Topliste

9 kultige Trash-Filme, die keinesfalls in die Tonne gehören

Die schräge Filmreihe "Sharknado" begeistert längst nicht mehr nur eingefleischte Trash-Fans.
Die schräge Filmreihe "Sharknado" begeistert längst nicht mehr nur eingefleischte Trash-Fans. (©SyFy / Asylum via YouTube / ONE Media 2017)

Fliegende Haie und Godzilla im All? Die Handlungen einiger Trash-Filme erinnern so manches Mal an die Fantasien eines actionbegeisterten Grundschülers. Dennoch – oder gerade deshalb – haben die folgenden neun B-Movies längst Kultstatus erreicht und überschreiten die Grenze vom bloßen Schrott zu witzigem Trash.

1. "The Room"

Der Spielfilm "The Room" wurde nach seinem Erscheinen gleich von mehreren Kritikern als der schlechteste Film aller Zeiten bezeichnet. Die wirre Handlung, die absurden Dialoge und besonders die fast unnatürliche Leistung von Regisseur und Hauptdarsteller Tommy Wiseau sorgten unfreiwillig für Lacher. Genau diese Zutaten waren es dann aber, die "The Room" nicht nur zu einem der besten Trash-Filme aller Zeiten avancieren ließen, sondern zu einem Phänomen.

2017 widmet Hollywoodstar James Franco den chaotischen Dreharbeiten zu "The Room" sogar eine eigene Komödie: "The Disaster Artist" soll am 1. Dezember 2017 in den US-Kinos anlaufen. Wann es allerdings auch in Deutschland wieder heißt "I did not hit her, i did not!", ist noch offen.

  • Erscheinungsjahr: 2003
  • Trash-Kult-Faktor: 5 / 5

2. "Sharknado"-Reihe

Als 2013 erstmals ein Tornado mit hungrigen Killer-Haien über die Leinwände wehte, konnten Kritiker nur fassungslos den Kopf schütteln. Bei Trash-Fans löste der schräge Thriller jedoch wahre Begeisterungsstürme aus, sodass der Auftakt von Regisseur Anthony C. Ferrante bis heute bereits vier Fortsetzungen bekommen hat. Dabei setzten die Macher mit jedem Sequel noch einen drauf: Nachdem David Hasselhoff in "Sharknado 3" bereits im All gegen die blutrünstigen Tiere kämpfen musste, wird in "Sharknado 5" ab dem 6. August 2017 unter anderem Tokio von Sharkzilla bedroht.

  • Erscheinungsjahr: 2013 - 2017
  • Trash-Kult-Faktor: 5 / 5

3. "Macho Man"

Wer überzeugt ist, dass nur die USA "gute" Trash-Filme hervorbringt, wird mit "Macho Man" eines Besseren belehrt. In dem deutschen Actioner machen sich Peter Althof und René Weller als Karatemeister und Profiboxer im original 1980er-Jahre-Style auf, einem Drogenboss in Nürnberg das Handwerk zu legen – richtig gelesen, Nürnberg. Ganz nebenbei vereitelt das schlagkräftige Duo dann auch noch einen Banküberfall, rettet eine Arzthelferin, die von einem Playmate gespielt wird, und misst sich miteinander im Kampf. Über 30 Jahre nach diesem trashigen Leinwand-Abenteuer steigen Althof und Weller nun erneut in den Ring: "Macho Man 2" soll am 27. September 2017 in Nürnberg Premiere feiern.

  • Erscheinungsjahr: 1985
  • Trash-Kult-Faktor: 3 / 5

4. "Befehl aus dem Dunkel"

Das Sci-Fi-Sequel "Befehl aus dem Dunkel" ist der beste Beweis dafür, dass nicht jedes Franchise ewig fortgeführt werden kann, ohne ins Absurde abzudriften. Im sechsten Teil der "Godzilla"-Reihe landet das berühmte Filmmonster zunächst im All, wo es eine Alienrasse gegen das galaktische Ungeheuer King Ghidorah verteidigen soll. Godzilla meistert diese Herausforderung – und lässt sich prompt zu einem Freudentänzchen hinreißen. Die Außerirdischen haben es derweil eigentlich auf die Erde abgesehen, doch die Menschheit weiß sich mittels der Signale einer neuartigen Alarmanlage zu wehren.

  • Erscheinungsjahr: 1965
  • Trash-Kult-Faktor: 4 / 5

5. "Death Wish 3 – Der Rächer von New York"

Im dritten Teil der "Death Wish"-Reihe verschlägt es Racheengel Paul Kersey wieder nach New York, wo er einen alten Freund nur noch sterbend vorfindet und prompt unter Mordverdacht gerät. Statt dauerhaft ins Gefängnis schickt ihn der Polizeichef allerdings auf eine blutige Vendetta gegen eine Straßengang. Dabei lassen die äußerst durchschaubare Handlung, die überzeichneten Charaktere und die bemüht finstere Stimmung den Film der Regisseure Michael Winner und Charles Bronson mehr als einmal wie eine comichafte Parodie wirken.

  • Erscheinungsjahr: 1985
  • Trash-Kult-Faktor: 3 / 5

6. "Plan 9 aus dem Weltall"

Mit seinem Sci-Fi-Werk "Plan 9 aus dem Weltall" wollte sich Regisseur Edward D. Wood Jr. ein Denkmal setzen. Das ist ihm auch gelungen, wenn auch anders, als ursprünglich gedacht. 1979 wurde der Trash-Klassiker von Lesern des Buches The Golden Turkey Awards offiziell zum schlechtesten US-Film aller Zeiten gewählt. Bis heute machen sich Fans einen Spaß daraus, die endlosen Filmfehler aufzuspüren.

So nennt Protagonist Trent seine Gattin, die von Mona McKinnon verkörpert wurde, beispielsweise in einer Szene Mona, obwohl der Name der Figur Paula lautet. Zudem sind die Drähte an den UFOs immer wieder sichtbar und die Grabsteine wackeln schon einmal, sobald einer der Darsteller gegen sie stößt. Das Ergebnis ist ein ungewollt komischer Klamauk, in dem sich Aliens, Untote und Blutsauger die Klinke in die Hand geben.

  • Erscheinungsjahr: 1959
  • Trash-Kult-Faktor: 5 / 5

7. "Hai-Alarm auf Mallorca"

Was für ein Horror: Ausgerechnet auf der beliebten Badeinsel Mallorca herrscht höchste Alarmstufe. Ein Megalodon, ein eigentlich längst ausgestorben geglaubter Urzeit-Hai, treibt vor der Küste sein Unwesen und scheint großen Hunger zu haben. Da kann nur noch Ralf Moeller helfen. "Hai-Alarm auf Mallorca" ist so absurd, dass er schon wieder unfassbar lustig ist. Die Trash-Klamotte wurde 2004 unter anderem von RTL produziert und wartet mit weiteren deutschen Stars wie Katy Karrenbauer, Carsten Spengemann und Ottfried Fischer auf.

  • Erscheinungsjahr: 2004
  • Trash-Kult-Faktor: 4 / 5

8. "Titanic 2"

Nachdem die legendäre Titanic bereits im ersten Film in den Fluten versunken ist, ließ der US-Regisseur Shane Van Dyke 2010 die Titanic 2 in See stechen – nur um diese wenig überraschend ebenfalls zu versenken. Kein Wunder also, dass der Filmemacher mit seinem Low-Budget-Film prompt baden ging, bevor sein Machwerk unter Trash-Liebhabern schließlich doch noch Anklang fand. Mittlerweile ist sogar eine reale Titanic 2 in Planung. Diese soll dem gesunkenen Schiff von 1912 bis ins Detail gleichen, einzig die Sicherheitsvorkehrungen sollen modernen Standards entsprechen. Die Jungfernfahrt ist für 2018 angedacht – eine makabre Idee, die nicht überall auf Gegenliebe trifft.

  • Erscheinungsjahr: 2010
  • Trash-Kult-Faktor: 2 / 5

9. "Ninja, die Killer-Maschine"

Dieser Film von 1981 war der Startschuss für eine ganze Flut von Ninja-Filmen, die den Westen überrollen sollte. "Ninja, die Killer-Maschine" zählt zu den typischen Trash-Filmen, die von Kritikern verschmäht und Fans geliebt werden. Allerdings befindet sich der Film von B-Movie-König Menahem Golan auf einer Gratwanderung, da er nicht nur mit skurriler Situationskomik daherkommt, sondern auch äußerst gewaltverherrlichend ist. Ein Grund, weshalb der erste Teil der "Ninja"-Trilogie zeitweilig sogar auf dem Index gelandet ist. Fans feiern ihn trotzdem – unter anderem mit dem Fazit: "Fantastic Crap!"

  • Erscheinungsjahr: 1981
  • Trash-Kult-Faktor: 2,5 / 5
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben