menu

13 Fragen, die wir uns nach dem "Game of Thrones"-Finale stellen

Nicht nur Tyrion blickt ungläubig auf das "Game of Thrones"-Serienfinale.
Nicht nur Tyrion blickt ungläubig auf das "Game of Thrones"-Serienfinale.

Das war's: "Game of Thrones" ist vorbei. Was künftig in Westeros passiert, bleibt in Westeros – zum Leidwesen der Fans. Denn das große Finale hat einige Fragen aufgeworfen. Ob wir jemals Antworten darauf erhalten?

Achtung, Spoiler!
Für diese Liste kommen wir um massive Spoiler zum "Game of Thrones"-Finale nicht herum. Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

Wozu gibt es noch die Nachtwache?

Game of Thrones fullscreen
Jon Snow ist wieder zurück in der Schwarzen Festung. Nur wofür?

Ursprünglich war die Nachtwache dazu da, die Weißen Wanderer von der Mauer fernzuhalten und weit in den Norden zurückzudrängen. Doch jetzt, wo die Weißen Wanderer keine Gefahr mehr darstellen: Wozu gibt es die Bruderschaft noch? Zwar sagt Tyrion im "Game of Thrones"-Finale, dass es immer einen Ort für Bastarde braucht. Dieser Ort ist jedoch überflüssig, wenn er keinen Zweck erfüllt, sondern nur ein Sammelplatz für Außenseiter ist.

Wo sind Jaqen H'ghar und die Gesichtslosen?

Arya Stark hat den Gesichtslosen ihr ganzes Können zu verdanken. Mit ihren Spezialfähigkeiten konnte sie schließlich dem Nachtkönig das Handwerk legen. Schade allerdings, dass wir von Jaqen H'ghar und den Männern ohne Gesicht nichts mehr zu sehen bekommen. Haben sie nur existiert, um Aryas Skills zu rechtfertigen? Sind sie einfach cool damit, dass Arya abgehauen ist?

Was ist westlich von Westeros?

Game of Thrones Kontinente fullscreen
Auf zu neuen Ufern!

Arya hat beschlossen, nach Westen zu reisen. Dorthin, wo noch nie zuvor jemand war. Aber was ist dort? Niemand weiß es (schon gar nicht Jon Snow). Wir würden allerdings schon gern erfahren, was westlich von Westeros liegt. Vielleicht ist die Welt gar nicht größer, und Arya kommt einfach am östlichsten Punkt von Essos an. Wir werden es wohl nie erfahren.

Wenn Bran wusste, dass er König wird, weiß er dann auch, was westlich von Westeros liegt?

Game of Thrones fullscreen
Als wenn Bran nicht sowieso schon alles weiß ...

Aber kann nicht Bran Licht ins Dunkel bringen? Er hat offenbar vorhergesehen, dass er König wird, und ist generell über alles im Bilde. Müsste er dann nicht auch sehen können, was westlich von Westeros liegt?

Warum braucht Bran einen Meister der Flüsterer?

Im "Game of Thrones"-Finale steht Tyrion Lannister als Hand des Königs vor der Aufgabe, einen neuen Meister der Flüsterer zu benennen. Die Frage stellt sich jedoch: Wozu braucht Bran jemanden dafür? Er ist doch der Dreiäugige Rabe. Weiß er nicht sowieso über alles Bescheid?

Wieso zur Hölle ist Bronn Meister der Münzen?

Game of Thrones fullscreen
Erst Verbündeter von Tyrion, dann Auftragskiller für Cersei, dann Meister der Münzen von Königsmund – läuft bei Bronn.

Wenn wir schon bei den neuen Meistern sind: Was hat sich Tyrion dabei gedacht, Bronn zum Meister der Münzen zu benennen? Die vergangenen Staffeln haben gezeigt, dass sein Händchen für Finanzen nicht das glücklichste ist. Meist hat er das Geld direkt ins Bordell getragen. Und abgesehen davon Tyrion gerade erst mit einer Armbrust bedroht.

Immerhin: Ein Lannister bezahlt seine Schulden, weshalb Bronn nun Besitzer von Rosengarten ist. Ihm aber deswegen gleich die Finanzen von Königsmund anzuvertrauen ... Zumal Cersei zuvor massive Schulden gemacht hat. Auf Bronn dürfte eine Mammutaufgabe zukommen.

Wo ist Drogon mit Daenerys hin?

Game of Thrones fullscreen
Drogon war von Anfang an eifersüchtig auf Jon ...

Nachdem Drogon im "Game of Thrones"-Finale kurz ausgerastet ist und den Eisernen Thron geschmolzen hat, schnappt er sich Daenerys und fliegt von dannen. Aber wohin? Ja, angeblich in Richtung Osten. Aber wohin da? Und was hat er da mit Daenerys vor? Hat er sie als Snack für zwischendurch mitgenommen? Oder will er sie begraben?

Wo sind die Dothraki?

Game of Thrones fullscreen
Von den Dothraki fehlt jede Spur.

Von den Starks hat jeder seinen Platz gefunden, die Unbefleckten reisen nach Naath – doch was machen die Dothraki? Sind wieder zurück nach Essos? Bleiben sie in Königsmund? Schließlich ist es dort nicht ganz so kalt wie im Norden. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Aber das passt zur gesamten Staffel 8, in der das Reitervolk sehr stiefmütterlich behandelt wird.

Wird Jons Herkunft einfach totgeschwiegen?

Noch immer gibt es einige Charaktere, die um Jons wahre Identität wissen. Da er kein König sein will und Bran jetzt Herrscher ist: Wird das Thema einfach unter den Teppich gekehrt? Bleibt Jon im Exil, und alle tun so, als wäre nichts gewesen? Sowohl Bran, Sansa und Arya wissen um die wahre Identität ihres Bruders als auch Sam und Tyrion. Irgendwer wird sich doch verplappern ...

Was ist mit dem weißen Pferd passiert?

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer fullscreen
Einfach nur sinnlos ...

Jaja, das weiße Pferd. So viele Theorien gab es um das Tier. Und am Ende waren sie alle hinfällig, der Schimmel hat keinerlei Relevanz. Arya fand ihn am Ende von Episode 5, ritt mit ihm aus Königsmund und verschwand. Nur, um im Finale ohne Pferd plötzlich wieder mitten in der Hauptstadt zu stehen.

Wann kommt das Arya-Spin-off?

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer fullscreen
Wir wollen mehr von den beiden sehen!

Alternativ zu einem reinen Spin-off über Arya wäre ich auch mit einem Ableger über Drogon oder die Reise von Arya und Sandor Clegane zufrieden. Für letzteres Spin-off gab es immerhin schon den passenden Fan-Trailer.

Warum geht Jon mit den Wildlingen nach Norden?

Eigentlich sollte Jon Snow doch zur Schwarzen Festung und dort als Teil der Nachtwache dienen. Trotzdem reitet er mit den Wildlingen weiter nach Norden. Missachtet er seinen Auftrag? Oder glaubt er, dass den Leuten in Westeros sowieso egal ist, was er tut?Hauptsache er ist weit weg von allen und allem ...

Vielleicht begleitet er die Wildlinge einfach nur weiter nach Norden, um dann wieder zurückzukehren. Man weiß es nicht. Besseres hat Jon Snow allerdings sowieso nicht zu tun. Im Norden gibt es schließlich nichts mehr, vor dem man die Menschen schützen muss. Noch ein paar Fragen, auf die wir wohl nie eine Antwort erhalten werden.

Wie geht denn nun die Geschichte von Tyrion aus?

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer fullscreen
Fieser Cliffhanger ...

In den acht "Game of Thrones"-Staffeln hat Tyrion Lannister dreimal versucht, eine Geschichte zu erzählen. Mit einer Honigwabe und einem Esel sei er mal ins Bordell gegangen. Wie die Geschichte ausgeht, haben wir bisher nicht erfahren – und werden es wohl auch nie.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben