Topliste

20 Jahre "Buffy": Das machen die Darsteller von Spike & Co. heute

Auch 20 Jahre nach der ersten Folge "Buffy" sind die Darsteller von Spike und Co. noch ziemlich umtriebig.
Auch 20 Jahre nach der ersten Folge "Buffy" sind die Darsteller von Spike und Co. noch ziemlich umtriebig. (©picture alliance/Mary Evans Picture Library 2017)

Was machen eigentlich die Darsteller aus "Buffy" heute? 20 Jahre nachdem die erste Folge der beliebten Fantasy-Serie rund um Vampirjägerin Buffy Summers und ihre Chaos-Clique ausgestrahlt wurde, drängt sich vielen Fans diese Frage auf. Unsere ganz persönliche "Buffy"-Reunion präsentiert Dir die Schauspieler der neun wichtigsten Charaktere von Buffy bis Spike und verrät Dir, was die Jungs und Mädels nach dem Serien-Aus so angestellt haben.

1. Sarah Michelle Gellar als Buffy Summers

In "Buffy" machte Sarah Michelle Gellar in der titelgebenden Hauptrolle für sieben Staffeln den Vampiren von Sunnydale den Garaus. Auch mit anderen Dämonen – und dem drohenden Weltuntergang  – hatte Buffy mehr als nur einmal zu kämpfen.

Parallel zu "Buffy" trat Sarah Michelle Gellar in Einzelfolgen verschiedener Serien auf, auch auf der großen Leinwand war die Schauspielerin präsent, unter anderem in "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast", "Eiskalte Engel" und "Scooby-Doo". Auch nach dem großen Finale von "Buffy" blieb sie der Schauspielerei weiter treu und trat in diversen Produktionen wie "Der Fluch – The Grudge" 1 und 2, "The Return" und "Possession – Die Angst stirbt nie" auf.

  • Früher: Vampirjägerin
  • Heute: Schauspielerin

2. Michelle Trachtenberg als Dawn Summers

Dawn Summers wurde in Staffel 5 von "Buffy" als die geheime kleine Schwester der Jägerin eingeführt. Anfangs bestand ihre Hauptfunktion vor allem darin, "der Schlüssel" zu sein – und Buffy in den Wahnsinn zu treiben. Erst nach dem dramatischen Tod von Serienmutter Joyce Summers besserte sich die Beziehung der Schwestern.

Nach dem Serien-Aus von "Buffy" stand Schauspielerin Michelle Trachtenberg unter anderem für 28 Folgen "Gossip Girl" und 22 Episoden "Mercy" vor der Kamera. Auch auf der großen Leinwand tummelte sich die gar nicht mehr so kleine Ex-Dawn und war unter anderem in "Black Christmas", "17 Again – Back to High School", "Take Me Home Tonight" und "Sister Cities" zu sehen.

  • Früher: "der Schlüssel", (nervige) kleine Schwester der Jägerin
  • Heute: Schauspielerin

3. David Boreanaz als Angel

In seiner Rolle als Angel hatte David Boreanaz in den verschiedenen Staffeln "Buffy" die Sympathien nicht immer auf seiner Seite. Der Vampir, der durch einen Zigeunerfluch seine Seele zurückbekommen hatte und seitdem gegen das Böse kämpfte, verdrehte auch Vampirjägerin Buffy ziemlich den Kopf. Am Ende verließ der dunkle Rächer Sunnydale – und bekam von den Machern der Serie sein eigenes Spin-off "Angel – Jäger der Finsternis" spendiert.

Nach dem Serienende von "Buffy" und "Angel" machte David Boreanaz vor allem durch seine Rolle in "Bones – Die Knochenjägerin" auf sich aufmerksam.

  • Früher: Vampir
  • Heute: Schauspieler

4. James Marsters als Spike

Eigentlich wurde Spike in Staffel 2 von "Buffy" als neuer Oberbösewicht eingeführt. Der Vampir hatte bereits zwei andere Jäger getötet und setzte zunächst alles daran, auch Buffy seiner Liste hinzuzufügen. Doch dann verguckte sich der Badboy in die toughe Beauty und landete irgendwie auf der Seite der Guten.

Nach dem Aus bei "Buffy" ließ auch Darsteller James Marsters seine Rolle in "Angel – Jäger der Finsternis" erneut aufleben. Danach zog es den Schauspieler für 14 Folgen nach "Smallville". Auch "Supernatural" und den "Witches of East End" stattete der Schauspieler unter anderem einen Besuch ab.

  • Früher: Vampir
  • Heute: Schauspieler

5. Anthony Head als Rupert Giles

Rupert Giles hatte vielleicht nicht die actionreichste, aber sicher eine der wichtigsten Rolle in "Buffy". Als Wächter der etwas beratungsresistenten Jägerin hatte er es nicht immer leicht, ließ es sich aber dennoch nicht nehmen, jederzeit einen guten Rat oder eine passende Lebensweisheit beizusteuern.

Nach seinem Ausstieg bei "Buffy" zog es Schauspieler Anthony Head zurück nach Großbritannien. Trotzdem stand er weiter vor der Kamera. Unter anderem konnten ihn seine Fans von 2008 bis 2012 in "Merlin – Die neuen Abenteuer" bewundern. Seine Kinoqualitäten stellte er beispielsweise in "Die Eiserne Lady" und in "Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen" unter Beweis.

  • Früher: Wächter
  • Heute: Schauspieler und Musiker

6. Alyson Hannigan als Willow Rosenberg

"Buffy"-Darstellerin Alyson Hannigan sorgte in ihrer Rolle als Willow Rosenberg für Begeisterung bei den Fans der Serie. Die beste Freundin der toughen Vampirjägerin entwickelte sich dabei vom nerdigen Mauerblümchen zur mächtigen Hexe – mit einem kurzen Abstecher auf die dunkle Seite der Macht ...

Nach dem Serien-Aus von "Buffy" dürfte die Schauspielerin eine der arbeitsreichsten Karrieren unter ihren Serien-Kollegen hingelegt haben. Hannigan war nicht nur in den verschiedenen "American Pie"-Filmen zu sehen, sondern sorgte auch in allen neun Staffeln der Erfolgsserie "How I Met Your Mother" für jede Menge Lacher. 2016 stand sie für die Romantikkomödie "Do You Take This Man" vor der Kamera.

  • Früher: beste Freundin der Jägerin, Hexe
  • Heute: Schauspielerin

7. Nicholas Brendon als Xander Harris

Xander Harris war in "Buffy" vor allem für die Lacher zuständig. Der Kumpel von Buffy, Willow und Co. zeichnete sich abgesehen von seiner eher schusseligen Art besonders durch sein ziemlich chaotisches Liebesleben aus.

Nach dem Ende von "Buffy" wurde es schauspielerisch eher still um Darsteller Nicholas Brendon. Von 2007 bis 2014 stand er für insgesamt 21 Folgen "Criminal Minds" in der wiederkehrenden Rolle des Kevin Lynch vor der Kamera. Auch in anderen Einzelepisoden weiterer Serien und in vereinzelten Filmen war der Schauspieler zu sehen.

  • Früher: sympathischer Chaot
  • Heute: Schauspieler

8. Seth Green als Daniel "Oz" Osbourne

Daniel "Oz" Osbourne war der süße Musiker-Typ unter den verschiedenen Charakteren aus "Buffy" und als er in Staffel 2 mit Willow anbandelte, waren viele Fans begeistert. Erschwert wurde das Ganze dadurch, dass sich Oz dummerweise bei Vollmond in einen Werwolf verwandelte, was schließlich auch zu seinem Weggang aus Sunnydale führte.

Nach dem Ausstieg bei "Buffy" baute sich Darsteller Seth Green eine ziemlich beeindruckende Karriere auf. Er stand in zahlreichen TV-Serien und Filmen vor der Kamera (unter anderem der "Austin Powers"-Reihe, "Der Staatsfeind Nr. 1", "The Italian Job – Jagd auf Millionen" und "Dads"). Zudem machte sich der Schauspieler auch als Drehbuchautor, Produzent, Regisseur und Synchronsprecher einen Namen.

  • Früher: Musiker, Werwolf
  • Heute: Schauspieler, Produzent, Drehbuchautor, Synchronsprecher, Regisseur

9. Charisma Carpenter als Cordelia Chase

Cordelia Chase machte sich zu Beginn von "Buffy" nicht gerade beliebt. Die verwöhnte Highschool-Schönheit sorgte mit ihren Zickereien für einige Zusammenstöße mit der blonden Vampirjägerin. Trotzdem entwickelte sich im Verlauf der Serie eine spezielle Freundschaft zwischen den ungleichen Ladys und Cordelia wurde zum Teil der Clique.

Nach ihrem Ausstieg aus "Buffy" führte Schauspielerin Charisma Carpenter ihre Rolle im Spin-off "Angel – Jäger der Finsternis" fort. Später war sie in mehreren Einzelepisoden anderer Serien zu sehen, darunter am längsten in "Veronica Mars" und "The Lying Game". In Sachen Blockbuster machte Carpenter unter anderem in "The Expendables" Teil 1 und 2 als Lacy auf sich aufmerksam.

  • Früher: (zickige) Highschool-Schönheit
  • Heute: Schauspielerin

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben