Topliste

6 praktische Apps für Serien- und Filmfans

Mit "Letterboxd" tauchst Du in eine komplette Film-Community ein.
Mit "Letterboxd" tauchst Du in eine komplette Film-Community ein. (©Facebook/letterboxd 2016)

Wer spielte doch gleich die Hauptrolle in "A Beautiful Mind"? Und wie viele Oscars hat das Drama damals eigentlich gewonnen? Solche oder ähnliche Fragen stellen wir uns immer wieder. Antworten liefern unter anderem die folgenden Apps, die auf den Smartphones eingefleischter Serien- und Filmfans nicht fehlen sollten.

1. "Internet Movie Database" (IMDb)

Die Internet Movie Database, kurz IMDb, ist wohl die größte und bekannteste Filmdatenbank der Welt. Dank der zugehörigen App, die sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen ist, hast Du alle wichtigen Filminformationen stets bei Dir. Neue Trailer und News sind auf dem Homescreen gelistet und über die Suche gelangst Du zu Filmen, Serien und Schauspielern, über die Du Dich informieren willst. Wenn Du im Besitz eines Accounts bist, kannst Du zudem Deine persönliche Watchlist anlegen und Gesehenes mit bis zu 10 Sternen bewerten.

Die App ist kostenlos und es gibt sie sowohl für Android als auch iOS.

 Die "IMDb"-App bietet Dir umfassendes Filmwissen im Taschenformat. fullscreen
Die "IMDb"-App bietet Dir umfassendes Filmwissen im Taschenformat. (© 2016)

 2. "WhatchApp"/"TVShow Time"

Bei der fast unüberschaubaren Anzahl an sehenswerten TV-Serien ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Hattest Du die sechste Folge der fünften "Game of Thrones"-Staffel jetzt schon gesehen oder nicht? Abhilfe schafft bei iOS-Usern die App "WatchApp". Markiere mit einem Haken, welche Episoden Du bereits gesehen hast, und lass Dir anzeigen, welche noch offen sind. Der Statistikbereich zeigt Dir zudem Deine momentane Lieblingsserie an – gemessen an der Anzahl der Folgen, die Du schon gesehen hast – und auch, wie viele Du noch vor Dir hast.

Du hast kein iOS-Gerät? Kein Problem. "TVShow Time" funktioniert genauso und versorgt Dich mit ähnlichen Informationen. Du wirst benachrichtigt, wenn eine neue Folge Deiner Lieblingsserie ausgestrahlt wurde, Du kannst Deine eigene Watchlist verwalten und einen eigenen Serienkalender anlegen.

"WatchApp" ist für 99 Cent für iOS erhältlich, "TVShow Time" gibt es für Android-User sogar kostenlos.

 Verpasse nicht mehr, wann Deine Lieblingsserie im Fernsehen läuft. fullscreen
Verpasse nicht mehr, wann Deine Lieblingsserie im Fernsehen läuft. (© 2016)

3. "Kinoradar"

Es ist Freitag, die Arbeit liegt hinter Dir und gemeinsam mit ein paar Freunden planst Du einen Kinoabend. Aber welcher Film soll es sein? Und vor allem zu welcher Uhrzeit? Du könntest jetzt natürlich alle Kinowebseiten nacheinander abarbeiten – oder Du wirfst einen Blick in die "Kinoradar"-App. In einem Umkreis von 100 Kilometern zeigt Dir die App an, in welchem Kino Dein Film zu welcher Uhrzeit läuft. Falls Du Dich nicht entscheiden kannst, welcher Film es werden soll, gibt es zu jedem Leinwandspektakel eine kurze Zusammenfassung sowie den Trailer.

"Kinoradar" ist kostenlos für iOS, Android und Windows 8 erhältlich.

 Wann der nächste Blockbuster im Kino läuft? Der Kinoradar verrät Dir Ort und Zeit. fullscreen
Wann der nächste Blockbuster im Kino läuft? Der Kinoradar verrät Dir Ort und Zeit. (© 2016)

4. "My Movies"

Den Überblick über die private Filmsammlung zu behalten, ist gar nicht so einfach. Besonders, wenn die Sammlung groß ist und mehrere Hundert Titel umfasst. "My Movies" hilft Dir beim Erfassen und Digitalisieren Deiner Filmbibliothek. Starte die App und scanne mit Deinem Smartphone einfach die Strichcodes auf DVD- und Blu-ray-Hüllen: "My Movies" erstellt aus den Daten eine digitale Sammlung. Du hast einen Film, den die App nicht findet? Macht nichts: Ein Hinweis an den Support und binnen 48 Stunden soll er in der Datenbank zu finden sein. Zudem kannst Du Deine Liste mit Freunden und Familie teilen, Notizen anheften, eine Watchlist erstellen und vieles mehr.

"My Movies" gibt es mit eingeschränkten Funktionen kostenlos für iOS und Android, für 7,99 Euro ist die Pro-Version erhältlich.

 Deine Filme kannst Du abscannen und als digitale Bibliothek anzeigen lassen. fullscreen
Deine Filme kannst Du abscannen und als digitale Bibliothek anzeigen lassen. (© 2016)

5. "Awards Hero: Oscars Edition"/"Awards Guide: The Oscars"

Jedes Jahr im Frühjahr, meist Ende Februar, werden die Academy Awards beziehungsweise Oscars verliehen. Es ist der Höhepunkt eines jeden Filmjahres, der in der Ehrung der besten Darsteller, Filme und Mitwirkenden gipfelt. Wenn Dich jedoch nicht nur der aktuelle Status Quo der Nominierten interessiert, sondern auch die Verleihungen der vergangenen Jahre, solltest Du Dir "Awards Hero: Oscars Edition" (iOS) oder "Awards Guide: The Oscars" (Android) runterladen. Beide Apps listen die gesamte Gewinnergeschichte der Academy Awards seit 1929 auf, unterteilen sie jedoch für die Übersichtlichkeit in Abschnitte von jeweils zehn Jahren.

"Awards Hero: Oscars Edition" ist kostenlos für iOS-Geräte erhältlich, "Awards Guide: The Oscars" ebenfalls kostenlos für Android-User.

 Die Geschichte der Oscars? Ein Blick in diese praktische App genügt. fullscreen
Die Geschichte der Oscars? Ein Blick in diese praktische App genügt. (© 2016)

6. "Letterboxd"

Ausschließlich für iOS gibt es die Community-App "Letterboxd". Erstelle Deine eigene Watchlist, bewerte Filme und schreib selbst einige Zeilen dazu. Anschließend kannst Du Deine Kritik mit anderen Usern teilen und ausgiebig diskutieren. Zusätzlich findest Du weitere Informationen zu Filmen sowie Listen, die bestimmte Leinwandgeschichten thematisch bündeln. Es ist eine Art soziales Netzwerk – nur eben primär für Filmliebhaber.

"Letterboxd" gibt es kostenlos für iOS-Geräte. An einer Android-Version wird aktuell noch gearbeitet.

 Eine Art soziales Netzwerk für Filmfans bietet Letterboxd. fullscreen
Eine Art soziales Netzwerk für Filmfans bietet Letterboxd. (© 2016)
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben