Zwar kann er die Lecks abdichten, doch die Elektronik an Bord ist völlig hinüber und einen Notruf abzusetzen somit undenkbar. Und zu allem Übel zieht auch noch ein heftiger Sturm auf ...

11. "The Old Man & the Gun" (2018)

Mit der Krimikomödie "The Old Man & the Gun" verabschiedet sich Robert Redford Ende dieses Jahres in den wohl verdienten Ruhestand. In dem Film, der auf wahren Begebenheiten basiert, schlüpft er in die Rolle des Kriminellen Forrest Tucker. Der erlangte durch seine vielen Gefängnisaufenthalte und -ausbrüche eine gewisse Berühmtheit. Nach eigenen Angaben konnte er "18-mal erfolgreich und 12-mal erfolglos" ausbrechen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben