Topliste

7 Filme, in denen der US-Präsident entführt wird

Auch in "Air Force One" fällt der US-Präsident (Harrison Ford) in die Hände von Entführern.
Auch in "Air Force One" fällt der US-Präsident (Harrison Ford) in die Hände von Entführern. (©picture alliance/United Archives 2017)

Gemeinhin gilt der US-Präsident als mächtigster Mann der Welt: Dennoch hält ihn dieses hohe Amt nicht davon ab, immer wieder in die Fänge diverser Häscher zu geraten – zumindest auf der Kinoleinwand. Jüngstes Beispiel dieser Storyline ist der Science-Fiction-Thriller "Geostorm". Warum den US-Präsidenten dieses Schicksal regelmäßig ereilt und was die Kidnapper eigentlich wollen, verraten diese sieben Filme.

1. Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr (2013)

Der Film: Mike Banning (Gerard Butler) war mal Personenschützer des US-Staatsoberhaupts (Aaron Eckhart), jetzt arbeitet er im Finanzministerium. Als nordkoreanische Terroristen in das Weiße Haus eindringen, werden der Präsident und Mitglieder seines Stabes gefangen gehalten. Kann Mike Banning den Tag noch retten?

Was wollen die Entführer? In erster Linie fordern sie den Abzug aller US-amerikanischer Truppen aus Nordkorea, daneben will der Anführer aber auch noch persönliche Rache nehmen.

2. Die Klapperschlange (1981)

Der Film: Der Science-Fiction-Thriller von John Carpenter gilt als Vorläufer des Cyberpunks – und auch hier steht ein Präsident (Donald Pleasence) im Mittelpunkt: Terroristen schnappen sich die Air Force One mit dem Präsidenten an Bord und bringen sie über Manhattan zum Absturz. Das Staatsoberhaupt kann zunächst mit der Rettungskapsel scheinbar entkommen. Blöd nur, dass die Stadt inzwischen als riesiges Gefängnis fungiert und der Politiker somit vom Regen in die Traufe gerät. Denn die Gefängnisinsassen wollen ihren illustren Besucher nicht gehen lassen. Seine Rettung soll der Sträfling und Ex-Elite-Soldat Snake Plissken (Kurt Russell) bewerkstelligen.

Was wollen die Entführer? Der mysteriöse "Duke" sieht sich als Herrscher von Manhattan und will sich durch den Präsidenten den Weg in die Freiheit ebnen.

3. Sudden Death (1995)

Der Film: Zugegeben in dem Action-Thriller "Sudden Death" gerät nicht der Präsident in Gefahr, sondern "nur" sein Stellvertreter (Raymond J. Barry), dennoch ist der Action-Thriller von Peter Hyams einen Blick wert. Während eines Eishockeyspiels wir der Vize von dem korrupten FBI-Agenten Joshua Foss (Powers Boothe) gefangen genommen und die Halle mit Sprengstoff versehen. Da die Security vor Ort deutlich überfordert ist, eilt Hausmeister Darren McCord (Jean-Claude Van Damme) zu Hilfe, der ehemals Brandermittlungsexperte bei der Feuerwehr war.

Was wollen die Entführer? Überweisung von versteckten Millionen der US-Regierung auf Konten ihrer Wahl.

4. White House Down (2013)

Der Film: Polizist John Cale (Channing Tatum) wollte eigentlich einen Job als Bodyguard des US-Präsidenten ergattern. Als das nicht klappt, begibt er sich mit seiner Tochter aber wenigstens noch auf eine Touristen-Tour durch das Weiße Haus. Doch just in diesem Moment greifen paramilitärische Einheiten das Gebäude an, um den US-Präsidenten (Jamie Foxx) in ihre Gewalt zu bringen. Die perfekte Chance für Cale, um der Nummer 1 seine Fähigkeiten doch noch zu beweisen. Garniert mit jeder Menge knackiger Sprüche, versteht sich.

Was wollen die Entführer? Vorgeblich 400 Millionen US-Dollar. In Wahrheit plant ein Sicherheitschef seinen ganz persönlichen Rachefeldzug, der weitreichende Folgen haben könnte.

5. Air Force One (1997)

Der Film: Es geht hoch hinaus: Präsident James Marshall (Harrison Ford) hat mit Hilfe von Russland die Verhaftung des Diktators General Ivan Radek bewerkstelligt. Das schmeckt seinen Anhängern gar nicht und daher bringt eine Gruppe kurzerhand die Air Force One in ihre Gewalt – inklusive des US-Präsidenten und seiner Familie. Anstatt mit der Rettungskapsel zu fliehen, beschließt der Präsident aber sich an Bord zu verstecken …

Was wollen die Entführer? In dieser actionreichen Verfilmung fordern die Bösewichte die Freilassung von General Ivan Radek. Bis dahin wollen sie jede halbe Stunde eine Geisel erschießen.

6. Die Entführung des Präsidenten (1980)

Der Film: Im Polit-Thriller "Die Entführung des Präsidenten" wird das Staatsoberhaupt (Hal Holbrook) während eines Besuchs in Toronto von südamerikanischen Terroristen gekidnappt. An einen seiner Entführer gefesselt und von Bomben umgeben wird er dann in einem Truck gefangen gehalten. Secret-Service-Agent Jerry O'Connor (William Shatner) bleibt nur wenig Zeit, um ihn zu retten.

Was wollen die Entführer? 100 Millionen Dollar Lösegeld.

7. Geostorm (2017)

Der Film: In naher Zukunft ist es der Menschheit gelungen dank spezieller Satelliten das Klima zu kontrollieren – schlechtes Wetter gehört damit der Vergangenheit an. Als das System "Dutch Boy" ausfällt, droht allerdings der titelgebende Geostorm, eine extreme Unwettervariante. Satelliten-Experte Jake (Gerard Butler) soll es im Orbit richten. Sein Bruder Max (Jim Sturgess) ist auf der Erde derweil nicht untätig und beschließt den Präsidenten (Andy Garcia) zu entführen.

Was wollen die Entführer? Ziel der Aktion, die Max gemeinsam mit seiner Freundin, einer Secret-Service-Agentin, durchzieht, ist nichts Geringeres als die Rettung der Welt. Das hochgesteckte Ziel will er erreichen, indem er die wild gewordenen Satelliten ausschaltet. Und der Präsident ist der Einzige, der die Befugnis hat, sie aus dem Verkehr zu ziehen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben