Topliste

6 Songs, in denen es nicht um das geht, was Du denkst

Die Intention hinter "Fight For Your Right" war für die Beastie Boys eigentlich eine ganz andere.
Die Intention hinter "Fight For Your Right" war für die Beastie Boys eigentlich eine ganz andere. (©picture alliance/AP Photo 2004)

In "Summer Of '69" singt Bryan Adams über seine Vergangenheit als junger Rocker? Die Beastie Boys wollen mit "Fight For Your Right" zum Party-Machen aufrufen? Weit gefehlt! Wer meint, die großen Hits von Bryan Adams, Beyoncé und Co. korrekt interpretiert zu haben, sollte sich noch mal auf den Hosenboden setzen.

1. "Closing Time" – Semisonic

Was man meint zu verstehen
Ein paar Betrunkene, die bei Ladenschluss aus der Bar geworfen werden – darum geht es doch in "Closing Time", richtig? Falsch gedacht!

Was der Künstler sich dabei gedacht hat
Frontmann Dan Wilson hat mehr als einmal erklärt, dass es in "Closing Time" eben nicht um das Ende einer durchzechten Nacht geht. In Wirklichkeit dachte er beim Schreiben des Songs an das Baby, mit dem seine Freundin damals schwanger war. Wilson fand es ziemlich lustig, die Geburt eines Kindes mit dem Herauswerfen von Gästen aus einer Bar zu vergleichen.

2. "Summer Of '69" – Bryan Adams

Was man meint zu verstehen
Eigentlich klare Sache: Bryan Adams gibt in "Summer Of '69" unvergessliche Erinnerungen aus seiner Jugendzeit zum Besten: die erste Gitarre, die erste eigene Band, der erste Job und – natürlich – die erste Freundin. Worum es dem berühmten Kanadier aber tatsächlich ging, könnte man bei einer etwas anderen Auslegung des Titels erraten.

Was der Künstler sich dabei gedacht hat
Achtung, nicht ganz jugendfrei: Bryan Adams versteckt nach eigenen Angaben in "Summer Of '69" nämlich eine sexuelle Anspielung. Ja, genau, der "Sommer 69" soll der gleichnamigen Sexstellung huldigen.

3. "Fight For Your Right" – Beastie Boys

Was man meint zu verstehen
Daran gibt es doch eigentlich nichts zu rütteln: Die New Yorker Hip-Hopper der Beastie Boys regen sich in "Fight For Your Right" über das Teenager-Leben auf. Dauernd nerven die Eltern rum, dann muss man auch noch zur Schule gehen und darf weder rauchen, noch Pornohefte durchblättern. Deshalb muss jeder selbst für sein Recht kämpfen, Party zu machen, proklamieren die Beastie Boys. Die Sache hat nur einen Haken…

Was der Künstler sich dabei gedacht hat
In Wirklichkeit sollte "Fight For Your Right" eine Parodie sein. Die Beastie Boys wollten sich mit ihrem Hit eigentlich über all das lustig machen, worüber sie singen – doch das kam bei den Hörern irgendwie nie an. Ihrer Karriere hat es indes nicht geschadet, sie verlief nur völlig anders, als sie es sich vielleicht vorgestellt hatten.

4. "Total Eclipse Of The Heart" – Bonnie Tyler

Was man meint zu verstehen
Ein typisches Liebeslied, oder? Ein Partner gesteht dem anderen seine Liebe. Dabei schwingt auch die Angst vorm Älterwerden mit – die Angst, die besten Jahre schon hinter sich zu haben. Immer wieder ist von "für immer" die Rede. Und genau hier versteckt sich ein Hinweis darauf, was der Schöpfer dieses Songtexts ursprünglich im Sinn hatte.

Was der Künstler sich dabei gedacht hat
Geschrieben wurde der Hit von Produzent Jim Steinman – und zwar für eine Musical-Version von "Nosferatu". Der Text von "Total Eclipse Of The Heart" wird also von Vampiren gesungen. Na, werden schon "Twilight"-Assoziationen wach?

5. "Love Drought" – Beyoncé

Was man meint zu verstehen
Als Fans und Kritiker Beyoncés Album "Lemonade" zu hören bekamen, war alle Welt sicher: In "Love Drought" verarbeitet Queen Bee ihre Beziehungsprobleme mit Ehemann Jay Z. Aber, Überraschung: Auch hier ist die offensichtlichste nicht die richtige Auslegung.

Was der Künstler sich dabei gedacht hat
Der Text von "Love Drought" stammt aus der Feder von Songwriterin Ingrid Burley. Und die weiß: Von Ehekrach ist hier überhaupt nicht die Rede. Tatsächlich wandte sich Beyoncé mit dem Song an ihr Label Parkwood Entertainment. Mit Plattenbossen scheint es also auch nicht einfacher zu sein als mit Ehemännern.

 Über ihren angeblichen Ehekrach mit Jay Z sing Beyoncé in "Love Drought" offenbar nicht. fullscreen
Über ihren angeblichen Ehekrach mit Jay Z sing Beyoncé in "Love Drought" offenbar nicht. (©dpa 2016)

6. "Little Red Corvette" – Prince

Was man meint zu verstehen
In "Little Red Corvette" himmelt Prince eine Dame an, die scheinbar eine rote Corvette ihr Eigen nennen darf. Und ganz offensichtlich schafft er es sogar, sie rumzukriegen – an einem Samstagabend nimmt sie ihn in ihrem kultigen Wagen mit. So weit, so verständlich. Doch in der Mitte des Songs nennt Prince die kleine rote Corvette auf einmal "little red love machine". Aber meint er damit wirklich das Auto?

Was der Künstler sich dabei gedacht hat
Natürlich singt Prince bei besagter Textstelle nicht von der roten Corvette. Dass Prince die "kleine, rote Liebesmaschine" seiner Herzensdame "zähmen" will, ist vielmehr eine nett umschriebene Anspielung auf den Matratzensport, dem sich die beiden offensichtlich im Kultgefährt der mysteriösen Dame hingegeben haben. Und wer weiß, vielleicht fand das Ganze auch noch im Sommer 69 statt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben