Topliste

9 Filme, die über das 100-fache ihres Budgets eingespielt haben

Mit Low-Budget ganz nach oben - das schaffte auch eine Film-Legende über einen Boxer.
Mit Low-Budget ganz nach oben - das schaffte auch eine Film-Legende über einen Boxer. (©Facebook/RockyMovie 2017)

Eine wahrhaft lohnende Investition: Einige Filme aus Hollywood haben sich für die Studios und Geldgeber so richtig ausgezahlt. Sie spielten mehr als das Hundertfache ihres ursprünglichen Budgets ein. Die meisten der folgenden neuen Beispiele fallen zwar in die Kategorie Low Budget – die eine oder andere Ausnahme gibt es aber.

1. "Paranormal Activity" (2007)

Das absolute Musterbeispiel der Low-Budget-Kracher: Mit einem Budget von gerade einmal 15.000 US-Dollar drehte Regisseur Oren Peli seinen Debütfilm. Am Ende spülte der Independent-Schocker mehr als 100 Millionen US-Dollar in die Kassen, was "Paranormal Activity" laut The Wrap zum wohl profitabelsten Film aller Zeiten macht.

2. "Blair Witch Project" (1999)

Der Pseudo-Dokumentarfilm über die Hexe von Blair ließ 1999 so manchem Horrorfan das Blut in den Adern gefrieren – und das mit einfachsten Mitteln. Unter 100.000 US-Dollar soll das Projekt mit den wackligen Kameraeinstellungen laut Spiegel Online gekostet haben – eingespielt hat es weltweit letztlich knapp 250 Millionen US-Dollar.

3. "The Texas Chainsaw Massacre" (1974)

Der Metzel-Kultfilm "The Texas Chainsaw Massacre", hierzulande auch als "Blutgericht in Texas" bekannt, erzählt die grausame Geschichte einer Gruppe Jugendlicher, die einer Kannibalenfamilie zum Opfer fällt. Für den Dreh des berühmten Horrorfilms brauchte Regisseur Tobe Hooper nur rund 80.000 US-Dollar. Das US-Einspielergebnis, das die Website Box Office Mojo mit über 30 Millionen Dollar angibt, dürfte dann aber sogar ihn überrascht haben.

4. "Mad Max" (1979)

Der postapokalyptische Actionstreifen mit Mel Gibson lieferte Ende der 1970er Jahre einmal den Beweis: Es braucht kein großes Budget, um kultige Filme zu schaffen. Rund 200.000 US-Dollar sollen in die australische Produktion geflossen sein – mehr als 100 Millionen spielte Gibsons Rachefeldzug in der Wüste laut der Website Internet Movie Database (IMDb) weltweit wieder ein.

5. "Rocky" (1976)

Auch im "Eye of the Tiger" blinkten die Dollarzeichen. Der erste "Rocky"-Film aus dem 1976 war mit einem Budget von nur 1,1 Millionen US-Dollar ein Schnäppchen, das laut Box Office Mojo mit satten 117 Millionen Dollar belohnt wurde. Zum Vergleich: 2015 trat Michael B. Jordan in "Creed" das Erbe des Filmboxers Rocky alias Sylvester Stallone an. Die Dreharbeiten für den Nachfolger sollen 35 Millionen US-Dollar verschlungen haben.

6. "Napoleon Dynamite" (2004)

Nerds waren auch schon vor "The Big Bang Theory" lukrativ. Die schräge Komödie "Napoleon Dynamite" rund um einen verschrobenen Schüler wurde mit nur 400.000 Dollar gedreht, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und spielte laut Box Office Mojo weltweit über 46 Millionen US-Dollar ein.

7. "American Graffiti" (1973)

Ganz ohne Raumschiffe und mit einem vergleichsweise kleinen Budget von 777.000 US-Dollar drehte George Lucas vier Jahre vor seinem weltweiten Durchbruch "Star Wars" den Jugendfilm "American Graffiti". Über 140 Millionen US-Dollar landeten laut Internet Movie Database weltweit in den Kinokassen.

8. "Easy Rider" (1969)

Born to make money: Ganz easy fuhren Peter Fonda und Dennis Hopper als Kultbiker laut der Internet Movie Database weltweit über 60 Millionen US-Dollar ein – das mit einer knappen Drehkasse von nur etwa 400.000 US-Dollar.

9. "Vom Winde verweht" (1939)

Der Hollywoodklassiker galt mit Produktionskosten in Höhe von 3,9 Millionen im Jahr 1939 nicht gerade als Low-Budget-Streifen. Dennoch sollte sich das Investment der Filmemacher auszahlen: Die herzzerreißende Liebesgeschichte um Scarlett O'Hara und Rhett Butler brachte zur damaligen Zeit weltweit 400 Millionen US-Dollar ein.

Berücksichtigt man die Entwicklung der Kaufkraft, entsprechen die Einnahmen dem Guinness Buch der Rekorde zufolge einem Einspielergebnis von knapp 4 Milliarden US-Dollar. Damit ist "Vom Winde verweht" bis heute rechnerisch der erfolgreichste Film aller Zeiten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben