Topliste

7 Stars, die auf der Leinwand UND hinterm Mikro beeindrucken

Na, erkannt? Auch Dr. House hat musikalisch was drauf.
Na, erkannt? Auch Dr. House hat musikalisch was drauf. (©picture alliance / dpa 2016)

Die Muse küsst bekanntlich nicht jeden. Andere hingegen sogar mehrfach, wie diese sieben Stars beweisen, die gleich zwei Talente haben, um die sie die ganze Welt beneidet.

1. Jared Leto

Als Frontmann von "30 Seconds to Mars" löst er regelmäßig Hysterie bei seinen Fans aus. Die euphorische Stimmung bei den Live-Auftritten der Band ist legendär. Und auch seine Filmografie kann sich sehen lassen: Von Nebenrollen in Filmen wie "Fight Club" (1999) oder "Dallas Buyers Club" (2013), für die er sogar mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, bis hin zu Blockbuster-Rollen wie dem Superbösewicht "Joker" in "Suicide Squad" (2016) kann er ein beeindruckendes Portfolio an schauspielerischen Glanzleistungen vorweisen.

2. Zooey Deschanel

Was für eine Familie: Zooey Deschanels Vater Caleb ist ein berühmter Kameramann, ihre Mutter Mary Jo Schauspielerin. Ihre Schwester Emily Deschanel ist der Star der Erfolgsserie "Bones – Die Knochenjägerin" (seit 2005). Und sie selbst? Zooey dürfte den meisten als "Jess" aus der Comedyserie "New Girl" (seit 2011) oder aus Filmen wie "500 Days of Summer" (2009) bekannt sein. Dass sie auch musikalisches Talent hat, sieht man daran, dass sie unter anderem schon mit weltberühmten Musiklegenden wie Brian Wilson von den "Beach Boys" oder Prince zusammenarbeiten durfte. Mit ihrem eigenen Indie-Duo "She & Him" brachte sie bereits fünf Alben raus. Chapeau!

3. Oscar Isaac

Spätestens mit seiner Rolle als Poe Dameron in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" (2015) wurde Oscar Isaac weltberühmt. Doch echte Fans wissen, dass mehr als ein X-Wing-Pilot in ihm steckt. In der preisgekrönten Tragikomödie "Inside Llewyn Davis" (2013) von Ethan und Joel Coen spielt Oscar Isaac einen jungen Folkmusiker und singt die Songs so überzeugend, als hätte er niemals etwas Anderes gemacht. Schade, dass er seine frühere Karriere als Musiker zugunsten der Schauspielerei aufgegeben hat. Aber man weiß ja nie, was die Zukunft so bringt.

4. Hugh Laurie

Bissig, hyperintelligent, zynisch und ein bisschen kaputt: So kennen wir Hugh Laurie in seiner Paraderolle als "Dr. House" (2004-2012). Im echten Leben ist er natürlich ein wenig zahmer, aber die Vorliebe seiner Serienfigur für rockige Gitarrenriffs teilt er auch privat: 2011 erfüllte sich der britische Schauspieler einen Traum und veröffentlichte sein Debütalbum mit 15 klassischen Gospel-, Blues- und Jazzstandards, das es immerhin auf Platz 2 der Charts im Vereinigten Königreich schaffte.

5. Anna Kendrick

Als Anna Kendrick an der Seite von George Clooney in "Up in the Air" (2009) die ambitionierte, nervige Kollegin gab und dafür sogar eine Oscarnominierung erhielt, hatte sie bereits einen langen Weg hinter sich. Ihre Karriere begann sie als Musicaldarstellerin am Broadway. In ihrer Rolle als Beca Mitchell in "Pitch Perfect 2" (2015) zeigte sie dann schließlich der ganzen Welt, was musikalisch in ihr steckt: Ihre Coverversion des Songs "Cups" (im Original von Carter Family) wurde so populär, dass das dazugehörige Musikvideo bis heute mehr als 300 Millionen Views einsammelte und die Single in den USA dreifach Platin erhielt.

6. Katey Sagal

Katey Sagal hat viele Gesichter: Sie war Peggy Bundy in "Eine schrecklich nette Familie" (1987-1997) und Old Lady Gemma Teller Morrow in "Sons of Anarchy" (2008-2014). Aber wusstest Du, dass sie auch Backgroundsängerin für Gene Simmons, Bette Midler und Olivia Newton-John war? Auch als Solokünstlerin veröffentlichte sie immerhin bereits vier Alben. Was Al wohl dazu gesagt hätte, wenn er gewusst hätte, dass seine Peggy so talentiert ist?

7. Tom Waits

Diese Stimme ist einfach unglaublich: Wer einmal Tom Waits ins Mikro röhren gehört hat, wird es nie wieder vergessen. Unter Kennern gilt der zweifache Grammygewinner als einer der besten Singer/Songwriter aller Zeiten. Und ganz nebenbei hat er in den letzten 40 Jahren auch noch eine beachtliche Filmografie mit kleinen aber feinen Auftritten in Filmen wie "Das Kabinett des Doktor Parnassus" (2009) und "The Book of Eli" (2010) angesammelt, die Fan- und Kritikerherzen höherschlagen ließ.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben