Topliste

8 Serienfiguren, die längst ein Spin-off haben sollten

Darauf stoßen wir an: Tyrion könnte nach "GoT" ein Spin-off bekommen.
Darauf stoßen wir an: Tyrion könnte nach "GoT" ein Spin-off bekommen. (©Youtube/GameofThrones 2016)

Erfolgsshows wie "The Walking Dead", "Vampire Diaries" und "The Big Bang Theory" machen es vor: Läuft eine Serie heutzutage gut, bekommt sie in der Regel prompt ein Spin-off für einen oder mehrere Charaktere. Manche Serienfiguren spielen in ihrer jeweiligen TV-Show allerdings noch immer die zweite Geige und das, obwohl sie längst zu wahren Fan-Lieblingen avanciert sind. Welche 8 Serienhelden sich längst ein Spin-off verdient haben, liest Du hier.

1. Michonne aus "The Walking Dead"

Klar, "The Walking Dead" hat mit "Fear the Walking Dead" eigentlich bereits ein Spin-off, doch ein Ableger rund um die toughe Schwertkämpferin Michonne wäre sicherlich trotzdem ein einschneidendes Erlebnis. Schließlich ist sie in Staffel 7 der Zombie-Show eine der wenigen Serienfiguren, die von Anfang an fest entschlossen ist, den neuen Super-Schurken Negan in seine Schranken zu weisen.

2. Tyrion Lannister aus "Game of Thrones"

Staffel 7 ist noch in der Mache, da fragen sich die Fans von "Game of Thrones" bereits, welche Charaktere Staffel 8 und somit das Serienfinale überleben werden. Müssten sie einen Kandidaten wählen, der nach dem Abschluss der Kämpfe um den Eisernen Thron weitere Abenteuer erleben darf, wäre er wohl ganz vorne mit dabei: Tyrion Lannister. Auf ein Spin-off für das trinkfeste Serien-Alter-Ego von Peter Dinklage würden die Anhänger sicherlich gerne anstoßen.

3. Der Hausmeister aus "Scrubs"

In Sachen Boshaftigkeit und Zynismus konnte der "Scrubs"-Hausmeister locker mit Dr. Cox mithalten – und dasselbe Lieblingsopfer hatten sie auch: J.D. Ansonsten ist allerdings wenig bis gar nichts über den skurrilen Charakter bekannt, da er ständig mit neuen Lügengeschichten auftrumpfte. Nicht einmal seinen richtigen Namen konnten die Fans in 9 Staffeln herausfinden. Es wäre definitiv interessant zu sehen, welche Storys der Mann mit dem Mob noch in petto hat.

4. Barney Stinson aus "How I Met Your Mother"

Der Verfasser des Playbook und Verfechter des Bro-Code ist DIE Kultfigur aus "How I Met Your Mother". Ein Spin-off mit dem blonden Anzugträger wäre absolut legen – warte, es kommt gleich – där! Schließlich haben wir die Geschichte um die coole Clique aus New York bislang nur in Teds romantisch-verklärter Version gehört. Die Erzählung seines Buddys Barney Stinson würde sicherlich etwas anders ausfallen.

5. Floki aus "Vikings"

Wahnsinnig oder nur exzentrisch? Diese Frage hat sich wohl jeder "Vikings"-Fan angesichts von Flokis unberechenbarem Verhalten bereits mehr als einmal gestellt. Der Schiffsbauer ist ebenso launenhaft wie sein Namensverwandter, der nordische Gott Loki, zu dem der Nordmann immer wieder irritierende Parallelen aufweist. In einem Spin-off könnte sich der schräge Wikinger erstmals ohne Ragnar, Ivar, Bjorn und Co. zu neuen Ufern aufmachen. Da bislang auch Flokis Vergangenheit im Dunkeln liegt, läge auch ein Prequel im Bereich des Möglichen.

6. Jesse Pinkman aus "Breaking Bad"

Was wurde eigentlich aus Jesse Pinkman? Das offene Ende von "Breaking Bad" brennt den Anhängern bis heute auf der Seele. In einem Spin-off könnte der Meth-Kompagnon von Walt nun sein eigenes Süppchen kochen.

7. Nero aus "Sons of Anarchy"

Harte Schale, weicher Kern: Wenn es eine der Serienfiguren aus "Sons of Anarchy" verdient hätte, auf seinem Bike Richtung Spin-off zu düsen, dann wäre es Fan-Liebling Nero.

8. Peter Quinn aus "Homeland"

Der Agent tauchte praktisch aus dem Nichts in Staffel 2 von "Homeland" auf und schloss sich CIA-Heldin Carrie Mathison an. Zu seiner Vorgeschichte ist kaum etwas bekannt – die ideale Voraussetzung für ein cooles Prequel à la James Bond. Schlagkräftig, zielsicher und abgebrüht könnte Quinn zahlreichen Bösewichten das Handwerk legen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben